Kreuzfahrt
Corner Brook

Kreuzfahrt Corner Brook

Corner Brook in Neufundland – Auf den Spuren von James Cook


Beschreibung

Es ist vor allem die beeindruckende Landschaft, die Menschen nach Neufundland in Kanada zieht. Mit ausgedehnten Laubwäldern, Hügeln, Bergland und schroffen Küsten ist die Insel Neufundland ein Paradies für Naturfreunde. Corner Brook liegt an der Westküste der Insel und ist mit seinen knapp 20.000 Einwohnern nach St. John's die zweitgrößte Stadt der Insel. Das Leben hier in der ursprünglich hauptsächlich von der Fischerei geprägten Region geht auch heute noch sehr beschaulich zu. Abseits des Stadtkerns führen die Straßen entlang idyllischer Einfamilienhäuser schnell hinaus in die Natur. Besucher werden schnell die berühmte „Newfie“-Kultur und den Humor der Menschen kennen und lieben lernen. Ihr Humor ist trocken, manchmal mit einem Sinn für Eulenspiegeleien. Sie sind ein bisschen brummig, aber immer liebenswürdig – und den Norddeutschen nicht ganz unähnlich. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Corner Brook

GRÖSSE

Das kleine Städtchen Corner Brook ist mit 32.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Provinz Neufundland.

KLIMA

Kalte Temperaturen und viel Schnee zeichnen das Klima in Corner Brook aus.

POLITIK

In den Provinzen herrscht die gleiche Regierungsform wie in Kanada selbst: eine Parlamentarische Demokratie. Das symbolische Staatsoberhaupt ist die Königin von England, sie wird von einem Vizegouverneur vertreten.
Sprache:
Englisch, Französisch
Währung:
Kanadische Dollar (CAD)
Zeitzone:
America/St_Johns

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Corner Brook

CBK03A
Wanderung durch die Waldgebiete Corner Brooks
CBKG01
Blomidon Golf und Country Club
CBK03
Wanderung durch die Waldgebiete Corner Brooks
CBK04
Auf den Spuren von Captain Cook
CBK02
Neufundland für Feinschmecker
CBK05
Atemberaubend: Der Gros-Morne-Nationalpark
CBK07A
Die längste Zipline Ostkanadas
CBK07B
Die längste Zipline Ostkanadas
CBK07
Die längste Zipline Ostkanadas
CBK01
Corner Brook auf einen Blick
CBK04A
Auf den Spuren von Captain Cook
CBK08
Bootstour mit Captain Cook und Folkmusik
CBK06
Das Leben an der Küste: Cox’s Cove
CBK01A
Corner Brook auf einen Blick
CBK08A
Bootstour mit Captain Cook und Folkmusik
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Corner Brook

14 Tage, ab 21.06.2019
Kanadas Ostküste

ab 2.598

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 05.07.2019
Kanadas Ostküste

ab 2.698

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Der Hafen von Corner Brook

Corner Brooks Hafen ist ein ganzjährig schiffbarer Tiefseehafen mit einem eigenen Kreuzfahrtterminal. Auf Ihrer Kreuzfahrt gehen Sie also direkt von Bord an Land und müssen nicht übergesetzt werden. Auch wenn der Kreuzfahrtterminal auf den ersten Blick architektonisch eher schmucklos wirkt: Die Herzlichkeit der Begrüßung, nicht selten mit zwei Labradorhunden, macht dies in jedem Falle wieder wett.

Die Insel Neufundland bildet zusammen mit Labrador die kanadische Provinz Neufundland & Labrador. Neufundland liegt, beinahe wie ein Pfropf, vor dem Golf von St. Lorenz. Corner Brook an der Westseite der Insel grenzt also unmittelbar an den Golf, was Corner Brook als Anlaufpunkt für Kreuzfahrten den St. Lorenz hinauf so attraktiv macht.

Doch auch die anderen Atlantikprovinzen Kanadas, Nova Scotia, Prince-Edward-Island und New Brunswick sind von hier gut auf einer Schiffsreise zu erreichen. Der Hafen der Stadt selbst liegt im Mündungsgebiet des Humber River, der hier in die Bay of Islands fließt, eine von vielen Buchten entlang der zerklüfteten Inselküste.

First Nations, Wikinger und James Cook: Geschichte Neufundlands

Der berühmte europäische Entdecker, James Cook, besuchte das heutige Corner Brook 1767, um die Küste zu vermessen. Heute erinnert eine Bronzestatue an den Besuch des großen Seemanns. Die Captain James Cook Historic Site befindet sich auf einer Anhöhe über der Bucht – allein die fantastische Aussicht über die idyllische Stadt, den immer lebendigen Hafen und das umliegende Hügelland ist den Besuch dieses Denkmals wert.

Natürlich reicht die Besiedlung Neufundlands und der Region um Corner Brook weit länger zurück als bis ins 18. Jahrhundert. Ja, Cook war nicht einmal der erste Besucher, der mit dem Schiff aus Europa auf die kanadische Insel kam: Bereits die Wikinger verkehrten an der Küste Nordamerikas und hatten auf Neufundland Siedlungen.

Die indigene Bevölkerung ist hier noch weit länger zu Hause. Heute leben noch die Nachfahren von vier First Nations auf Neufundland: die Inuit, die Innu, die Mi'kmaq und die Nunatu Kavut. Die lange und bewegte Geschichte Neufundlands ist in Corner Brook knapp zusammengefasst auf einem einzigartigen Totempfahl zu sehen: dem Newfoundland & Labrador Heritage Tree.

Natur erleben im Gros Morne Nationalpark

Luchse, Schwarzbären und Seeadler – all diese wunderbaren Tiere sind im Gros Morne National Park zu Hause. Sie bei einem Besuch zu Gesicht zu bekommen, ist gar nicht mal so unwahrscheinlich: Nicht selten trottet hier ein Schwarzbär gemächlich über die Straße, während die Autofahrer geduldig warten. Vor der Küste bietet sich auch die Gelegenheit, Wale zu beobachten – auf kleinen Schiffen kann man hinausfahren und den Riesen des Ozeans ganz nah sein.

Natürlich hält der Park auch viele Möglichkeiten zum Wandern bereit. Die abwechslungsreiche Landschaft mit Fjorden, Hochebenen, dem namengebenden Berg, dem Gros Morne, Gletschern, Seen und weiten üppig bewachsenen grünen Hügeln lässt sich zu Fuß optimal genießen und erkunden.

Besondere Sehenswürdigkeiten im Park sind die Pissing Mare Falls – sie stürzen mit einer Fallhöhe von 350 m in den Western Brook Pond. Damit sind sie die höchsten Wasserfälle im Osten des nordamerikanischen Kontinents und, trotz ihres eher unanständigen Namens („pissende Stute“), recht schön anzuschauen.

Das eigentliche Highlight des Parks, das zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt, sind die kargen Hochebenen der Tablelands. Sie sehen mit ihrem roten Gestein aus wie eine Marslandschaft – und sind geologisch einzigartig. Denn: Die Tablelands bieten einen direkten Blick auf die Erdkruste und sind daher für die Forschung hochinteressant.

Corner Brook und Umgebung – ganzjährig einen Besuch wert

Sommers wie winters, im Herbst wie im Frühjahr, bezaubert die Region mit ihrer einzigartigen Schönheit. Im Frühjahr erleben Sie die aufblühende Natur, der Sommer eignet sich besonders zum Wandern und Genießen. Der Herbst taucht die Region in ein Meer aus Rot- und Goldtönen. Im Winter lockt der Marble Mountain als Skigebiet. Tiefer Schnee, Gletscher und Eisberge zaubern eine malerische Winterkulisse für Ihre Reise.

Erleben Sie die einzigartige Geschichte, Kultur und Landschaft Neufundlands auf einer Kreuzfahrt und besuchen Sie auch weitere tolle Regionen und Städte in Kanada. Eine Kreuzfahrt nach Corner Brook kann Sie zum Beispiel auch nach Montreal, Quebec und Charlottetown führen, sowie nach Halifax, St. John's und Havre-Saint-Pierre.