Kreuzfahrt
Warnemünde

Kreuzfahrt Warnemünde

Wahrzeichen des Sommers


Beschreibung

Das Seebad Warnemünde, ein Stadtteil der Hansestadt Rostock, wurde bereits 1195 urkundlich erwähnt. Der Name des Ortes leitet sich vom Fluss Warnow ab, der hier in die Ostsee mündet. Mit seinem 150 m breiten Sandstrand verfügt Warnemünde über den breitesten Strand an der deutschen Ostseeküste. Gleichzeitig erleben Sie hier das blühende Leben der Ostseemetropole und können zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken, bevor Sie auf Ihr Schiff gehen und in See stechen. Denn der Warnemünde-Kreuzfahrten ist, ähnlich wie Hamburg, ein Tor zur Welt. Mit der AIDAmar und der AIDAdiva brechen Sie von hier zu spannenden Destinationen auf: mit Nordeuropa-Kreuzfahrten zum Beispiel nach Skandinavien, ins Baltikum oder zu den Britischen Inseln. Auch transatlantische Kreuzfahrten starten oder enden hier. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Warnemünde

GRÖSSE

Das Ostseebad Warnemünde ist ein Stadtteil der Hansestadt Rostock. Während Warnemünde ca. 6.700 Einwohner hat, kommt ganz Rostock auf 205.000 Einwohner auf 180 km².

KLIMA

Warnemünde befindet sich in der gemäßigten Klimazone. Die Sommer fallen hier mild mit um die 17 °C aus. Die Winter sind maritim geprägt und für die nördliche Lage eher mild mit Temperaturen um 2 °C.

POLITIK

Deutschland ist eine parlamentarische Demokratie.
Sprache:
Deutsch
Währung:
Euro
Zeitzone:
Europe/Berlin

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Warnemünde

WAR03
Panoramafahrt: Hansestadt Rostock und Umgebung
WAR02
Rostock und Trotzenburg Brauerei
WAR07
Zu Fuß durch Warnemünde
WAR04
Zu Besuch im Zoo Rostock
WAR05
Mit der „Molli-Bahn“ nach Kühlungsborn
WARB01
Ostseeküste per Bike
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Warnemünde

4 Tage, ab 18.04.2019
Kurzreise von Hamburg nach Warnemünde

ab 1.400

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

4 Tage, ab 22.04.2019
Kurzreise ab Warnemünde 3

ab 1.340

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

8 Tage, ab 27.04.2019
Skandinavische Städte 5

ab 1.990

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

7 Tage, ab 04.05.2019
Ostsee 1

ab 2.200

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

9 Tage, ab 05.05.2019
Ostsee 4

ab 2.670

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

10 Tage, ab 14.05.2019
Ostsee 2

ab 2.930

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Der Hafen Warnemünde

Das Kreuzfahrt-Terminal hat eine Gesamtfläche von rund 3.000 km² und besteht aus einer spannenden Stahl-Glas-Konstruktion. Land- und seeseitig besitzt das Gebäude je sieben Aus- und Eingänge für Kreuzfahrtschiffe. Wenn gleich mehrere Kreuzfahrtschiffe an einem Tag im Hafen anlegen, tummeln sich besonders viele Besucher am Kai.

So oft es geht, feiern Einheimische und Gäste das Aufeinandertreffen der Giganten bei Live-Musik, Portpartys mit Shanties, Feuerwerk und Schlepperballett. Besonders während der jährlichen Hanse Sail, dem gigantischen Treffen von Traditionsseglern und Museumsschiffen, verwandelt den Hafen Warnemünde in ein schillerndes Ensemble aus Marktständen, Fahrgeschäften, Bühnen und Shows.

Die ehemalige Hafeneinfahrt verbindet gekonnt Tradition und maritimes Flair. Sehr beliebt sind die informativen und unterhaltsamen Hafenrundfahrten. Im Minutentakt sehen Sie verschiedene Reedereien mit einer Flotte von Schiffen am Alten Strom an und ablegen. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten gehört die 541 m lange Westmole. Es gibt keinen Punkt, der einen besseren Blick auf die ein- und auslaufenden kleinen Segelboote, Fähren, Yachten, Fischkutter, Ausflugsschiffe, Kreuzfahrt-Schiffe und die Ostsee offenbart.

Sehenswertes in Warnemünde

Der Leuchtturm an der Strandpromenade ist das Wahrzeichen von Warnemünde. Der 31 m hohe Turm stammt aus dem Jahr 1897 und wird auch heutzutage noch als Signalfeuer genutzt. Hier können Sie herrlich flanieren und ein Fischbrötchen kosten. In den Sommermonaten können Besucher den Turm besteigen und eine weite Aussicht genießen. Neben dem Leuchtturm befindet sich der Warnemünder Teepott, der 1968 erbaut wurde und unter Denkmalschutz steht.

Die Parallelstraße zum Alten Strom, die Alexandrinenstraße, früher Achteregg, bezaubert mit malerischen kleinen Fischerhäusern, in denen früher Lotsen, Fischer und Seeleute wohnten. Interessant ist der Abstand zwischen den Gebäuden, die sogenannte Tüsche. Diese war so konzipiert, dass eine trächtige Kuh durchgehen konnte. Heutzutage sorgen die liebevoll restaurierten Häuser für ein ganz besonderes Flair.

Hier finden Sie auch das Heimatmuseum des Ostseebades von Rostock, das Ihnen einen Einblick vermittelt in die Fischerei, die Seenotrettung und die Tradition von Warnemünde, sowie in das Badleben und das Lotsenwesen. Im Robben-Forschungszentrum können Besucher den Robben beim täglichen Training zusehen.

Kirchen und Klöster

Die Kirche des Ortes wurde zwischen 1866 und 1871 mit einem kreuzförmig angelegten Grundriss erbaut. Der neogotische Backsteinbau wurde nach der deutschen Wiedervereinigung aufwendig saniert. Im Inneren befindet sich ein gotischer Schnitzaltar von 1745.

Im nur wenige km entfernten Moorheilbad Bad Doberan befindet sich das Doberaner Münster. Die ehemalige Klosterkirche ist eng mit dem Zisterzienserkloster verbunden. Den Grundriss des Münsters bildet eine kreuzrippengewölbte, dreischiffige Basilika. Über die Jahrhunderte ist die mittelalterliche Innenausstattung nahezu unversehrt geblieben. Die täglichen Führungen und Konzerte sind ein tolles Erlebnis.

Strand und Fischmarkt

Der fünf km lange Strand des Ostseebads ist ein Schmuckstück und zählt mit seiner Breite von bis zu 150 m zu den breitesten Stränden an der Ostsee von Mecklenburg-Vorpommern. Die gute bis sehr gute Wasserqualität wird mit dem Umweltsymbol „Blaue Flagge“ zertifiziert.

Samstags und sonntags findet auf der Mittelmole ein traditioneller Fischmarkt statt. In den frühen Morgenstunden können Sie an der Ostseite des Alten Stroms die einlaufenden Kutter beobachten und fangfrischen Fisch kaufen. Schon der Geruch von geräuchertem Fisch macht Lust auf mehr.

Anschließend können Sie bequem an Bord Ihres Schiffes gehen und sich auf eine großartige Kreuzfahrt freuen. Wenn Sie aus Rostock anreisen, planen Sie eine 20-minütige Autofahrt zum Hafen ein. Nutzen Sie den Parkservice von AIDA. Hier wissen Sie Ihr Auto auf einem abgeschlossenen Parkgelände mit Kameraüberwachung sicher. Auch ohne eigenes Fahrzeug kommen Sie mit Bus und Bahn direkt zum Hafen.

Ihre Kreuzfahrt ab Warnemünde

Während Ihrer AIDA Kreuzfahrt ab Warnemünde erleben Sie die Ostsee von ihrer schönsten Seite. Vom Kreuzfahrthafen Warnemünde brechen Sie zu tollen Reisen ins Baltikum auf, etwa über Tallinn in Estland, St. Petersburg in Russland, Helsinki in Finnland und Stockholm in Schweden. Auch die Perle des Baltikums, Danzig mit dem Hafen von Gdingen, sowie Kopenhagen in Dänemark sind Zwischenstationen.

Auf einer Transatlantik-Route bringt Sie Ihr Schiff über Bergen in Norwegen und Kirkwall in Großbritannien nach Reykjavik in Island. Weiter geht es in den hohen Norden nach Grönland in den Prinz-Christian-Sund und nach Qaqortoq. Von hier aus setzen Sie zur Kanadischen Küste über. Mögliche Stationen sind etwa St. John's, Halifax und Bar Harbor. Auch die US-Metropole New York liegt auf der Route und bildet den Abschluss Ihrer Kreuzfahrt.

Der Hafen in Rostock ist aber auch Endpunkt vieler Kreuzfahrten: Starten Sie zum Beispiel in Montego Bay auf Jamaika und durchqueren die Karibik mit Samaná in der Dominikanischen Republik, Basseterre, Antigua und La Romana. Über Le Havre Amsterdam und Kopenhagen fahren Sie in Warnemünde ein. Entlang der Europäischen Westküste starten Sie von der Kanareninsel Gran Canaria und genießen Zwischenstopps im andalusischen Sevilla, im portugiesischen Lissabon, im englischen Dover und in Amsterdam, bevor Sie Warnemünde Sie willkommen heißt. Das Angebot an tollen Routen ist so vielseitig, dass Sie mit Sicherheit ein passendes Angebot finden. Die AIDA-Flotte heißt Sie herzlich willkommen!