Superfreundliche Menschen, köstlicher Wein, tolle Landschaften, atemberaubende Strände und so viel gutes Essen: Das ist Südafrika! Seit meiner Reise zum südlichsten Teil Afrikas weiß ich, dass dieses Land keine Urlaubswünsche offenlässt.

Teilen:

Superfreundliche Menschen, köstlicher Wein, tolle Landschaften, atemberaubende Strände und so viel gutes Essen: Das ist Südafrika! Seit meiner Reise zum südlichsten Teil Afrikas weiß ich, dass dieses Land keine Urlaubswünsche offenlässt.

Teilen:

Mekka für Foodies

Kapstadt, die Hauptstadt Südafrikas mit fast 4 Millionen Einwohnern, wird vor allem Foodies glücklich machen. Denn hier finden regelmäßig coole Streetfood-Events statt, es gibt bezahlbare Sterne-Lokale, Micro-Breweries mit köstlichem Craft Beer, moderne „from Nose to Tail“-Lokale, Gin-Manufakturen und sogar ein Bacon-Restaurant. Bei einer geführten Foodie-Tour erfährt man viele Insider-Infos über die Stadt und kommt mit Einheimischen ins Gespräch.

Mekka für Foodies

Kapstadt, die Hauptstadt Südafrikas mit fast 4 Millionen Einwohnern, wird vor allem Foodies glücklich machen. Denn hier finden regelmäßig coole Streetfood-Events statt, es gibt bezahlbare Sterne-Lokale, Micro-Breweries mit köstlichem Craft Beer, moderne „from Nose to Tail“-Lokale, Gin-Manufakturen und sogar ein Bacon-Restaurant. Bei einer geführten Foodie-Tour erfährt man viele Insider-Infos über die Stadt und kommt mit Einheimischen ins Gespräch.

Südafrikas = Soul Food

Ein tolles Lokal für neue Geschmackserlebnisse ist das „La Tête“ (17 Bree Street, Kapstadt). Hier kocht Chef Giles in der offenen Küche moderne und saisonale Gerichte, außerdem hat der hübsche Laden auch mittags geöffnet.

Ebenfalls nicht verpassen sollten Sie, die Cape Malay Küche zu kosten. Hier erleben Sie, wie köstlich die ursprünglichen Gerichte der Region, z. B. würziges Chakalaka oder Pap – ein cremiger Reisbrei – schmecken. Neben dem Geschmack gibt es noch etwas Besonderes: Sie dürfen die Gerichte mit den Händen essen.

Südafrikas = Soul Food

Ein tolles Lokal für neue Geschmackserlebnisse ist das „La Tête“ (17 Bree Street, Kapstadt). Hier kocht Chef Giles in der offenen Küche moderne und saisonale Gerichte, außerdem hat der hübsche Laden auch mittags geöffnet.

Ebenfalls nicht verpassen sollten Sie, die Cape Malay Küche zu kosten. Hier erleben Sie, wie köstlich die ursprünglichen Gerichte der Region, z. B. würziges Chakalaka oder Pap – ein cremiger Reisbrei – schmecken. Neben dem Geschmack gibt es noch etwas Besonderes: Sie dürfen die Gerichte mit den Händen essen.

Hoch hinaus

Wer nicht nur zum Essen verreist, dem bietet Kapstadt eine aufregende Landschaft und eine wundervolle Küste. Vom berühmten Tafelberg aus sehen Sie die ganze Stadt. Ihn zu Fuß zu erklimmen, ist eine sportliche, aber durchaus machbare Herausforderung. Der anschließende Blick über Kapstadt ist ohnehin jede Anstrengung wert.

Wer noch höher hinaus möchte, der bucht am besten einen Helikopter-Flug. Man kann dabei die ganze Küstenlandschaft bestaunen, bekommt eine 360°-Ansicht des Tafelbergs und sieht mit etwas Glück von oben sogar ein paar Robben ins Wasser hüpfen.

Hoch hinaus

Wer nicht nur zum Essen verreist, dem bietet Kapstadt eine aufregende Landschaft und eine wundervolle Küste. Vom berühmten Tafelberg aus sehen Sie die ganze Stadt. Ihn zu Fuß zu erklimmen, ist eine sportliche, aber durchaus machbare Herausforderung. Der anschließende Blick über Kapstadt ist ohnehin jede Anstrengung wert.

Wer noch höher hinaus möchte, der bucht am besten einen Helikopter-Flug. Man kann dabei die ganze Küstenlandschaft bestaunen, bekommt eine 360°-Ansicht des Tafelbergs und sieht mit etwas Glück von oben sogar ein paar Robben ins Wasser hüpfen.

Gut & günstig

Von Kapstadt aus erreichen Sie mit dem Auto in einer knappen Stunde das Kap der guten Hoffnung. Ganz in der Nähe, genauer gesagt am Boulders Beach in Simon‘s Town können Sie putzige Brillenpinguine in freier Wildbahn erleben, ein erfrischendes Bad in der False Bay Bucht nehmen oder Surfer in den Wellen beobachten.

Es fällt nicht schwer, sich von der Schönheit Südafrikas verzaubern zu lassen. Und ein Geheimtipp zum Schluss: Dort ist es nicht nur super lecker, sondern auch noch viel günstiger als hier bei uns.

TEXT & BILD Felicitas Then

Gut & günstig

Von Kapstadt aus erreichen Sie mit dem Auto in einer knappen Stunde das Kap der guten Hoffnung. Ganz in der Nähe, genauer gesagt am Boulders Beach in Simon‘s Town können Sie putzige Brillenpinguine in freier Wildbahn erleben, ein erfrischendes Bad in der False Bay Bucht nehmen oder Surfer in den Wellen beobachten.

Es fällt nicht schwer, sich von der Schönheit Südafrikas verzaubern zu lassen. Und ein Geheimtipp zum Schluss: Dort ist es nicht nur super lecker, sondern auch noch viel günstiger als hier bei uns.

TEXT & BILD Felicitas Then

AKTUELLE INFORMATIONEN IMMER ZUERST ERHALTEN

Melden Sie sich jetzt für den AIDA Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neuesten Informationen und Angebote rund um AIDA. Unter allen Neuanmeldungen zum AIDA Newsletter verlosen wir dreimal im Monat einen 200 Euro AIDA Gutschein.

Newsletter abonnieren

AKTUELLE INFORMATIONEN IMMER ZUERST ERHALTEN

Melden Sie sich jetzt für den AIDA Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neuesten Informationen und Angebote rund um AIDA. Unter allen Neuanmeldungen zum AIDA Newsletter verlosen wir dreimal im Monat einen 200 Euro AIDA Gutschein.

Newsletter abonnieren

Wie wärs mit?