Felsenhöhle mit Blick aufs Meer
Pico del Teide auf Teneriffa

Vulkane und andere Wunder


Kanaren: Wenn Urlaubsträume wahr werden

Durch die Berge oder über erstarrte Lavafelder wandern, sich die Sonne an den schönsten Stränden auf den Bauch scheinen lassen oder im herrlich warmen Meer zum ersten Mal auf einem Surfbrett stehen – wie wäre das?
Finden Sie Ihr Urlaubsglück auf den Kanarischen Inseln.


Die Kanaren

La Palma

Wo grüne Vulkanlandschaften auf tiefblaues Meer treffen:
Lassen Sie sich von der Vielfalt der Kanaren verzaubern.

arrow down
Waterfall in Los Tilos park in La Palma, Canary Islands
Los Tilos

Grüne Oase und UNESCO-Biosphärenreservat

In diesem einzigartigen Ökosystem üppiger Lobeerwälder sind Stechpalmen, Baumheide, Riesenfarne und andere Pflanzen zu bewundern. Ein Höhepunkt ist die atemberaubende Cascada de los Tilos, ein 22 Meter hoher Wasserfall inmitten nahezu unberührter Natur.

Roque de los Muchachos

Panoramablick über La Palma

Ein Naturwunder mit zahlreichen Gipfeln, darunter der höchste Punkt La Palmas, belohnt Wanderer mit atemberaubenden Meerblick und einer grandiosen Aussicht auf die eindrucksvolle Landschaft der Caldera de Taburiente – ein Vulkankessel mit 1.500 Metern Tiefe.


Teneriffa

Magisches Teneriffa: Vulkane, endlose Strände und atemberaubende Landschaften

arrow down
young woman swimming in natural ocean swimming pool on Tenerife island. outdoor shot in Spain. copy space.
Die Charcos

Natürliche Felsenpools

Vulkanausbrüche formten an der schroffen Nordküste Teneriffas neben bizarren Felslandschaften auch natürliche Salzwasserpools. Zweimal täglich füllt die Flut diese "Charcos" mit frischem Meerwasser. Trotz ihrer Größe ist ihr Name schlicht "Pfütze".

City street view with church tower in La Laguna town on Tenerife island
La Laguna

Kanarische Perle des UNESCO-Weltkulturerbes

La Laguna im Nordosten Teneriffas beeindruckt mit Kirchen, Stadtvillen, historischer Architektur und ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Die erhaltene Straßenführung aus dem 15. Jahrhundert wirkte inspirierend für Kolonialstädte und prägt noch heute das Stadtbild.


Gran Canaria

Insel der Kontraste – Zwischen sonnigen Stränden und majestätischen Dünen

arrow down
Basílica Nuestra Señora del Pino

Heilige Pilgerstätte in Teror

Die Basílica Nuestra Señora del Pino wurde zwischen 1760 und 1767 auf den Überresten einer älteren Kirche erbaut. Hier erschien angeblich die heilige Jungfrau Maria 1481 unter einer Pinie. Der erhaltene Glockenturm der alten Kirche wurde integriert.

Dünenabenteuer

Sand, Meer und der Faro de Maspalomas

Die berühmte Dünenlandschaft ist sechs Kilometer lang, bis zu zwei Kilometer breit und bietet perfektes Wüsten-Feeling. Erkunden Sie diese Umgebung mit Blick bishin zum bekanntesten Wahrzeichen Gan Canarias – dem Leuchtturm Faro de Maspalomas.


Fuerteventura

Goldene Strände und majestätische Dünen treffen auf die geheimnisvolle Schönheit der Vulkanlandschaften

arrow down
Corralejo dunes, Fuerteventura. Canary Islands, Spain
Die Dünen von Corralejo

Wanderdünen von Corralejo

Im Norden Fuerteventuras beeindrucken die Wanderdünen im Parque Natural de Corralejo, der 26 km² groß ist. Die riesigen Dünen bewegen sich täglich mehrere Meter, da der Sand bei leichtem Wind von oben nach unten rollt und sich ansammelt.

Caves at the ocean cliff in Monumento Natural de las Cuevas de Ajuy National Park
Die Höhlen von Ajuy

Felsengrotten in der Schwarzen Bucht

Die Felsengrotten in der Schwarzen Bucht auf Fuerteventura sind etwa 22 Millionen Jahre alt und wie so viele Naturwunder der Kanaren vulkanischen Ursprungs: Flüssige Lava sorgte damals für die Entstehung.


Lanzarote

Wo raue Lavafelder, künstlerische Architektur und endlose Strände zu einem surrealen Inselabenteuer verschmelzen

arrow down
AWT66H Sign at entrance to Timanfaya National Park  Lanzarote Canary Islands Spain
Nationalpark Timanfaya

Einzigartige Mondlandschaften

Über 25 Vulkane wie die berühmten Montañas del Fuego prägen die Szenerie. Die vulkanischen Böden beherbergen bis zu 200 Flechtenarten. Ein Highlight ist das von César Manrique gestaltete Restaurant El Diablo, wo mit natürlicher Vulkanhitze gekocht wird.

Viñedo de uva malvasia. La Geria. Isla Lanzarote. Provincia Las Palmas. Islas Canarias. España
Weinanbaugebiet La Geria

Wenn aus Asche Wein wird

Vulkanasche macht Böden fruchtbar. Das Weinanbaugebiet La Geria ist dafür das beste Beispiel: Der Vulkansand speichert Wärme und nimmt Feuchtigkeit auf. Die Reben wachsen in Vertiefungen, die vor starkem Wind durch Mauern aus Lavabrocken geschützt sind.





Beliebte Routen auf den Kanaren

Kanaren & Madeira
Special
Frühbucher Plus
7 Tage ab/bis Gran Canaria

Kanaren & Madeira

bis mit AIDAblu
Kanaren mit La Gomera
7 Tage ab/bis Gran Canaria

Kanaren mit La Gomera

bis mit AIDAblu
Kanaren & Marokko
Frühbucher Plus
7 Tage ab/bis Gran Canaria

Kanaren & Marokko

bis mit AIDAblu


Die schönsten Reisegeschichten unserer Gäste



Noch mehr AIDA entdecken

Destinationen

Mit AIDA die Welt bereisen. Lassen Sie sich für Ihr nächstes Ziel inspirieren!

alt text
Erlebnisvielfalt

Freuen Sie sich auf unvergessliche AIDA-Momente!

AIDA Kussmund
AIDA Flotte

Entdecken Sie die AIDA Flotte und all ihre Besonderheiten!

alt text