Kreuzfahrt
Lissabon

Kreuzfahrt Lissabon

Lissabon: Eine der ältesten Städte der Welt


Beschreibung

Lissabon gilt als die schönste Stadt Portugals, und sicher auch eine der schönsten Europas. Unprätentiös spielt die Stadt am Tejo ihren ganz besonderen Charme aus und wickelt dabei sofort jeden Besucher um den Finger. Eine Wucht an Sehenswürdigkeiten macht die Stadt zum beliebten Kreuzfahrt-Ziel. Auch gute Flugverbindungen und das ganzjährig milde Klima schätzen Besucher der Metropole. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Lissabon

GRÖSSE

Lissabon ist die Hauptstadt Portugals und liegt an einer Bucht, in der der Rio Tejo in den Atlantik mündet. Die Stadt hat ca. 500.000 Einwohner und eine Fläche von ca. 100 km².

KLIMA

Mediterranes, atlantisch beeinflusstes Klima beschert von Mai bis Oktober Temperaturen über 20 °C. Im Juli und August sind es 26 bis 30 °C. In den Wintermonaten November bis März liegen die Temperaturen bei milden 8 °C.

POLITIK

Portugal ist eine parlamentarische Demokratie und Mitglied der EU.
Sprache:
Portugiesisch
Währung:
Euro (EUR)
Zeitzone:
Europe/Lisbon

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Lissabon

LISPC4
PRIVAT-Tour: Lissabon - halbtags
LISF01
Fotoworkshop an Land: Lissabon
LIS09
Sintra, Cascais und Queluz
LIST01A
Strandtransfer nach Sesimbra
LISPC8
PRIVAT-Tour: Lissabon - ganztags
LISB12
Sonnenaufgangstour durch Lissabon
LIS12A
Lissabon zu Wasser und zu Land
LIST02
Entdecken Sie die Unterwasserwelt: Schnuppertauchen im Meer
LISS02
Impressionen einer Weltstadt mit dem Segway entdecken
LIS30
Tapsy Tours: Lissabon und die Seefahrer
LIS02
Lissabon mit der „Elétrico“ entdecken
LISB43
Sonnenuntergang in Lissabon mit dem Pedelec genießen
LIS18
Lissabon zu Fuß und mit Aufzug
LIS30
Tapsy Tours: Lissabon und die Seefahrer
LIS13
Fado-Silvester-Abend
LISG01
18-Loch im Aroeira Golf Club
LISB13
Sonnenuntergang in Lissabon mit dem Bike genießen
LIS07
Fado-Abend
LIS04
Mit dem Geländewagen zum Cabo da Roca
LISTS1
Stand-Up-Paddling (SUP) vor Sesimbra
LIS14
Lissabon auf einen Blick
LIST05
Geführter Schnorchelausflug
LISB42
Sonnenaufgangstour durch Lissabon
LISB04
Lissabon mit dem Pedelec entdecken
LIS11
Lissabon mit dem Tuk Tuk erleben
LIS08
Sesimbra, Arrábida-Berge und Weinprobe
LIS01
Lissabon klassisch
LIS14
Lissabon auf einen Blick
LISHOP01
FLEXI-Tour: Lissabon
LIS17
Lissabon zu Fuß
LIS17
Lissabon zu Fuß
LIS12
Lissabon zu Wasser und zu Land
LIS16
Benfica - Das Stadion der Lichter
LIS16
Benfica - Das Stadion der Lichter
LIS08
Sesimbra, Arrábida-Berge und Weinprobe
LISB01
Highlights von Lissabon mit dem Bike entdecken
LISS05
Highlights von Lissabon mit dem Scuddy entdecken
LIS18
Lissabon zu Fuß und mit Aufzug
LIS02A
Lissabon mit der „Elétrico“ entdecken
LIS10
Lissabon und Freizeit
LIS04
Mit dem Geländewagen zum Cabo da Roca
LIS05
Park der Nationen und Ozeanarium
LIS02A
Lissabon mit der „Elétrico“ entdecken
LISPV4
PRIVAT-Tour: Lissabon - halbtags
LISPV8
PRIVAT-Tour: Lissabon - halbtags
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Lissabon

12 Tage, ab 16.12.2018
Spanien, Portugal & Kanaren

ab 1.798

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

9 Tage, ab 28.12.2018
Spanien & Portugal 3

ab 3.198

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

11 Tage, ab 17.02.2019
Von Mallorca nach Rotterdam

ab 1.498

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

13 Tage, ab 17.02.2019
Von Mallorca nach Hamburg 4

ab 1.698

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

13 Tage, ab 24.02.2019
Von Mallorca nach Hamburg 3

ab 1.658

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

26 Tage, ab 23.03.2019
Meergenießer von La Romana nach Hamburg

ab 4.798 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Ankunft im Hafen

Da Lissabon nicht unmittelbar am Meer, sondern am Rio Tejo liegt, ist der Hafen ein sogenannter Flusshafen. Die Ein- und Ausfahrt während Ihrer Kreuzfahrt ist daher ein ganz besonderes Erlebnis. Ebenso spektakulär wie die Flussmündung ist die Durchfahrt der Brücke Ponte de 25 Abril, die etwas an San Franciscos Golden Gate Bridge erinnert.

Am Hafen selbst legt Ihr Schiff an einem von insgesamt zwei Anlegestellen für Kreuzfahrtschiffe an: am Hauptanleger-Terminal de Cruzeiros Alcântara unmittelbar oberhalb der Brücke Ponte de 25 Abril im Stadtteil Alcântara, oder im fußläufig 15 Minuten entfernten Terminal Cais da Rocha im Viertel Santa Apolónia.

Die Passagierterminals sind mit verschiedensten Dienstleistungen ausgestattet, liegen relativ zentrumsnah und sind gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Vom Flughafen aus gelangen Sie mit Taxi, S-Bahn oder Flughafenbus in knapp 30 Minuten zu den Anlegestellen; die Innenstadt erreichen Sie in rund 15 Minuten.

Dank der herrlichen geografischen Lage ist der Hafen bereits seit langer Zeit ein beliebter Anlaufpunkt für Kreuzfahrtschiffe und Sportschifffahrten. Angefahren wird er von Schiffen, die entweder von Spanien in Richtung Nordeuropa, vom Mittelmeer nach Gibraltar oder zum Beispiel in Richtung Hamburg unterwegs sind.

Lissabon von seiner schönsten Seite

Die herzliche und geheimnisvolle Stadt an der Atlantikküste begeistert mit einer bezaubernden Architektur, vielfältigen Freizeitmöglichkeiten und einem romantischen Flair. Besorgen Sie sich eine Karte der Stadt und entdecken Sie Lissabon.

Lissabon besteht aus vier Bezirken, die sich auf sieben Hügeln erstrecken. In jedem Viertel betreten Sie eine neue Welt. Baixa bezeichnet die Unterstadt, von der es nach oben ins Bairro Alto, ins Arbeiter- und heute Ausgehviertel, geht. Die Altstadt besticht mit bunten Fliesenfassaden und mittelalterlichen, engen und urigen Gassen.

Der Stadtteil Belem ist besonders mondän, hier ist auch der berühmte Torre de Belem zu finden, ein Wehrturm, der im 16. Jahrhundert im manuelinischen, kunstvollen Stil errichtet wurde. Ganz in der Nähe des Turms liegt das berühmte Café Pasteis de Belém, das bekannt für seine leckeren Puddingtörtchen, den Pasteis de Nata, ist. Gestärkt können Sie nun das Hieronymuskloster in Belem besuchen. Es wurde im Stil der Renaissance und Spätgotik errichtet und beherbergt die Sarkophage zahlreicher portugiesischer Könige, von Fernando Pessoa und Vasco da Gama.

Eine Reise zu sakralen Bauten

Eine ebenfalls sehr interessante Sehenswürdigkeit ist die Kathedrale Se Partiarcal, die im Jahr 1147 in den Stilen des Barocks und der Gotik errichtet wurde und damit älteste Kirche Lissabons ist. Ein ebenfalls repräsentatives Gebäude, das Sie nicht verpassen sollten, ist das Parlament. Das Gebäude stammt aus dem 17. Jahrhundert und ist auch unter dem Namen Sao Bento Palast bekannt.

Im ruhigen Viertel Ajuda können Sie im Botanischen Garten entspannen. Er ist der älteste in ganz Portugal und wurde im Jahr 1768 im Auftrag des Marques de Pombal angelegt. Damals flanierten die Prinzessinnen aus dem Ajuda-Palast hier gerne umher. Heute können Sie in dem Garten spazieren, vorbei an drei Teichen, vier Treibhäusern und einem Brunnen, der mit kunstvoll gestalteten mythischen Kreaturen verziert ist.

Wenn Sie genügend Zeit haben, sollten Sie auch die Festung des Heiligen Georgs besuchen. Dieses Gebäude thront hoch über den Dächern der Stadt und gilt als die Wiege Lissabons. In der mittelalterlichen Zitadelle befand sich lange Zeit der bedeutende Stützpunkt für die Herrscher des Landes. Vom Burgberg aus genießen Sie einen atemberaubenden Blick über das Tejo-Delta.

Eine Kreuzfahrt zur Perle Portugals

Ein weiteres Highlight und einzigartig in Portugal ist der Elevador de Santa Justa. Der im 19. Jahrhundert gebaute Lift verbindet das Stadtzentrum Baixa mit dem höhergelegenen Stadtteil Bairro Alto. Am oberen Ausgang des gotischen Fahrstuhls befindet sich ein Café, von dem aus Sie einen beeindruckenden Blick über die Stadt haben. Während Sie mit dem Lift 45 m überwinden, haben Sie genügend Zeit, um die Aussicht über Lissabon zu genießen. Zwischen Mitternacht und 2 Uhr morgens wird das Restaurant zu einer Bar, mit leckeren Cocktails und Live-Musik.

In Betrieb genommen wurde der Lift im Jahr 1905. Ursprünglich mit Dampf angetrieben, läuft er heute elektrisch. Entworfen wurde das Bauwerk von einem Schüler des Architekten des Eiffelturms, Gustave Eiffels. Die Ähnlichkeit mit dem Eiffelturm ist unverkennbar. Eine Eintrittskarte für den Lift erhalten Sie an den beiden Ticketstationen oder in der Metro. Sportliche Besucher können den Hügel auch über Treppen erklimmen.

Kunst und Kultur in Lissabon

Kunstliebhaber kommen im Gulbenkian Museum auf ihre Kosten. Das Museum beherbergt einzigartige Kunstgegenstände und gehört zu den schönsten Portugals. Die Kunstsammlung wurde vom armenischen Ölmagnaten Calouste Sarkis Gulbenkian hinterlassen. Neben Werken von Renoir, Degas, Rubens und Rembrandt können Besucher hier auch Porzellanwaren, Tapisserien und Bücher aus dem Orient bestaunen.

Einer der wichtigsten Plätze Lissabons ist der Praça do Comércio. Einst haben hier literarische Größen bei einer Tasse Kaffee ihre besten Ideen entwickelt. Heutzutage ist der Platz der perfekte Ort zum Entspannen und Verweilen.

Faszinierende Unterwasserwelt

Auch ein Ausflug ins Ozeanarium empfiehlt sich: Es ist das größte Europas und das zweitgrößte Schauaquarium weltweit. In dem Gebäude können Sie zahlreiche exotische Meeresbewohner beobachten. Das Aquarium befindet sich etwas außerhalb der Stadt, im Park der Nationen, der 1998 das Ausstellungsgelände für die EXPO war.

In einem riesigen Hauptbecken haben viele exotische Meeresbewohner, Thun- und Mondfische sowie Haie ein Zuhause gefunden. Wenn Sie vor den gläsernen Wänden stehen, gleiten die Rochen majestätisch und elegant an Ihnen vorbei und Sie können die Tiere in ihrem Lebensraum beobachten. Die kleineren Becken widmen sich verschiedenen Meeresgebieten und im Arktis-Becken tummeln sich auf künstlich angelegten Gletschern zahlreiche Pinguine.

Ihre Kreuzfahrt in die Stadt Lissabon

Das Angebot an Sehenswürdigkeiten ist in Portugals Hauptstadt schier unbegrenzt. Mit dem Shuttlebus gelangen Sie am Abend ganz bequem und schnell wieder zu Ihrem Schiff, wo Sie bei einem Glas Wein die neuen Eindrücke verarbeiten und einen letzten Blick auf die leuchtende Stadt werfen können.

Anschließend läuft Ihr Schiff in Richtung Cádiz und Sevilla in Spanien aus. Weitere Ziele Ihrer Kreuzfahrt neben Portugal und Spanien sind zum Beispiel die Kanarischen Inseln mit Teneriffa, La Gomera oder Gran Canaria. Auch Fuerteventura, Lanzarote und Madeira werden auf manchen Routen angefahren.