Kreuzfahrt
Stavanger

Kreuzfahrt Stavanger

Der Hafen Stavanger: Kulturhauptstadt a An Norwegens beeindruckenden Fjorden


Beschreibung

Das Kreuzfahrtziel Stavanger führt Sie in die Kulturhauptstadt Europas von 2008 und in Norwegens atemberaubende Landschaft der Fjorde. Stavanger ist die viertgrößte Stadt Norwegens und liegt im Südwesten des Landes am Atlantik. Die Hauptstadt der Provinz Rogaland erstreckt sich in der Region Nord-Jæren auf dem Festland und über mehrere Inseln. Jæren umfasst die weitläufige, 65 km lange Küste mit ihren feinsandigen, wunderschönen Stränden. Stavanger Hafen bildet dabei den idealen Ausgangspunkt, um die Naturschönheiten der Region Stavanger zu erkunden. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Stavanger

GRÖSSE

Stavanger ist mit rund 133.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Norwegens und liegt in der Provinz Rogaland im Südwesten des Landes. Es gilt als Ölmetropole Europas.

KLIMA

Dank des Golfstroms ist das Klima mild, sodass die Küste auch im Winter eisfrei bleibt. An der norwegischen Westküste liegt die Durchschnittstemperatur im Juli bei 16 °C.

POLITIK

Staatsform ist eine konstitutionelle Erbmonarchie. Laut Verfassung liegt die Legislative beim Parlament, das alle vier Jahre gewählt wird.
Sprache:
Portugiesisch
Währung:
Dobra (STD)
Zeitzone:
Europe/Oslo

AIDA Kreuzfahrten mit Stavanger

Der Hafen Stavanger

Wenn Ihr Schiff in die Bucht Vågen einfährt, liegt der alte Hafen Vagen malerisch vor Ihnen. Hier gibt es mehrere Anleger rund um die Bucht, und das tiefe Hafenbecken von Vågen ermöglicht die Einfahrt großer Kreuzfahrtschiffe. Linienschiffe treffen von Dänemark und England ein. Sind alle Anleger belegt, legen Kreuzfahrtschiffe bei den Fähren im Hafen Risavika, in der Gemeinde Sola an. Die Passagiere werden dann mit einem Shuttle in wenigen Minuten zur Touristeninformation am Rand des Hafens gebracht.

In der Touristeninformation erhalten Sie Karten und Informationen zur Stadt Stavanger und der umliegenden Region. Hier können Sie auch die Touren lokaler Anbieter in die Umgebung starten und sich Karten für die roten Doppeldecker-Busse der Hop-on-hop-off-Touren kaufen. Deren Route aus acht Stationen führt innerhalb einer knappen Stunde zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Stavangers. Der Hafen Vågen reicht jedoch mit seinen Kais bis unmittelbar an das Stadtzentrum heran, so dass Sie die Stadt auch bequem zu Fuß erkunden können.

Die historische Stadt

Beginnen Sie mit dem wunderschönen Markt: An dessen einladenden Ständen wird unter anderem frischer Fisch verkauft. Allein die Atmosphäre ist einen Besuch wert. Flanieren Sie anschließend durch die Straße Øvre Holmegate, die für ihre farbenfroh leuchtenden Häuser bekannt ist. Hier entdecken Sie zahlreiche spezielle Kunst-Geschäfte und Cafés.

Bei einem Bummel durch die historische Altstadt Gamle Stavanger erblicken Sie 173 weiße Holzhäuser aus dem 18. Jahrhundert. Gegründet wurde die Hafen- und Universitätsstadt Stavanger schon viel früher: im Mittelalter, zu Anfang des 12. Jahrhunderts. In der Domkirche Stavanger Domkirke von 1125, die den schönen Mittelpunkt der Stadt bildet, können Sie ein beeindruckendes Zeugnis aus dieser Anfangszeit besichtigen.

Zeugnisse noch früherer Geschichte können Sie auf dem Ullandhaug entdecken, der sich mit 135 m über die Stadt erhebt: Hier wurden in einer archäologischen Ausgrabung drei beeindruckende Langhäuser aus der Eisenzeit freigelegt. Der rekonstruierte Eisenzeithof Ullandhaug ermöglicht einen tollen Einblick in das nordische Leben vor rund 2.500 Jahren – absolut empfehlenswert für geschichtlich Interessierte.

Heute ist Stavanger ein Zentrum der europäischen Erdöl- und Erdgas-Industrie. Entsprechend gibt es hier das Norwegische Erdölmuseum: Das architektonisch wie eine Bohrplattform gestaltete Gebäude zählt zu den sehenswerten Wahrzeichen der Stadt Stavanger. Insbesondere vom Wasser aus bietet das Museum Besuchern einen eindrucksvollen Anblick. Nur wenige m vom Hafen entfernt, lohnt auch ein Besuch des Maritime Museum of Stavanger.

Landausflug in die norwegischen Fjorde

Wenn Sie an Bord Ihres Kreuzfahrtschiffes einen Ausflug in die Natur gebucht haben, erwartet Sie das Abenteuer der Fjorde Norwegens. Bei einer zweistündigen Bootsfahrt ab Stavanger fahren Sie in östlicher Richtung zu dem berühmten Lysefjord. Dieser zählt mit 40 km Länge und einer Tiefe bis zu 500 m zu den eindrucksvollsten Fjorden Norwegens. Sein tiefblaues Wasser bahnt sich den Weg durch steile Felsen und imposante Klippen. Während der Fahrt erhalten Sie Hinweise zu landschaftlichen Sehenswürdigkeiten wie Wasserfällen.

Ein Highlight des Ausfluges erreichen Sie mit dem Preikestolen, auch Pulpit Rock. Eine Wanderung führt zu der „Kanzel“ in 600 m Höhe. Je nach Wetter und Luftfeuchtigkeit genießen Sie einen fantastischen Blick auf den Fjord – ein perfektes Postkarten-Motiv!

Kreuzfahrten nach Stavanger und Lysefjord

Bei AIDA entdecken Sie einzigartige Kreuzfahrten, die Sie an Bord luxuriöser Schiffe von Hamburg oder Kiel nach Stavanger führen. Die Reisen dauern zwischen sieben und 14 Tagen und lassen sich hervorragend mit Anschluss-Kreuzfahrten kombinieren. Dabei erkunden Sie auf den schwimmenden Erlebniswelten von AIDA die schönsten Regionen und Städte des Nordens.

Zu den Highlights der Fahrten zählen unter anderem Kristiansand, Bergen, der Geiranger Fjord, Trondheim, Stavanger/Lysefjord, die Lofoten und das Nordkap. Im Rahmen günstiger Ausflüge erkunden Sie unterwegs die eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten Skandinaviens.

Mit dem Kreuzfahrtschiff AIDAcara fahren Sie beispielsweise ab Kiel durch den Nord-Ostsee-Kanal nach Norwegen, Schweden und Dänemark, wo Sie die Hauptstadt Kopenhagen bei einem Landausflug besichtigen. Eine weitere Kreuzfahrt führt Sie mit der AIDAvita ebenfalls in den Norden Europas, allerdings neben Norwegen zu den Nordischen Inseln: Dabei erwartet Sie die Erkundung Kirkwalls auf den schottischen Orkney-Inseln sowie das Erlebnis Shetland Inseln in England.