Kreuzfahrt
Santarém

Kreuzfahrt Santarém

Santarém: Faszinierende Naturschauspiele am Amazonas


Beschreibung

Eine Kreuzfahrt nach Santarém bietet die einzigartige Gelegenheit, den Norden Brasiliens zu erkunden. Wo der blaugrüne Rio Tapajós in den Amazonas mündet, um sich auf seiner Reise mit ihm zu verbinden, bewundern Sie eindrucksvolle Naturschauspiele. Feinsandige Flussstrände an kristallklarem Wasser, tosende Stromschnellen und imposante Wasserfälle in malerischen Lagunen hinterlassen bleibende Eindrücke. Bei Touren entlang des Amazonas faszinieren grüne Inseln inmitten des Flusses. Sie erleben die Faszination des tropischen Regenwaldes und seiner atemberaubenden Pflanzen- und Tierwelt. Ein unvergessliches Erlebnis erwartet Sie bei einer Begegnung mit den rosafarbenen Flussdelfinen. Bei Ausflügen nach Belém, im Bundesstaat Pará, und nach Manaus, der Hauptstadt des Bundesstaates Amazonas, besichtigen Sie die bedeutendsten Städte am Amazonas. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Santarém

GRÖSSE

Santarém ist die wichtigste Stadt im brasilianischen Bundesstaat Pará und liegt am Amazonas zwischen Belém und Manaus. Santarém zählt rund 277.000 Einwohner, das Stadtgebiet erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 28.000 km².

KLIMA

Heiß und feucht ist das tropische Klima in Äquatornähe. Jahreszeiten gibt es im Amazonasdelta nicht. Unterschieden wird lediglich zwischen Trocken- und Regenzeiten. Zwischen Dezember und Mai gehen fast täglich starke Schauer nieder. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei 95 %, die Temperaturen schwanken zwischen 26 und 28 °C. Höchsttemperaturen bis zu 40 °C sind keine Seltenheit.

POLITIK

Seit 1993 ist Brasilien eine Republik mit Präsidialsystem. Das Parlament besteht aus zwei Kammern: dem föderativen Senat und der Abgeordnetenkammer.
Sprache:
Portugiesisch
Währung:
Real (BRL)
Zeitzone:
America/Belem

AIDA Kreuzfahrten mit Santarém

Santarém Hafen und die gleichnamige Stadt

Santarém entstand im 18. Jahrhundert aus der indianischen Siedlung Tupaiús. Die heutigen Einwohner Santaréms leben von der Rinderzucht, dem Fischfang und dem Handel mit brasilianischem Soja. Sie fertigen bunte Hängematten und indianische Tapajó-Keramik, die Sie in reizenden Läden erstehen können.

Neben der Fischerei und dem Handel ist der Hafen Santarém ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe. Zwar ist der Hafen sehr klein, mit einer maximalen Tiefe von 15 m aber bestens gerüstet für große Schiffe.

In 15 Minuten spazieren Sie in das Zentrum der Stadt und besichtigen entlang der Promenade das Museu de Santarém. Weitere Sehenswürdigkeiten erkunden Sie mit der Kirche Nossa Senhora da Conceição aus dem 17. Jahrhundert und dem „Haus der sieben Türen“ des Barons São Nicolau.

Unvergleichliche Ausflüge in der Region Santarém

Die Naturschönheiten von Santarém ziehen Besucher wie Einheimische in ihren Bann. An der Mündung des blaugrünen Tapajós-Flusses in den braunen Amazonas bilden die beiden Flüsse ein eindrucksvolles Bild, bevor Sie sich nach einigen km am „Praça do Mirante de Tapajós“ in Santarém vermischen.

Von ursprünglicher Schönheit ist der Badeort Alter-do-Chão in Pará. Dank seiner schneeweißen Strände und des kristallklaren Wassers trägt er den Beinamen „Süßwasser der Karibik“. Der Fluss bildet hier den grünen See Lago Verde und ermöglicht an der idyllischen, bewaldeten Insel Ilha dos Amores herrliches Badevergnügen.

Der Flussstrand Ponta de Pedras beeindruckt vor allem mit seinen bizarren Felsformationen. Einen guten Platz, um die seltenen Flussdelfine zu beobachten, finden Sie am pittoresken Sandstrand Praia do Maracanã, der von Bäumen gesäumt ist. In der unberührten Natur des Tapajos National Forests bestaunen Sie die Vielfalt des Regenwaldes und bewundern Wasserfälle und Lagunen.

Einzigartige Cruises mit dem Ziel Santarém in Brasilien

Auf einer Kreuzfahrt nach Santarém besuchen Sie weitere eindrucksvolle Ziele im Amazonas: Je nach Route geht es zum Beispiel in die Hauptstadt der Region Amazonas, nach Manaus. Nach Ihrem Landgang in Santarém führt Sie eine Amazonas-Expedition weiter nach Belem. Danach warten traumhafte Inseln auf Sie: Besuchen Sie etwa die winzige Ile Royale vor Französisch Guyana oder Port of Spain auf Trinidad.

Anschließend nehmen Sie manche Schiffe mit in die Karibik: auf die Inseln der Kleinen Antillen, wie Martinique und St. Maarten. In der Dominikanischen Republik können Sie mit Santo Domingo die älteste europäische Kolonialstadt Amerikas entdecken.

Stöbern Sie im Angebot der AIDA nach einer passenden Route für Ihr Reiseziel Amazonas und Brasilien, buchen Sie Ihre Reise oder kombinieren Sie Ihre Routen individuell miteinander. Immerhin bietet Südamerika neben dem Amazonas auch quirlige Metropolen wie Rio de Janeiro in Brasilien und Buenos Aires in Argentinien, sowie beeindruckende Naturschauspiele in Patagonien und Feuerland.