Kreuzfahrt
Reggio Calabria

Kreuzfahrt Reggio Calabria

Kreuzfahrt nach Reggio Calabria: Der Zauber Süditaliens


Beschreibung

An der Stiefelspitze Italiens liegt die Region Kalabrien, in ihrem Zentrum die Stadt Reggio Calabria – eine der landschaftlich und kulturell reizvollsten Italiens. Hier wird das italienische Lebensgefühl lebendig und die Natur zeigt sich in spannenden Kontrasten: Zwischen der Mittelmeer-Küste und den Bergen schiebt sich dichter Wald, an der Küste des Ionischen Meers dominieren felsige Gebiete und endlose Strände. Im Laufe der Jahrhunderte haben Römer, Griechen und Normannen ihre Spuren in Reggio Calabria hinterlassen – die Stadt bezaubert mit romantischen Gassen und quirligen Plätzen, berühmten Bronzestatuen und mittelalterlichen Schlössern. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Reggio Calabria

GRÖSSE

Reggio Calabria ist eine Stadt an der Südspitze der italienischen Halbinsel und hat ca. 183.000 Einwohner.

KLIMA

Reggio Calabria ist eines der wärmsten und sonnenreichsten Gebiete des europäischen Mittelmeeres. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt 18 °C.

POLITIK

Die Italienische Republik ist eine parlamentarische Demokratie mit dem Präsidenten als Staatsoberhaupt. Italien ist Mitglied der EU.
Sprache:
Italienisch
Währung:
Euro (EUR)
Zeitzone:
Europe/Rome

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Reggio Calabria

REG08
Reggio´s Altstadt zu Fuß erkunden
REG01
Reggio Calabria und Malerische Umgebung
REG02
Italiens schönstes Dorf und Magna Grecia
REG05
Messina: Das Tor Siziliens
REG03
Reggio Calabria: Eine Stadt voller Geschichte und Duft
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Reggio Calabria

Willkommen in Reggio Calabria

Sehnsuchtsort Italien: Sonne und Meer, Berge und Wälder, eine bewegte Vergangenheit, von der zahlreiche Schlösser und Burgen sowie eine historische Altstadt zeugen: Reggio Calabria ist ein Ziel Ihrer Kreuzfahrt mit AIDA Cruises, das Sie in die Geschichte entführt und zugleich Strandleben und Kultur verspricht.

Ihr Schiff legt am Hafen von Reggio Calabria an, der sich rund einen km außerhalb der City befindet. Schon bei der Einfahrt in den Hafen erahnen Sie die Schönheit der Stadt und haben Aussicht auf die Straße von Messina und auf das nahe Sizilien.

Der Hafen ist einer der größten und wichtigsten der Region Kalabrien und verfügt über eine direkte Autobahnanbindung. Am Hafen können Sie erste Souvenirs erwerben sowie kleine Snacks und Getränke zu sich nehmen. Ein Shuttle oder ein Taxi bringt Sie in die Stadt.

Unterwegs in Reggio Calabria

Die Hafenstadt zeigt sich mit einem einzigartigen Charme: Die engen verwunschenen Gassen, mittelalterliche Plätze und die historische Architektur bilden ein einmaliges Ensemble.

Spazieren Sie an der Strandpromenade Lungomare Falcomatà entlang und genießen Sie die Ausblicke auf das Ionische Meer und das gegenüberliegende nahe Sizilien. Bei bestimmten Wetterverhältnissen sehen Sie die Insel deutlich und zum Greifen nah.

Die Strandpromenade, die gern als „schönster Kilometer Italiens“ bezeichnet wird, führt anschließend weiter vorbei an pittoresken Stadtvillen, kleinen Cafés und Bars, die zu einem kühlen Drink und regionalen Snacks einladen. Schlendern Sie am Meer entlang und hoch in die Stadt. Die Attraktionen von Reggio Calabria sind allesamt bequem zu Fuß zu erreichen – und schon der Weg ist das Ziel.

Geheimnisvolle Bronzestatuen

Dieser Weg führt Sie von der Promenade direkt zum Nationalmuseum auf der Piazza Indipendenza. Jenes beherbergt die berühmten Bronzestatuen von Reggio Calabria. Die Statuen stellen zwei griechische Krieger dar, doch ihre Herkunft gibt bis heute Rätsel auf.

Anfang der 70er-Jahre wurden sie zufällig von einem Taucher im Ionischen Meer nahe Riace gefunden – in einem nahezu unversehrten Zustand, was Experten zunächst an ihrer Echtzeit zweifeln ließ. Heute ist man sich weitgehend einig, dass die Bronzestatuen aus der Zeit um 450 v. Chr. stammen.

Shopping und Kultur

Gleich neben dem Nationalmuseum beginnt die Shoppingmeile Corso Garibaldi mit ihren unzähligen Shops großer Designer, kleiner Marken und italienischer Geheimtipps aus der Modewelt. Ein Laden reiht sich an den nächsten und sie alle locken zum Shoppingspaß.

Oder lassen Sie das Flair der Stadt bei einem Espresso in einer der zahlreichen Bars auf sich wirken, bevor Ihr Rundgang durch die Küstenstadt weitergeht – noch höher hinauf in die Altstadt und damit zu den kulturellen Highlights: Etwa zur Kirche San Giorgio, zur Statue des Erzengels Gabriel aus dem 17. Jahrhundert sowie zum Piazza Italia.

Der offizielle Name des Platzes lautet Piazza Vittorio Emanuele, im Volksmund wird er jedoch nach der Statue im Zentrum des Platzes benannt, die Italien darstellt, Piazza Italia. Rund um den Platz befinden sich die 1921 erbaute Präfektur, das Rathaus sowie der Palazzo Foti, der Sitz der Provinzregierung.

Das Aragonier Schloss

Eine unscheinbare Seitenstraße führt Sie vom Piazza Italia zum zweiten Wahrzeichen der Stadt: dem Castello Aragonese, das die Stadt überragt und das Sie bereits von Ihrem Schiff erblickt haben dürften. Zahlreiche Besitzer hinterließen ihre architektonischen Spuren an dem mächtigen Bau, sodass das Aragonier Schloss heute Merkmale von Baustilen unterschiedlicher Epochen zeigt.

Einst eroberten es die Normannen, später übernahm das Haus Anjou das Kastell, bis es schließlich in den Besitz der Aragonier überging. Diese erweiterten den Bau massiv, sodass er um das Jahr 1458 seine maximale Größe erreichte. Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen spüren Sie den alten Glanz des Kastells auch heute noch.

Ausflug in den Nationalpark Pollino

Pollino ist der größte Nationalpark Italiens und erstreckt sich über eine Gesamtfläche von mehr als 192.000 ha über Kalabrien und die angrenzende Region Basilikata. Ein Tagesausflug bringt Sie in rund 2,5 Stunden von Reggio Calabria in den Park, der allein aufgrund seiner Größe eine beeindruckend abwechslungsreiche Flora und Fauna umfasst.

Ausgedehnte Buchen- und Weißtannenwälder, Hochweiden, Hügel und Täler, plätschernde Gebirgsbäche und tosende Wasserfälle wechseln sich ab und bilden eine herrliche Landschaft für längere Wandertouren. Mit etwas Glück entdecken Sie auch Vertreter der vielfältigen Tierwelt im Nationalpark Pollino: In der Luft kreisen Königsadler und Geier, in der Dämmerung hören Sie den Ruf der Uhus. Murmeltiere, Steinmarder, Fischotter und Brillensalamander leben in den Wäldern und an den Ufern der Flüsse und Bäche.

Ihre Kreuzfahrt im Mittelmeer

Zurück auf Ihrem AIDA-Schiff geht Ihre Reise weiter über das Mittelmeer: Nach Messina, Palermo oder Catania auf Sizilien, nach Neapel und nach Rom, nach Salerno oder nach Ajaccio auf Korsika. Weitere mögliche Ziele einer Kreuzfahrt im Mittelmeer liegen in Spanien, etwa mit Barcelona und Palma de Mallorca. Wählen Sie aus dem Angebot der AIDA die Route, die Ihre gewünschten Reiseziele anfährt.