Porto Leixões: Historische Schätze und malerische Strände

Bei einer Kreuzfahrt nach Porto Leixões erleben Sie die Faszination des Nordens der portugiesischen Westküste. Porto, die zweitgrößte Stadt Portugals, erstreckt sich malerisch an der Mündung des Flusses Douro in den Atlantik. Die pittoreske Altstadt mit den kleinen Gassen grenzt an den eindrucksvollen Hafen Porto de Leixões. Ihre bunten Häuser reichen bis auf die sanften Hügel der Stadt. Porto ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und reich an historischen Sehenswürdigkeiten. Nach einem Bummel durch die Altstadt Ribeira lockt die Verkostung des weltweit berühmten Portweins in einem idyllischen Weingut und ein Abstecher zu den feinsandigen Stränden der Stadt.

Mehr lesen

Informationen zum Hafen Porto/Leixões

Größe

Porto erstreckt sich am Ufer des Douro, nahe der Mündung des Flusses in den Atlantik. Mit rund 240.000 Einwohnern auf einer Fläche von 41 km² ist Porto die zweitgrößte Stadt Portugals.

Klima

Mediterranes, vom Atlantik beeinflusstes Klima, sorgt von Mai bis Oktober für Temperaturen über 20 °C, im Juli und August werden es bis zu 30 °C. Die Wintermonate November bis März haben milde Temperaturen um die 8 °C.

Politik

Portugal ist eine parlamentarische Demokratie und Mitglied der Europäischen Union.

Sprache:
Portugiesisch
Währung:
Euro (EUR)
Zeitzone:
Europe/Lisbon

AIDA Kreuzfahrten nach Porto/Leixões

Von Südafrika nach Hamburg
Von Südafrika nach Hamburg
27 Tage mit AIDAaura
Von Südafrika nach Hamburg
Von Teneriffa nach Hamburg 1
Von Teneriffa nach Hamburg 1
10 Tage mit AIDAaura
Von Teneriffa nach Hamburg 1
Von der Dominikanischen Republik nach Hamburg 2
Von der Dominikanischen Republik nach Hamburg 2
26 Tage mit AIDAperla
Von der Dominikanischen Republik nach Hamburg 2
Von Barbados nach Hamburg
Von Barbados nach Hamburg
19 Tage mit AIDAperla
Von Barbados nach Hamburg
Von Teneriffa nach Hamburg 2
Von Teneriffa nach Hamburg 2
9 Tage mit AIDAperla
Von Teneriffa nach Hamburg 2

Der Hafen Porto de Leixões

Wenn Sie mit dem Kreuzfahrtschiff bei Leixões in den Hafen einfahren, liegt der größte künstlich angelegte Hafen Portugals eindrucksvoll vor Ihnen. In dem bedeutenden See-, Fischerei und Handelshafen herrscht ein geschäftiges Treiben. Rund 4 km nördlich der Mündung des Flusses Douro gelegen, gehört der Hafen zum Landkreis von Matosinhos. In seiner Marina Porto Atlântico verbreiten Motorsegler und Yachten aus zahlreichen Ländern maritimes Flair.

Beim Anlegen am hochmodernen Porto Cruise Terminal beeindruckt dieser mit seiner spiralförmigen Konstruktion vor der hügeligen Kulisse der Stadt Porto. Der Kreuzfahrt-Terminal liegt an der Südmole, 3 km von der Stadt Porto entfernt. Von einem weiteren Kai nahe der Flussmündung starten Schiffe ihre Fahrten entlang des reizvollen Flusses Duoro, der sich bis in die Altstadt windet.

Per Tuk-Tuk die Kirchen Portos erkunden

Ein besonderes Erlebnis bietet eine Tuk-Tuk-Fahrt von Porto de Leixões nach Porto und retour. Die Fahrt mit der Elektro-Rikscha dauert knappe drei Stunden und startet am Kreuzfahrt-Pier. Mit bis zu 4 Personen fährt das dreirädrige Tuk-Tuk entlang des Flusses Duoro in die terrassenartig angelegte Altstadt Ribeira. Dabei passieren Sie Sehenswürdigkeiten wie den „Torre dos Clérigos“. Der imposante Glockenturm der barocken Kirche „Igreja dos Clérigos“ misst mit seinen sechs Stockwerken 76 m. Er bildet den höchsten Kirchenturm Portugals und eröffnet einen eindrucksvollen Blick auf die Stadt.

Entlang Ihrer Tuk-Tuk-Fahrt erreichen Sie auch den Bahnhof São Bento. Er wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts auf einem Grundstein des ehemaligen Klosters São Bento erbaut, und ist an das Netz der Metro und an die Züge der Comboios de Portugal angebunden. Diese sind im Nah- und Fernverkehr unterwegs.

Einen herrlichen Ausblick über die Stadt genießen Sie vom Kloster „Serra do Pilar“, das sich auf einem Hügel am Ufer des Flusses Duoro über der Altstadt erhebt. Die Klosterkirche Serra stammt aus dem 19. Jahrhundert, und ist mit ihren 36 ionischen Säulen Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Hügelige Altstadt

Die Route führt weiter durch die malerischen, kleinen Gassen der hügeligen Altstadt bis zur „Avenida dos Aliados“, der Prachtstraße im Zentrum der Stadt. Sie entdecken architektonisch reizvolle Fassaden, die Statue „A Juventude“ am Freiheitsplatz und passieren Stationen der Linie D der „Metro do Porto“. Diese führt mit einem weitverzweigten Bahnnetz vom Hafen in Leixões nach Porto. Die „Metro do Porto“ betreibt auch die Standseilbahn, mit der Sie von Batalha nach Ribeira gelangen.

Nachmittags lohnt sich ein Ausflug zu einer Quinta, einem Weingut, wo Sie den renommierten Portwein verkosten sollten. Erholsame Stunden verspricht ein Aufenthalt an einem der weitläufigen, feinsandigen Strände unweit der Stadt.

Kreuzfahrten mit dem Ziel Hafen Leixões

Das Kreuzfahrtziel Leixões Hafen erkunden Sie im Rahmen einer Reise durch Westeuropa oder im Zuge einer Weltreise. Aufgrund des milden Wetters bildet der Kreuzfahrthafen Leixões ganzjährig ein attraktives Reiseziel. Die Schiffe AIDAcara, AIDAvita, AIDAsol, AIDAbella und AIDAaura entführen Sie auf einzigartigen Cruises zu traumhaften Plätzen.

Sie fahren bei einer Westeuropa-Kreuzfahrt auf einem luxuriösen Schiff von Hamburg, via Dover, Porto Leixões, Lissabon und Sevilla, bis nach Mallorca im Mittelmeer. Entlang einer weiteren, wunderschönen Route kreuzen Sie zwischen den Kanaren und Hamburg. Ein unvergessliches Erlebnis erwartet Sie mit einer 34- oder 117-tägigen Weltreise mit AIDA, deren Route Sie ebenfalls in den Hafen von Leixões führt. Sie treffen auf Gleichgesinnte, verbringen eine abwechslungsreiche und erholsame Zeit auf dem Schiff und erkunden bei günstigen Ausflügen die schönsten Städte weltweit. Für optimale Sicht sorgt eine Kabine mit Balkon. Informationen zu den einzelnen Reisen, Terminen und Preisen finden Sie online.