Kreuzfahrt
Newport

Kreuzfahrt Newport


Beschreibung

Eine Kreuzfahrt entlang der Ostküste der USA gehört zu den beliebtesten Seereisen. Zahlreiche bekannte Namen wie Boston oder New York finden sich auf der Liste der Anfahrtshäfen – doch kaum einer kennt Newport. Die kleine, im Bundesstaat Rhode Island gelegene Stadt kann auf eine überraschend abwechslungsreiche Geschichte zurückblicken und fesselt heute ihre Besucher mit einem unvergleichlichen Charme und wunderbaren Ausflugszielen. Freuen Sie sich auf ein tolles Angebot an Landausflügen und verbringen Sie unvergessliche Stunden im neuenglischen Newport! Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Newport

GRÖSSE

Die Stadt Newport hat ca. 24.000 Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von 30 km², wovon ca. ein Drittel Wasser ist.

KLIMA

In Rhode Island herrscht ein feuchtes Kontinentalklima mit überwiegend Westwinden. Wetterschwankungen sind keine Seltenheit, schnell können sich extreme Wetterbedingungen entwickeln.

POLITIK

Die USA sind eine Föderale Republik, der Präsident ist Staatsoberhaupt und Regierungschef zugleich.
Sprache:
Englisch
Währung:
US-Dollar (USD)
Zeitzone:
America/New_York

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Newport

NPT05
Spaziergang entlang der Küste und Besuch von „The Breakers“
NPT08
Metropole Neuenglands: Boston
NPT02A
Bootsfahrt und Leuchtturm
NPT01A
Malerisches Newport
NPT06
Spaziergang durch Newport
NPTG01
Green Valley Country Club
NPT05B
Spaziergang entlang der Küste und Besuch von „The Breakers“
NPT05A
Spaziergang entlang der Küste und Besuch von „The Breakers“
NPT06A
Spaziergang durch Newport
NPT04
Die Anwesen der Vanderbilt-Familie
NPT03
Herrschaftliche Sommersitze
NPT03A
Herrschaftliche Sommersitze
NPT04A
Die Anwesen der Vanderbilt-Familie
NPT02
Bootsfahrt und Leuchtturm
NPT01
Malerisches Newport
NPT09
Boston auf eigene Faust
NPT01B
Malerisches Newport
NPT07
Höhepunkt für Segelfans: America’s Cup
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Newport

10 Tage, ab 13.10.2019
Von New York nach Montreal

ab 2.798 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Auf nach Neuengland – der amerikanische Nordosten

Ein Blick auf die Karte rund um den Zielort Newport lässt so manchen Reisenden erstaunt bemerken: Diesen Namen kenne ich doch! Kein Wunder, denn im amerikanischen Neuengland ist mindestens jeder zweite Ort nach einer„großen Schwester“ in Großbritannien benannt. Orte wie Plymouth, New London, Worcester, Bar Harbor oder Newport machen klar, wer hier zuerst gesiedelt hat – die Engländer.

Wunderbare Küstenstädte mit einer für Amerika überraschend langen Tradition bezaubern Gäste aus der ganzen Welt. Die kleine Welt aus Inseln und Halbinseln östlich von New York und südlich von Boston ist schon seit gut 200 Jahren bei Urlaubern sehr beliebt und bietet viel Platz für die großzügigen Sommerresidenzen der Reichen und Schönen direkt an der Küste.

Der Hafen in New Port – mit dem Tender an Land

Gut geschützt im Westen der Stadt liegt der Hafen von Newport. Für große Kreuzfahrtschiffe gibt es im Hafen keine Möglichkeit zum Anlegen, weshalb die Kreuzfahrt-Riesen in der Bucht vor der Stadt vor Anker gehen müssen. Während Ihr Schiff auf Reede liegt, beginnt Ihre Reise in die Küstenwelt Rhode Islands mit einer interessanten Tenderfahrt.

Der Weg hinüber zum Perotti Park im Stadtzentrum ist ein erstes Highlight Ihres Aufenthaltes. Der Landepunkt der Kreuzfahrt-Shuttle liegt zwar zentrumsnah, aber recht weit von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Süden der Halbinsel entfernt. Es ist deshalb empfehlenswert, die Angebote der Reederei zu nutzen und an einem Landausflug teilzunehmen. Alternativ entdecken Sie Newport mit Bus oder Taxi.

Die „Cottages“ des Geldadels aus New York und Boston

Weil Newport im Zuge des Unabhängigkeitskrieges von den Briten stark zerstört wurde, sind von den alten Gebäuden aus der Gründerzeit um 1640 kaum noch Reste zu finden. Im 19. Jahrhundert erstrahlte die Stadt in neuem Glanz, weil der Geldadel aus den nahegelegenen Großstädten New York und Boston im Osten New Englands ihre Sommerresidenzen errichtete. Liebevoll als „Cottages“, zu Deutsch Hütten, bezeichnet, überraschen die historischen Villen und Parkanlagen an der Bellevue Avenue mit ihrer Größe und Ausstattung.

Ein gutes Dutzend der Villen steht für Besucher offen. Besonders berühmt sind „The Breakers“ mit insgesamt 72 Zimmern, „Rough Point“ und „Rosecliff". Die ersten beiden wurden von der Familie Vanderbuilt erbaut und bewohnt. Heute sind sie in Museen umgewandelt und für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Cottages und all die Prachtstraßen verkörpern den Charme der Atlantik-Küsten Neuenglands – erleben Sie Flair, Land und Leute auf Ihrem Stopp im Cruise Port of Newport!

Auf zu neuen Ufern in den USA und Kanada

Eine Kreuzfahrt entlang der Atlantik-Küste Nordamerikas bietet einen wundervollen Wechsel von Landschaft, Geschichte und Natur. Von den Gegenden und Städten in Kanada wie Québec, Montreal und Halifax über Bar Harbor, Boston, Portland und Neuengland bis hinunter nach New York bieten sich unvergessliche Ausblicke und Panoramen, die sich an Romantik und Einzigartigkeit regelmäßig überbieten.

Besonders im Herbst, wenn der Indian Summer Hügel und Wälder in all den Herbstfarben von Gelb über Rot bis Braun erstrahlen lässt, ist eine Reise mit dem Kreuzfahrt-Schiff ein atemberaubendes Erlebnis!