Kreuzfahrt
Limassol

Kreuzfahrt Limassol

Limassol: Kreuzfahrt zur Insel der Liebesgöttin


Beschreibung

Zypern ist eine Welt für sich. Mit der geteilten Hauptstadt Nikosia, einer bewegten Geschichte und einer traumhaften Landschaft ist Zypern ein Highlight jeder Kreuzfahrt im östlichen Mittelmeer. Die Griechen und Römer waren hier, Templer und Johanniter, Genuesen und Venezianer, die Osmanen und Briten. Und der Sage zufolge entstieg die griechische Göttin Aphrodite an der Küste Zyperns den Wogen des Meeres. Sind die historischen Stätten für Sagen- und Mythen-Liebhaber das Highlight des Landausflugs, finden Naturfreunde auf einer der waldreichsten Inseln des Mittelmeeres mit ihrer Bergwelt Genugtuung. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Limassol

GRÖSSE

Zypern ist die drittgrößte Insel im Mittelmeer und hat ca. 1,1 Millionen Einwohner (80 % griechische Zyprioten, 20 % türkische Zyprioten). Limassol mit ca. 235.000 Einwohnern und 35 km² ist die zweitgrößte Stadt der Insel.

KLIMA

In Limassol ist mediterranes Klima mit milden Wintern und heißen Sommern vorherrschend. Über das Jahr verteilt gibt es ca. 310 Sonnentage. Zwischen April und November ist es fast immer über 20 °C warm, im Juli und August zeigt das Thermometer auch mal 37 °C an.

POLITIK

Die Republik Zypern (60 % der Inselfläche) ist eine parlamentarische Demokratie, die sich als gesamtzyprischer Staat versteht, dessen nördlicher Teil seit 1974 von der Türkei besetzt ist. Die Türkische Republik Nordzypern (37 % der Inselfläche) sieht sich als eigenständiger Staat in von der Türkei geschaffenen Grenzen. 3 % der Insel bilden eine Pufferzone zwischen beiden Teilen unter der Kontrolle der Vereinten Nationen.
Sprache:
Griechisch, Türkisch
Währung:
Euro (EUR)
Zeitzone:
Asia/Nicosia

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Limassol

LIM25
Das traditionelle Zypern
LIM03
Zypern von seiner urigen Seite
LIMPC4
PRIVAT-Tour: Limassol - halbtags
LIM04
Nikosia, die geteilte Stadt
LIM18
Dorfkultur & Eselreiten
LIMPC8
PRIVAT-Tour: Limassol - ganztags
LIMB04
Mit dem Pedelec zum Lady Miles Beach
LIM05
Den Osten Zyperns entdecken
LIM20
Abenteuer auf dem Quad - Beifahrer
LIMPV8
PRIVAT-Tour: Limassol - ganztags
LIM14
Bittere Limonen: Der türkische Norden
LIM10
Abenteuer auf dem Quad
LIM02
Paphos & Felsen der Aphrodite
LIM22
Göttliche Früchtchen: Olivenernte auf Zypern
LIM07
Mit dem Geländewagen ins Herz der Insel
LIMB02
Fit & Fun mit dem Bike
LIM09
Ein halber Tag am Strand
LIM12
Mythen & Meer
LIMPV4
PRIVAT-Tour: Limassol - halbtags
LIM08
Segeltour auf dem Katamaran
LIM01
Auf den Spuren der Ritter
LIM06
Das Wandern ist der Götter Lust
LIMG01
Elea Estate Golf Club
LIM24
Zypriotische Spezialitäten
LIMB03
Schnuppertour durch Limassol
LIMB01
Zyperns Landschaft mit dem Bike
LIMG02
Für Einsteiger: Schnuppergolfen
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Limassol

24 Tage, ab 05.03.2019
Von Mauritius nach Kreta

ab 6.058 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

17 Tage, ab 12.03.2019
Von den Seychellen nach Kreta

ab 1.998

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

24 Tage, ab 03.03.2020
Von Mauritius nach Kreta

ab 4.090

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

17 Tage, ab 10.03.2020
Von den Seychellen nach Kreta

ab 2.750

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Der Hafen in Limassol

Der Hafen Zyperns mit dem modernen Kreuzfahrtterminal liegt in Limassol, der zweitgrößten Stadt der Insel. Östlich des Terminals befindet sich die Marina mit zahlreichen Freizeiteinrichtungen und Gastronomien. Direkt an den Hafen nach Norden schließt die belebte Molos Promenade mit Palmen, Skulpturen und Grünflächen an. Vom Hafen aus starten auch die beliebtesten Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten der Insel.

Limassol – Jahrtausende alte Siedlungen und Kreuzfahrer

Bei einem Ausflug durch Limassol, oder ins historische Lemesos, wie die Stadt früher hieß, gehen Sie auf eine Reise in die Geschichte der Insel. Besichtigen Sie wenige km außerhalb der Stadt die Hochburg Kolossi, deren Ursprünge ins Jahr 1210 zurückreichen. Der mächtige Wohnturm in seiner heutigen Form stammt jedoch aus dem 15. Jahrhundert und bot den Rittern der Kreuzzüge auf dem Weg ins Heilige Land Schutz und Unterkunft. Auch Richard Löwenherz nutzte Zypern als Basislager für seine Truppen. Aus dieser Zeit stammt das Kastell von Limassol, das heute ein Mittelaltermuseum beherbergt.

Westlich von Limassol liegen die Ausgrabungen des Stadtkönigreichs Kourion, dessen Ursprünge bis über 1.000 Jahre vor Chr. zurückreichen. Eine frühchristliche Basilika, ein Gladiatorenhaus und ein griechisch-römisches Theater sind hier zu besichtigen. Die Böden der Häuser schmücken kunstvoll gestaltete Mosaike. Einige Funde aus Kourion befinden sich heute im Archäologischen Museum in Limassol.

Nach all den Sehenswürdigkeiten laden zahlreiche Restaurants und Bars entlang der Strandpromenade von Limassol zum Entspannen ein. Die Promenade ist auch am Abend ein beliebter Treffpunkt.

Paphos – Apostel, Könige und die Liebesgöttin

Aphrodite, die Schaumgeborene, die Göttin der Liebe, entstieg der Sage nach an den Gestaden von Paphos den Wogen des Mittelmeers. Im alten Teil Palaia Paphos gab es einen ihr geweihten Tempel. Jugendliche Schönheit und Liebe erfährt der Legende nach, wer aus den Bädern der Aphrodite trinkt. Über Jahrtausende war der Hafen Paphos ein bedeutsamer Umschlagplatz für Reisende und Waren.

Die antiken Königsgräber von Paphos gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. In den 600 Jahren zwischen dem 3. Jahrhundert vor und nach Chr. wurden hier Angehörige der zypriotischen Oberschicht beigesetzt. Leider haben von den meisten Grabstätten lediglich Ruinen die Zeit überdauert.

Nahe der Kreuzkuppelkirche Agia Kyriaki steht der Rest einer Säule, an dem der Überlieferung nach der Apostel Paulus gefesselt worden war. Weitere Kirchen zeugen von der Bedeutung dieses Ortes: Eine frühchristliche Basilika und die Reste einer Franziskanerkirche sind hier zu besichtigen. Das wichtigste Wahrzeichen der Stadt ist übrigens das mittelalterliche Kastell, das von Venezianern und Osmanen genutzt wurde.

Die geteilte Stadt Nikosia

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten machen Nikosai zu einer der spannendsten Reiseziele der Insel. Eine fast fünf km lange Stadtmauer umgibt die Altstadt Laiki Geitonia mit ihren verwinkelten, pittoresken Gassen. Im türkischen Teil der Stadt lohnt sich ein Besuch der Selimiye-Moschee aus dem 13. Jahrhundert. Die Karawanserei Büyük Han erinnert an die Zeit der reisenden Händler.

Im Süden der Stadt befinden sich die Johannes-Kathedrale, die Omeriye-Moschee aus dem 14. Jahrhundert, ein Museum für Ikonen und prächtige Stadtvillen. Im Norden der Stadt ragen prachtvolle byzantinische und gotische Kirchen in die Höhe; daneben finden Sie ein ethnographisches Museum und bedeutsame Bibliotheken.

Von Dorf zu Dorf – unterwegs auf der Insel

Auf der Fahrt zurück zum Schiff lohnt sich der ein oder andere Umweg durch die liebliche Landschaft. Zypern ist eine der waldreichsten Inseln im gesamten Mittelmeer. Das Dorf Omodos liegt in den sonnenverwöhnten Weinbergen der Region Krassochoria. Die kräftigen Tropfen werden jeden Weinliebhaber begeistern. Das kleine Mongari begeistert mit einer der schönsten Dorfkirchen im Landesinneren.

Im türkischen Norden Zyperns befindet sich mit dem gotischen Bellapais eine der prächtigsten Klosterruinen des Mittelmeerraums. In der Nähe bewacht eine Festung aus dem 7. Jahrhundert den malerischen Hafen von Kyrenia.

Im byzantinischen Stil ist das Gotteshaus im Larnaca, der Stadt der Palmen, errichtet. Ein Abstecher führt Sie an einem Salzsee vorbei zur Moschee und Wallfahrtsstätte Hala Sultan Tekke. Durch Stickereien und Spitze ist das Dorf Lefkara berühmt. Der Renaissancemeister Leonardo da Vinci soll einst hier eine Altardecke für den Dom in Mailand bestellt haben.

Zypern für Aktive

Das Naturschutzgebiet auf der Halbinsel Akamas lässt sich bei einer rasanten Quad-Tour entdecken. Im Anschluss lädt der Adonis-Wasserfall zu einem erfrischenden Bad ein. Jeeptouren und Wanderungen führen Sie durch die Bergwelt im Inselinneren. Die Hänge des fast 2.000 m hohen Troodos-Gebirges sind mit Zedern, Eichen, Kiefern und Zypressen bewaldet. Spaß auf dem Wasser verspricht eine Segeltour auf einem Katamaran und Beach-Life der entspannten Art finden Sie an dem feinen Strand unterhalb der antiken Stadt Kourion.

Eine Kreuzfahrt mit AIDA führt Sie neben Limassol auch an weitere spannende Orte. Manche Routen führen Sie von den Seychellen über Salalah im Oman um die arabische Halbinsel herum durch den Suezkanal nach Haifa, und von dort über Limassol nach Heraklion. Schiffe auf anderen Routen legen auch in Abu Dhabi an sowie nach der Durchquerung der Suezkanal Passage in Valletta und Mallorca. Wählen Sie die für Sie passende Route aus dem Angebot der AIDA und gehen Sie auf eine unvergessliche Kreuzfahrt-Reise.