Kreuzfahrt
Ilhéus

Kreuzfahrt Ilhéus

Ilhéus: Tropisches Paradies an Brasiliens Kakaoküste


Beschreibung

Die Kakaoküste heißt Sie willkommen! Das süße Gold Brasiliens – Zuckerrohr und Kakao – brachte die Stadt Ilhéus zu Reichtum, der Schriftsteller und Journalist Jorge Amado machte sie berühmt. Ilhéus liegt an der brasilianischen Atlantikküste an der Mündung des Rio Ilhéus im Bundesstaat Bahía. Neben Kakao hat die Gegend jede Menge Traumstrände mit feinstem Sand und Kokospalmen zu bieten, sowie Flüsse, Süßwasserseen und unzählige Wasserfälle in tropischer Vegetation. Ein Stopp im Hafen von Ilhéus ist ein Highlight auf einer Kreuzfahrt in Brasilien zwischen Salvador und Rio de Janeiro. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Ilhéus

GRÖSSE

Die Hafenstadt Ilhéus liegt im südlichen Bahia an der zentralen Ostküste Brasiliens und zählt ca. 160.000 Einwohner.

KLIMA

An der brasilianischen Atlantikküste herrscht ein warmes, feucht-tropisches Klima. Es gibt allerdings spürbare Unterschiede zwischen Sommer und Winter. Die Jahresdurchschnittstemperaturen liegen bei etwa 24 °C mit Höchstwerten von 29 °C und Mindesttemperaturen von 19 °C. Die meisten Niederschläge fallen im März und April mit jeweils 200 Millimetern.

POLITIK

Seit 1993 ist Brasilien eine Republik mit Präsidialsystem. Das Parlament besteht aus zwei Kammern: dem föderativen Senat und der Abgeordnetenkammer.
Sprache:
Hebräisch, Arabisch
Währung:
Israelische Schekel (ILS)
Zeitzone:
America/Bahia

AIDA Kreuzfahrten mit Ilhéus

Ankunft mit dem Kreuzfahrtschiff

Das Kreuzfahrtterminal des Hafens von Ilhéus befindet sich nördlich der Altstadt an einer langen Hafenmole. Neben dem örtlichen Yachtclub liegt Ihr Kreuzfahrtschiff dort in bester Gesellschaft. Südlich des Hafens schließt sich die große Strandpromenade an. Dort wird auch der Karneval in Ilhéus gefeiert.

Die Altstadt

Die Altstadt ist vom Schiff aus in wenigen Minuten zu erreichen. Sie ist geprägt von den prächtigen neoklassizistischen Bauten des 19. Jahrhunderts. Der Palácio do Paranaguá ist ein Paradebeispiel für diesen Stil. Er beherbergt heute die Stadtverwaltung. Der nicht weniger aufwendig gestaltete Bau der Catedral de São Sebastião wurde dagegen erst in den 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts begonnen und 1967 fertiggestellt. Die Kirche liegt an der Praça Dom Eduardo, dem belebten Hauptplatz der Stadt.

Auf keinem Stadtrundgang darf ein Besuch in der Casa da Cultura Jorge Amado fehlen. Sie ist nach dem berühmtesten Dichter der Stadt benannt, der als Sohn eines Kakaopflanzers hier seine Jugend verbrachte. Heute beherbergt das Haus eine kleine Ausstellung mit seinen Büchern und Erinnerungsfotos.

Der bekannteste Roman Amados, „Gabriela wie Zimt und Nelken“, spielt in der legendären Bar Vesúvio: Die Bar war Amados Stammlokal. Das Gebäude stammt aus den 20er-Jahren und die Bar existiert noch immer. Sie war Treffpunkt der einflussreichen Coronéis, der Kakaobarone Bahías. Es gibt wohl kaum einen Reisenden, der in Ilhéus nicht den Schauplatz des Buches besucht hat.

In der Halle des Mercado de Artesanto im Herzen Ilhéus’ lassen sich bei einem Bummel zwischen den Ständen günstige Handwerkskunst und Spezialitäten erwerben: Kakaomarmelade, Kakaobutter und Kakaoliköre oder Schokolade, die nicht schmilzt – bei den tropischen Temperaturen in Bahía eine willkommene Eigenschaft. Richtig feine Kreationen hat das Geschäft der örtlichen Manufaktur Chocolate Caseiro de Ilhéus im Angebot. Schon die Auslage lässt das Herz jedes Kakaoliebhabers höherschlagen.

Die Geschichte Südamerikas erleben

Eine Kreuzfahrt in Südamerika ist eine Reise in die bewegte Geschichte des Kontinents. Neben den alten Fazendas, den Orten für den Plantagenanbau, ist Brasilien von zahlreichen Sakralbauten geprägt – sie stellen das koloniale Erbe des Kontinents dar. Die älteste Kirche der Stadt Ilhéus ist die Igreja Matriz de São Jorge dos Ilhéus aus dem Jahr 1556. Im Vorort Rio do Engenho befindet sich ebenfalls eine der ältesten Kirchen Bahías sowie eine historische Zuckermühle (Engenho).

In Ilhéus dreht sich alles um Schokolade. Beim Besuch der Cocoa Farm, einer der ältesten Kakaoplantagen Brasiliens, können Sie selbst zu Kakaoexperten werden. Lernen Sie die unterschiedlichen Sorten kennen und erfahren Sie alles über die Verarbeitung und Trocknung der Bohnen. Natürlich lassen sich die Schokoladen in der hauseigenen Manufaktur ausgiebig kosten.

Die Natur der Umgebung

Am Lagoa Encantada, dem „bezaubernden See“, erleben Sie die atemberaubende Natur des Landes: Der vier km² große See ist umgeben von Küstenwald und pittoresken Wasserfällen – ein herrlicher Anblick auf einem Ausflug.

Ein Ausflug zum Tijuipe Wasserfall führt Sie zu einem der schönsten Orte der Region: Das kristallklare Flusswasser des Beckens lädt zu einem erfrischenden Bad ein.

Die Atlantikküste Bahías ist von palmenbeschatteten Stränden geprägt. Im Norden Ilhéus sind die Strände naturbelassen. Im Süden der Stadt liegen die Praia do Sul, die belebte Praia dos Milionários und die Praia Cururupe. In der Brandung des Ozeans lässt es sich herrlich baden und surfen.

Die Mischung macht’s

Abwechslungsreicher geht es kaum: Wer auf einer Kreuzfahrt mit AIDA durch Südamerika Halt in Ilhéus macht, kann Wissenswertes über die Geschichte, Kultur und Wirtschaft Brasiliens erfahren, aber auch einfach nur die Seele baumeln lassen. An der Kakaoküste warten unvergessliche Urlaubsmomente auf Sie.

So gehen Sie inspiriert von neuen Eindrücken zurück an Bord Ihres Schiffes und freuen sich auf viele weitere Ziele Ihrer Kreuzfahrt an der Küste Brasiliens. Besuchen Sie zum Beispiel Belem am Amazonas und fahren weiter über Fortaleza nach Recife und Salvador. Oder entdecken Sie mit Rio de Janeiro und Sao Paulo die beiden größten Städte des Landes.