Kreuzfahrt
Havre-Saint-Pierre

Kreuzfahrt Havre-Saint-Pierre

Havre-Saint-Pierre – Naturparadies am Sankt-Lorenz-Strom


Beschreibung

Tiefblaues Meer, dichte grüne Wälder und klare Bergluft – so präsentiert sich das kanadische Örtchen Havre-Saint-Pierre mit seiner Umgebung. Die faszinierende Lage inmitten unberührter Natur und die Möglichkeit, viele Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, machen Havre-Saint-Pierre zu einer unvergesslichen Station auf einer Nordamerika-Kreuzfahrt. Das nur etwas mehr als 3.000 Einwohner zählende Dorf in der Provinz Quebec liegt am Ufer des St.-Lorenz-Stroms, nördlich von Anticosti Island im Osten Kanadas. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Havre-Saint-Pierre

GRÖSSE

Das kleine Örtchen Havre-Saint-Pierre hat 3.500 Einwohner auf einer Fläche von etwa 2.800 km². Daraus ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von nicht viel mehr als ein Einwohner pro Quadratkilometer.

KLIMA

In Havre-Saint-Pierre herrscht subarktisches Klima mit kalten Wintern und kühlen Sommern. Zudem gibt es jede Menge Schnee. Die Temperaturen klettern im Sommer auf durchschnittlich etwa 15 °C und sinken im Winter auf -15 °C.

POLITIK

In den Provinzen herrscht die gleiche Regierungsform wie in Kanada selbst: eine Parlamentarische Demokratie. Das symbolische Staatsoberhaupt ist die Königin von England, sie wird von einem Lieutenant-Governor vertreten. Regierungssitz ist Halifax.
Sprache:
Englisch, Französisch
Währung:
Kanadische Dollar (CAD)
Zeitzone:
America/Detroit

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Havre-Saint-Pierre

HSP07
Nachhaltig: Eintauchen in die maritime Welt
HSP01C
Île Niapiskau, Tochter des Meeres
HSP06
Insel der Seevögel
HSP05
Spaziergang durch Havre-Saint-Pierre
HSP04
Das Leben der Innu
HSP05A
Spaziergang durch Havre-Saint-Pierre
HSP03
In den Fußstapfen des Leuchtturmwärters
HSP02B
Île Quarry: Eine Insel, tausend Entdeckungen
HSP03A
In den Fußstapfen des Leuchtturmwärters
HSP01A
Île Niapiskau, Tochter des Meeres
HSP05B
Spaziergang durch Havre-Saint-Pierre
HSP01
Île Niapiskau, Tochter des Meeres
HSP01B
Île Niapiskau, Tochter des Meeres
HSP04A
Das Leben der Innu
HSP08A
Stand-Up-Paddling am Mingan Archipel
HSP01D
Île Niapiskau, Tochter des Meeres
HSP02A
Île Quarry: Eine Insel, tausend Entdeckungen
HSP02C
Île Quarry: Eine Insel, tausend Entdeckungen
HSP01E
Île Niapiskau, Tochter des Meeres
HSP02
Île Quarry: Eine Insel, tausend Entdeckungen
HSP08
Stand-Up-Paddling am Mingan Archipel
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Havre-Saint-Pierre

14 Tage, ab 21.06.2019
Kanadas Ostküste

ab 3.598 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 05.07.2019
Kanadas Ostküste

ab 1.698

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Der Hafen von Havre-Saint-Pierre

Schon während der Einfahrt in den Hafen spielt die Kleinstadt ihre Karten gut aus und beeindruckt mit der Aussicht auf die weiten Ebenen. Der Hafen liegt 1 km vom eigentlichen Zentrum entfernt. Direkt am Schiff im Cruise-Terminal befindet sich eine Tourist-Information, die Ihnen bei der Planung und Vorab-Buchung von Ausflügen hilft und Ihnen Informationsmaterial zur Verfügung stellt.

Auf in die Natur Kanadas und Quebecs

Es ist gar nicht so lange her, dass ein Europäer zum ersten Mal seinen Fuß in die herrliche Wildnis Quebecs gesetzt hat: Das Gebiet um Havre-Saint-Pierre wurde erst Mitte des 16. Jahrhunderts von dem französischen Seefahrer Jacques Cartier entdeckt. Viel hat sich in der Umgebung des Ortes seitdem nicht verändert, was ihr ein wohltuendes Flair des Ursprünglichen verleiht.

Seit 1984 gehört die Gegend zum 151 km² großen Mingan-Archipelago-Nationalpark. Der Nationalpark umfasst rund 40 Inseln, zahlreiche Seen und ist ein wahres Naturparadies. Schwarzbären, Elche und Wölfe leben hier noch relativ frei und ungestört in den Wäldern. In den Gewässern vor der Küste können Sie Robben, Delfine und Seehunde sowie viele unterschiedliche Walarten beobachten, darunter auch Blauwale, Buckelwale und Finnwale. Unternehmen Sie eine Whale-Watching-Tour oder eine Wanderung durch die dichten Wälder und entlang der Küste. Auf den Inseln des Archipels zählen die einzigartigen geologischen Monolith-Strukturen zu den Highlights. Einige können auf speziellen Wanderungen näher bestaunt werden.

Inuit: Die Ureinwohner Quebecs

Auch eine Tour über die Route 138 hält spannende Aussichten bereit: Neben Ihnen ziehen Sumpfgebiete vorbei, Flüsse und Seen säumen den Weg. Zwischen den Wäldern werden Sie kleine Dörfer entdecken, die ganz typisch für das Leben in dieser Region sind.

Auf dem Gebiet des Nationalparks leben heute noch zwei Gemeinden der Innu, der nordamerikanischen Indianer, zum Beispiel auf dem kleinen Eiland Anticosti. Bei einem Ausflug lernen Sie die Innu-Kultur der hier lebenden Ureinwohner Kanadas hautnah kennen und erfahren Wissenswertes über die Bräuche der beiden Stämme Ekuanitshit und Nutakuan.

Sandstrände, Kajaktouren und Rafting

Sie lieben es, Sand zwischen den Zehen zu spüren? Dann unternehmen Sie am besten einen ausgiebigen Spaziergang entlang der feinen Sandstrände der Region und lassen sich die klare und kühle Seeluft um die Nase wehen. Bei Ihrer Rückkehr zum Schiff genießen Sie einen Kaffee am Hafen oder die Meeresküche aus frischem Hummer, Lachs, Forelle und Schneekrabben, und beobachten das rege Leben bei den Fischerbooten an den Docks.

Wer auch beim Landgang nicht auf Wasser verzichten möchte, kann die Umgebung auch bequem bei einer der vielen Boots-, Schiffs- oder Kajaktouren erkunden. Segeln ist ebenso möglich wie eine aufregende Rafting-Tour! Das Ausflugs-Angebot des kleinen Ortes kann zweifelsohne mit dem der großen kanadischen Städte mithalten.

Eine Nordamerika-Kreuzfahrt nach Havre-Saint-Pierre

Lassen Sie sich auf Ihrer Reise in den Osten Kanadas verzaubern: von faszinierenden Landschaften und einer unberührten Fauna und Flora. Neben Havre-Saint-Pierre gehören die großen Städte Montreal und Halifax zu den beliebten Stationen von Kanada-Kreuzfahrten. Gehen Sie an Land und erkunden Sie die Provinzen Quebec und Nova Scotia.