Kreuzfahrt
Hue / Da Nang

Kreuzfahrt Hue / Da Nang

Lebendige Geschichte im Herzen Vietnams


Beschreibung

Kaum ein anderes Land Südostasiens hat sich in den vergangenen Jahren so rasant entwickelt wie Vietnam. Immer mehr Menschen entdecken auf einer Reise die vielfältigen Schönheiten des Landes von Hanoi im Norden bis Saigon im Süden. Vom Hafen Da Nang aus können Sie bei Ausflügen einige der schönsten Ziele einer Kreuzfahrt entlang der Küste Vietnams entdecken. Auf alle, die einfach nur entspannen möchten, wartet hier einer der reizvollsten Strände in ganz Vietnam. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Hue / Da Nang

GRÖSSE

Da Nang ist die viertgrößte Stadt Vietnams. Hier leben etwa eine Million Einwohner auf einer Fläche (inklusive Provinz) von 1250 km².

KLIMA

In Huê´ und Đà Nang herrscht subtropisches Klima mit heißen Sommern und milden Wintern. In den kühlsten Monaten liegt die Temperatur bei 15 °C, im Sommer sind es um die 30 °C.

POLITIK

Vietnam ist eine sozialistische Republik. Die Kommunistische Partei Vietnams ist die einzige Partei im Staat.
Sprache:
Vietnamesisch
Währung:
Dong (VND)
Zeitzone:
Asia/Ho_Chi_Minh

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Hue / Da Nang

DADB11
Die Brücken von Da Nang und Marmorberge mit dem Bike
DAD01
Die Altstadt von Hội An
DAD02
Das Beste von Đà Nẵng
DADB02
Panoramafahrt auf dem Monkey Pass mit dem Bike
DAD08
Da-Nang-Highlights und Son-Tra-Halbinsel
DAD12
Nächtliche Flussfahrt durch Da Nang
DAD04
Kaiserliches Huế
DAD11
Hội An bei Nacht erleben
DAD05
Antike Ruinenstadt Mỹ Sơn und Altstadt von Hội An
DAD13
Ein Tag im Ba Na Hills Resort
DADB04
Die Brücken von Da Nang und Marmorberge mit dem Pedelec
DAD06
Die Altstadt von Hội An und Baden am Strand von My Khe
DAD03
Đà Nẵng, Marmorberg und Altstadt von Hội An
DADG01
Ba Na Hill Golf Club Da Nang
DAD10
Vietnamesische Küche hautnah entdecken
DADB01
Die Brücken von Da Nang mit dem Bike
DADSHU
Shuttle Bus Da Nang
DAD09
Im Bambusboot durch Kokos-Mangroven und die Altstadt von Hoi An
DAD07
Hội An auf eigene Faust
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Hue / Da Nang

14 Tage, ab 18.03.2019
Von Bangkok nach Shanghai

ab 2.498

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 01.04.2019
Von Shanghai nach Singapur

ab 2.698

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

21 Tage, ab 22.12.2019
Philippinen, Hongkong & Vietnam

ab 5.600

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

10 Tage, ab 02.01.2020
Große Vietnam-Reise

ab 1.990

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 02.03.2020
Von Bangkok nach Shanghai

ab 2.790

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

46 Tage, ab 02.03.2020
Weltenbummler von Bangkok nach Dubai

ab 8.970

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 16.03.2020
Von Shanghai nach Singapur

ab 2.790

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Ankommen am Hafen von Da Nang

Ausgehend vom Hafen Da Nang, der nördlich der Innenstadt liegt, bieten sich verschiedene Touren an: In der unmittelbaren Umgebung locken faszinierende Weltkulturerbe-Stätten, bei einem Ausflug ins idyllische Hoi An lassen sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken. Sie möchten einfach nur ausspannen? Auch dann sind Sie in Da Nang richtig: Wie ein schneeweißes Band zieht sich der 10 km lange Non Nuoc Beach bis nach Hoi An hinab – ein Nachmittag am Strand wird hier zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Da Nang, My Son und Hoi An

Da Nang ist die drittgrößte Stadt Vietnams nach Ho Chi Minh City (Saigon) und Hanoi und liegt an der Mündung des Han River. Die Stadt dient vielen Besuchern bei einer Kreuzfahrt als Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Weltkulturerbestätten in der Region. Interessieren Sie sich für die Frühgeschichte Südostasiens und Vietnams? Dann sollten Sie sich die Ruinenstadt My Son 70 km südlich von Da Nang nicht entgehen lassen. My Son war vom 4. bis 14. Jahrhundert eine weitläufige Tempelstadt der Cham, die zu jener Zeit Vietnam beherrschten. Viele Tempel sind auch heute noch gut erhalten. In ihrer Ausdehnung wird My Son häufig mit Angkor Wat in Kambodscha verglichen. Funde aus My Son sind im Museum of Cham Sculpture in Da Nang ausgestellt.

Jüngeren Datums ist die charmante Altstadt von Hoi An an der Mündung des Thu Von River. Schon die Cham trieben am Fluss lebhaften Handel, doch die größte Blüte erlebte die Stadt zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert. Eines ihrer Wahrzeichen ist die historische japanische Brücke, die einst das japanische Viertel und die chinesisch geprägte Altstadt miteinander verband. Probieren Sie in einer Garküche am Ufer gleich neben der Brücke eine vietnamesische Pho Bo und flanieren Sie anschließend durch das kulturelle Zentrum mit seinen tausenden berühmten Seiden-Lampions, die das Flair der Stadt bestimmen und besonders am Abend in allen Farben erstrahlen. Schauen Sie auch in die Museen hinein, etwa ins Folklore Museum oder ins Museum of History and Culture. Viele Menschen unternehmen extra eine Reise nach Hoi An, um sich von den Schneidern der Stadt eine neue Garderobe zum günstigen Preis schneidern zu lassen. Denn die Stadt ist berühmt für Ihre Maßarbeit und wird zu Recht auch „die Schneiderstadt“ genannt.

Ein Ausflug in die Kaiserstadt Huë

Viele Gäste nutzen diese Zwischenstation der Kreuzfahrt, um die Kaiserstadt Huë am Parfümfluss zu besuchen: Sie stellt eines der schönsten Ziele einer Kreuzfahrt entlang der Küste Vietnams dar. Für den Besuch von Huë sollten Sie den ganzen Tag einplanen, denn mit der weitläufigen Zitadelle, den Grabmälern von Kaisern aus der Nguyen-Dynastie, der katholischen Kathedrale und der entmilitarisierten Zone einige km nördlich der Stadt bietet sie viele historisch bedeutende Sehenswürdigkeiten. Schon die etwa zwei Stunden dauernde Fahrt nach Huë ist ein Erlebnis, denn sie führt über den berühmten Wolkenpass (Hai Van Pass), der die Kaiserstadt mit Da Nang verbindet. Auf dieser Bergstraße eröffnen sich immer wieder neue spektakuläre Aussichten über das Meer und die Täler. Wachtürme erinnern heute noch daran, dass am Wolkenpass einst die umkämpfte Grenze zwischen Nord- und Südvietnam verlief.

Nach der Eroberung Vietnams machte die Herrscherfamilie der Nguyen die Stadt Huë am Parfümfluss zu ihrer Hauptstadt. Die Kaiser Gia Long und Minh Mang bauten die Zitadelle zu einer prachtvollen Anlage aus, die an die Verbotene Stadt in Beijing erinnerte. Während der Tet-Offensive im Jahre 1968 wurden weite Teile der Zitadelle zerstört, doch auch heute noch lohnt sich die Besichtigung der verbliebenen Monumente. Weitere Highlights sind die Grabmäler der Kaiser und die beeindruckende Thien Mu Pagode. Ehe Sie zum Schiff zurückkehren, sollten Sie unbedingt in einem Restaurant die lokale Küche probieren, die von den Gerichten des kaiserlichen Hofs inspiriert wurde, zum Beispiel das köstliche Nudelgericht Bun Bo Hue.

Hier treffen viele Hundert Jahre Geschichte auf wunderschöne Natur und das moderne, pulsierende Südostasien: Eine reizvolle Mischung, die sie auf einer Reise mit AIDA in vollen Zügen genießen können. Setzen Sie Ihre Kreuzfahrt fort und entdecken Sie weitere einzigartige Städte und Landschaften Vietnams. An Bord Ihres Schiffes bereisen Sie das Land entspannter, sicherer und luxuriöser als auf dem Landweg und haben während der ganzen Reise einmalige Ausblicke auf die Küstenlandschaft.