Kreuzfahrt
Apia

Kreuzfahrt Apia

Im Hafen von Apia auf Samoa werden Südseeträume wahr


Beschreibung

Schon der Name Samoa trägt die Verheißung eines Südsee-Paradieses in sich. Auf einer Kreuzfahrt mit Halt im Hafen von Apia können Sie dieses Insel-Paradies Im Pazifik mit allen Sinnen entdecken. Nehmen Sie an einem Tauchausflug teil oder schnorcheln Sie im kristallklaren Wasser am Strand. Kurzweil jenseits der Strände bieten Museen, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants in Apia, der Hauptstadt des Inselstaates Samoa. Zieht es Sie in die Natur hinaus, lassen Sie sich das Innere der Insel Upolu mit seinem dichten Dschungel zeigen! Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Apia

GRÖSSE

Die Hauptstadt Samoas ist mit nur ca. 36.000 Einwohnern die größte Stadt der Insel und Sitz des Parlaments.

KLIMA

Das Klima ist tropisch-ozeanisch, Regenzeit ist von November bis April. Die Temperaturen schwanken zwischen 20 und 30 °C, wobei das Jahresmittel bei ca. 27 °C liegt.

POLITIK

Samoa ist eine parlamentarische Demokratie und seit 1970 Mitglied des Commonwealth. Bis 1914 war die Inselgruppe deutsche Kolonie.
Sprache:
Samoan, Englisch
Währung:
Tala (WST)
Zeitzone:
Pacific/Tongatapu

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Apia

APW05
Robert Louis Stevenson Museum und Aggie Grey's Homestead
APW06
Ein Tag im Sheraton Beach Resort
APW07
Upolus Höhepunkte
APW08
Samoas Küsten, Dörfer und Tropische Gärten
APWB02
Entdeckertour: Küstenlandschaft und Wasserfall mit dem Bike
APW01
Apias Höhepunkte auf einen Blick
APW02
Die Vielfalt Samoas
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Apia

Informationen zum Hafen von Apia

Apia ist die Hauptstadt von Samoa, einer aus sechs Inseln bestehenden Inselgruppe in der Südsee. Die größte Insel heißt Savai'i, die zweitgrößte Insel ist Upolu: Hier, an der Nordküste des Eilands, liegt die Stadt Apia mit dem einzigen großen Hafen und dem Flughafen von Samoa. Ihr Schiff wird auf der Kreuzfahrt am Pier im Hafen der Stadt vor Anker liegen. Von hier gelangen Sie per Taxi oder zu Fuß in 15 bis 20 Minuten ins Zentrum. Auch den Vaiala Beach erreichen Sie vom Schiff aus fußläufig.

Ein Stadtbummel in Apia

Wussten Sie, dass Samoa von 1900 bis 1919 eine deutsche Kolonie war und Apia ihre Hauptstadt? Noch heute können Sie bei einem Spaziergang durch die Stadt Spuren jener Zeit entdecken: Achten Sie auf die deutschen Namen und Denkmäler! Spötter behaupten gerne, dass die Kokospalmen auf Samoa so schnurgerade die Straßen säumen, weil hier Deutsche am Werk waren.

In der alten deutschen Schule befindet sich heute das ausgesprochen sehenswerte** Museum of Samoa,** das Ihnen die Geschichte des Landes und die Kultur der Samoaner näherbringt. Nicht minder interessant ist ein Besuch des Samoa Cultural Villages, in dem Sie polynesische Tanz- und Musikdarbietungen genießen dürfen.

Für den schweißtreibenden Aufstieg auf den 472 Meter hohen Mount Vaea am Südrand von Apia werden Sie mit einer traumhaften Aussicht über die Stadt, die Insel Upolu und den Pazifik belohnt. Der Weg führt entlang des Grabes und der Villa des berühmten schottischen Schriftstellers Robert Louis Stevenson, der seine letzten Lebensjahre auf Upolu verbrachte.

Ehe Sie wieder aufs Schiff zurückkehren, sollten Sie unbedingt den farbenfrohen Markt von Apia, den Maketi Fou, besuchen und köstliche Früchte aus der Südsee wie Pawpaws kosten. Ganz in der Nähe finden Sie den Savalalo Markt, auf dem Sie sich mit Erinnerungen an Ihre Kreuzfahrt durch die Südsee eindecken können. Wie wäre es mit einem echten Sarong aus Samoa, der hier Lava Lava genannt wird?

Ausflüge vom Hafen in Apia über die Insel Upolu

Am besten schließen Sie sich einer Tour über die Insel an, um die vielen natürlichen Sehenswürdigkeiten auf Upolu zu besuchen.

  • Die Papase'sea Sliding Rocks sind ein riesiger Spaß – nicht nur für Kinder: Über Jahrtausende hat das Wasser die Felsen so glattgeschliffen, dass Sie hier wie auf einer natürlichen Wasserrutsche in die darunter liegenden Pools sausen.
  • Der Piula Cave Pool in Lufilufi ist ein weiterer toller Ort für ein Bad im kalten, klaren Süßwasser. Taucher können hier bis in eine zweite Höhle durchtauchen!
  • Das sogenannte „große Loch“ wiederum, To Sua, ist ein 30 Meter tiefer, kreisrunder Naturpool, den Sie über eine lange Leiter erreichen.
  • Die Wasserfälle von Sopoaga und Falefa im dichten Dschungel gehören zu den schönsten Postkartenmotiven von Samoa.
  • Im Nationalpark O Le Pupu Pue können Sie eine tolle Wanderung zu den Pe'a Pe'a Caves, vulkanischen Lavaröhren und zum Togitogiga-Wasserfall unternehmen.

Samoas erste Adresse für Taucher und Schnorchler ist das** Palolo Deep Marine Reserve** in der Nähe von Apia, das Sie vom Vaiala Beach erreichen. Schließen Sie sich alternativ Tauchausflügen zu vorgelagerten Tauchrevieren wie den Apolima Gardens oder The Rock an.

Ein Reiseziel, das Taucher, Schnorchler und Sonnenanbeter gleichermaßen begeistert, ist die vorgelagerte Insel Manono, auf der es weder Autos noch Hunde gibt. Genießen Sie die Stille bei einem Spaziergang oder entspannen Sie am Strand!

In der Südsee werden Träume wahr

Apropos Strand: Natürlich ist Upolu selbst nicht arm an traumhaften Palmenstränden, an denen Sie diesen Tag Ihrer Kreuzfahrt verbringen können. Der berühmteste ist der Return to Paradise Beach: Hier wurde 1953 der gleichnamige Film mit Gary Cooper gedreht, der im Deutschen als „Für das Leben eines Freundes“ bekannt ist. Einen weiteren Traumstrand finden Sie im Südosten bei Lalomanu.

Samoa ist natürlich nur eines von vielen Highlights einer Kreuzfahrt im südlichen Pazifik. Gehen Sie auf weiteren paradiesischen Inseln von Bord, wie Fidschi, Bora Bora und Tahiti und fahren anschließend die vielen Attraktionen von Australien und Neuseeland an. Entdecken Sie einzigartige Naturlandschaften und spannende Metropolen wie Auckland, Darwin, Fremantle oder Sydney!