Mit dem Schiff in die Bucht von Kotor
Blick auf die Bucht von Kotor

Die Bucht von Kotor


Ein Fjord, der keiner ist

Montenegro ist bis jetzt ein eher unbekanntes Reiseziel und daher ein Geheimtipp in Europa. Obwohl das Balkanland recht klein ist, hat es viel zu bieten: von faszinierenden Bergregionen bis hin zu beeindruckenden Panoramastraßen, umsäumt von steilen Felsflanken. Doch wussten Sie, dass es an der Adria auch eine fjordartige Küstenlandschaft gibt, die den Nachbarn im hohen Norden locker die Stirn bieten kann? Nein? Umso besser! Dann wird dieser Artikel sicher Ihr nächstes Reisefieber entfachen.


Kotor

Verstecktes Juwel der Adria

Die faszinierende Welt der Bucht von Kotor – wo majestätische Berge das azurblaue Wasser umarmen und historische Städte an den Ufern eine Zeitreise durch jahrhundertealte Geschichte bieten.

arrow down
Hafenstadt in Kroatien an der Adria
Meer trifft Berge

Montenegros Juwel an der Adria-Küste

Die Bucht von Kotor ist der südlichste Fjord Europas und verzaubert mit ihrer atemberaubenden Natur. Die antike Hafenstadt gilt als schönstes Fleckchen an der Adria-Küste und ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Early morning sunrise in Bay of Kotor, Perast, Montenegro
Auf dem Weg nach Kotor

Entlang des Fjords von Montenegro

Sie passieren Berge, bewachsene Steilhänge und malerische Dörfer wie Herceg Novi, Tivat, Risan und Perast bis Sie nach Kotor gelangen. Am Fuße des Bergs Heiliger Iwan gelegen, ist die Küste hier besonders an windstillen Tagen einfach malerisch.

Old historical buildings in the central district of ancient city Kotor in Montenegro.
Kotors Altstadt

2.000 Jahre alte Stadtmauern

Eine Zeitreise ins Mittelalter: Die komplett restaurierte Innenstadt von Kotor besteht ausschließlich aus originalen Bauteilen. Besucher flanieren durch ein mittelalterliches Gassenlabyrinth und können auf beeindruckenden 5 Kilometern die begehbare Stadtmauer erkunden.

Island of Our Lady of the Rocks. Perast, Montenegro
Die Küstenregion

Ein kulturelles Mosaik der Mächte

Kotors Geschichte ist geprägt von Römern, Venezianern, Österreichern, Russen, Franzosen und Osmanen. Der einstige Wohlstand zeigt sich in prunkvollen Palästen und Gotteshäusern. Heute verbindet die Region Ost und West, vereint Katholiken, Orthodoxe und Muslime.

Stadtmauer und Befestigungsanlage in Kotor
Festung Sveti Ivan

Über 1.000 Stufen bis zum Panoramablick

Am Hang des Sveti Ivan windet sich die Stadtmauer 4,5 Kilometer nach oben – bis auf 260 Meter Höhe. 1.350 Stufen führen zur Burg hinauf, von der Sie einen traumhaften Blick über den Fjord und die roten Dächer Kotors genießen können. Kiefern und Olivenbäume schützen vor dem berüchtigten Bora-Wind.


Kreuzfahrten in die Bucht von Kotor und entlang der Adria

Adria ab Korfu
Frühbucher Plus
7 Tage ab/bis Korfu

Adria ab Korfu

bis mit AIDAblu
Adria & Griechenland
Frühbucher Plus
14 Tage ab/bis Korfu

Adria & Griechenland

bis mit AIDAblu
Adria & Mittelmeerinseln ab Korfu 1
Frühbucher Plus
14 Tage ab/bis Korfu

Adria & Mittelmeerinseln ab Korfu 1

bis mit AIDAblu



Die schönsten Reisegeschichten unserer Gäste



Noch mehr AIDA entdecken

Destinationen

Mit AIDA die Welt bereisen. Lassen Sie sich für Ihr nächstes Ziel inspirieren!

alt text
Erlebnisvielfalt

Freuen Sie sich auf unvergessliche AIDA-Momente!

AIDA Kussmund
AIDA Flotte

Entdecken Sie die AIDA Flotte und all ihre Besonderheiten!

alt text