Kreuzfahrt nach Kingstown – die Perle der Karibik entdecken

Ein Traum von Karibik erwartet Sie auf der Insel St. Vincent und die Grenadinen. Die staatlich unabhängige Insel lieg im Süden der Kleinen Antillen zwischen St. Lucia und Grenada. Schon von weitem begrüßt Sie die das stolze Eiland mit dem Berg Soufrière, der mit seinen 1.467 m eine traumhafte Kulisse für Ihre Anfahrt bildet. Gesäumt wird der Vulkan von üppigem Regenwald und der flachen Skyline der Hauptstadt Kingstown. Auf Saint Vincent und den Grenadinen erleben Sie tosende Wasserfälle und Urwald, Vulkane und Menschen, die das Leben mit viel Gesang, hervorragendem Essen und gutem Rum genießen.

Mehr lesen

Informationen zum Hafen Kingstown

Größe

Kingstown ist die Hauptstadt des karibischen Inselstaates St. Vincent und der Grenadinen. Etwa 25.000 Menschen leben dort.

Klima

Das Klima ist tropisch-maritim mit einem ständigen leichten Passatwind und Durchschnittstemperaturen von 28 °C.

Politik

St. Vincent ist eine parlamentarische Monarchie im Commonwealth. Staatsoberhaupt ist die britische Königin, vertreten durch einen Generalgouverneur.

Sprache:
Englisch
Währung:
Ostkaribische Dollar (XCD)
Zeitzone:
America/St_Vincent

AIDA Kreuzfahrten nach Kingstown

Von Kiel nach Martinique
Von Kiel nach Martinique
27 Tage mit AIDAluna
Von Kiel nach Martinique

Ankommen im Hafen Kingstown

Im Hafen von Kingstown, der pulsierenden Hauptstadt der Insel Saint Vincent und die Grenadinen, wird das Schiff von einer typischen Mischung aus bunten Dächern, jeder Menge grün und traumhaftem tropisch-mediterranem Wetter in Empfang genommen. Die Ansiedlungen ziehen sich entlang der Kingstown Bay und den Hängen.

Ihr Kreuzfahrtschiff legt hier neben kleinen Fischerbooten und großen Frachtschiffen am Ostende des Hafens an. Wenn Sie das Schiff verlassen, lohnt es sich, ein wenig am Hafen zu spazieren und den Fischern zuzusehen, wie sie ihren Fang einholen. Zudem starten vom Hafen aus die Fähren, die zum Union Island oder auch zu den Grenadinen fahren. Besichtigen Sie auch die tollen Yachten, die hier vor Anker liegen. Anschließend erreichen Sie direkt hinter den Docks das Zentrum der Stadt.

Ein Tipp: Fans der „Fluch der Karibik“-Filme werden sich schon bei der Ankunft ein wenig an die Abenteuer von Captain Jack Sparrow erinnert, fühlen wenn sie von Bord aus einen Blick auf Kingstown werfen. Denn hier finden Sie die Schauplätze der Filme -Reihe. Auf geführten Touren kommt auf Ihrer Kreuzfahrt echtes Abenteuerfeeling auf.

Flanieren durch die Stadt

Exotische Früchte, alte Gebäude auf altem Kopfsteinpflaster und karibische Leichtigkeit – das erwartet Sie auf dem Market Square von Kingstown. Die Straßenmärkte bieten bunte Farben, Gerüche und Eindrücke, die noch lange nachhallen. Wer sehen möchte, woher die hier angebotenen Früchte stammen, kann das Mesopotamia Valley besuchen. Es liegt nicht weit von Kingstown entfernt und ist eines der beliebtesten Ziele von Besuchern, die im Rahmen einer Kreuzfahrt hier Halt machen.

Karibische Pflanzenvielfalt erleben Sie in einem der beliebtesten Ausflugsziele in Kingstown: In den Botanischen Gärten. Die Gärten gibt es bereits seit 1765 und über die Jahrhunderte hinweg ist hier ein traumhaftes Fleckchen Erde entstanden. Sie flanieren durch den Park entlang bunter Blütenpracht und unter üppigen Baumkronen hindurch, in denen sich die hier überall wild lebenden Papageien tummeln.

Zwei weitere Sehenswürdigkeiten erleben Sie mit der anglikanischen Kathedrale St. George aus dem frühen 19. Jahrhundert und der Kathedrale St. Mary’s. Fahren Sie auch zum Fort Charlotte auf dem Berkshire Hill nur wenige km außerhalb: Die Festung von 1806 thront auf der fast 200 m hohen Klippe und trägt den Namen von Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz, der Königin von England. Hier können Sie die Anlage mit ihren 34 Kanonen besichtigen und zugleich einen unvergesslichen Blick auf die Weite des Meeres und die Wogen der Urwaldbäume genießen. Bei klarer Luft sehen Sie sogar die Grenadinen.

Ausflug an den Strand: die Sonne genießen

Die Strände von Saint Vincent sind legendär. Neben ein paar wenigen weißen Stränden schimmern die allermeisten in der Sonne im schwarz ihres Vulkansandes. Nicht weit von der Hauptstadt entfernt können Sie Ihr Handtuch ausbreiten und die Sonne genießen, besonders im Westen der Insel, da diese Seite windgeschützt und das Wasser des Atlantiks ruhig ist. Hier fahren Sie entlang von Küstentälern und Fischerdörfern, können baden und sinnieren oder die schillernde Unterwasserwelt beim Tauchen oder Schnorcheln erleben.

Auf Segel- oder Motorbooten fahren Sie zu einsamen Buchten, etwa nach Chateaubetair. Hier finden Sie ein beeindruckendes Riff von 10 m Tiefe, in denen sich ungeheure Schwärme bunter Fische tummeln. Sehr empfehlenswert ist auch ein Ausflug zur Bucht Wallilabou rund 20 km von Kingstown entfernt im Westen der Insel. Kinofans werden hier zudem von übrig gebliebenen Kulissen der Dreharbeiten zum Film „Fluch der Karibik“ gelockt.

Zwischen Architektur und Natur – tolle Ausflugsziele auf Saint Vincent

Saint Vincent hat noch weitere Ziele im Angebot: Bei einem Ausflug zu den Dark-View-Wasserfällen, die durch ihre Wasserfallpools bekannt geworden sind, erleben Sie die karibische Tier- und Pflanzenwelt hautnah.

Auf dem Weg zum Vulkan La Soufrière wandern Sie mitten durch den karibischen Regenwald, entlang von Bananenstauden, Bambushölzern und Moos-bewachsenen Bäumen. Genießen Sie hier und da einen freien Blick auf die dichten, grünen Wälder, Schluchten und Buchten, bevor sich oben am Kraterrand ein imposanter Blick in die Tiefe eröffnet.

Eine Reise mit AIDA durch das Karibische Meer führt Sie neben Kingstown auch an weitere legendäre Orte wie Aruba, Curaçao, Grenada und Barbados. Erleben Sie unvergessliche Urlaubsmomente auf einer Kreuzfahrt unter der tropischen Sonne im Atlantischen Ozean.