Kreuzfahrt
St. Maarten

Kreuzfahrt St. Maarten

Philipsburg: Frankreich und Holland auf auf St. Maarten


Beschreibung

Typisch niederländisch und doch irgendwie französisch: Auf St. Maarten in der Karibik trifft ein Stück Europa aufeinander, das nirgendwo sonst in dieser Konstellation zu finden ist. Die beliebte und gerade einmal 14 km lange Karibikinsel, die eines der bekanntesten Ziele auf Ihrer Kreuzfahrt ist, ist zweigeteilt. Ein Teil des Eilandes ist niederländisch, der andere gehört zu Frankreich. Genießen Sie die daraus resultierende Vielfalt und erleben Sie einen Landgang, bei dem Sie schnell mit einem Bein zwischen den Nationen wechseln. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen St. Maarten

GRÖSSE

St. Maarten gehört zur Gruppe der Inseln über dem Winde in der Karibik. Auf der Insel leben ca. 77.000 Menschen, 37.000 davon im französischen und 40.000 im niederländischen Teil.

KLIMA

Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei 27 °C. Für ein wenig Abkühlung sorgen die aus östlicher Richtung wehenden Passatwinde.

POLITIK

Der Norden ist Teil des französischen Überseedepartments Guadeloupe und gehört damit zur EU. Der Süden gehört zu den Niederländischen Antillen und damit zum Königreich der Niederlande. Er ist nicht Teil der Europäischen Union.
Sprache:
Holländisch und Französisch
Währung:
Im französischen Teil zahlt man mit Euro, im niederländischen Teil offiziell mit dem Antillen-Gulden. Da dieser jedoch selten akzeptiert wird, empfiehlt sich der Tausch von US-$. 1 US-$ entspricht ca. 0,90 Euro.
Zeitzone:
America/St_Kitts

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in St. Maarten

STMT01
Bade- & Segelausflug mit dem Katamaran „Golden Eagle“
STM08
Höhepunkt für Motorradfans: Harley Davidson
STM42
Marigot und Strand
STM43
St. Maarten mit dem Doppeldeckerbus entdecken
STM32
Inselrundfahrt per Bus und Boot
STM28
Flugzeuge hautnah erleben
STMB11
Holland in der Karibik und Flugzeugstrand mit dem Bike
STM07
Per ATV über St. Maarten
STM36
Ein Tag voller Abenteuer im Rockland Estate
STM31
Mit der Bimmelbahn durch Philipsburg
STM33
Bootsfahrt in den Sonnenuntergang
STM12
Küstenwanderung
STM35
Shopping und Strand
STM37
Abenteuer im Rockland Estate
STM40
Katamaran, Schnorcheln und Strand
STMT02
Entdecken Sie die Unterwasserwelt: Schnuppertauchen im Meer
STM09
Höhepunkt für Segelfans: America’s Cup
STM41
Per Harley Davidson über die Insel
STMT41
Mit dem Schnellboot zum Schnorcheln und Strand
STM11
Kajak-Tour auf der Salzwasserlagune
STMB04
Von den Niederlanden nach Frankreich mit dem Pedelec
STMT40
Mit dem Speed-Katamaran auf die Insel St. Barth
STM04
Ein ganzer Tag auf St. Maarten
STM39
Mit den Pferden ins Meer
STMT04
2 Tauchgänge für zertifizierte Taucher
STM02
St. Maartens Höhepunkte
STM38
Aussichten vom Rockland Estate
STMB01
Von den Niederlanden nach Frankreich mit dem Bike
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit St. Maarten

14 Tage, ab 23.12.2018
Karibik & Mittelamerika 2

ab 14.870 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 12.01.2019
Karibische Inseln 3

ab 3.998 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 20.01.2019
Karibische Inseln 4

ab 3.798 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 26.01.2019
Karibik & Mittelamerika 1

ab 3.298 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 03.03.2019
Karibik & Mittelamerika 2

ab 3.398 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Der Hafen von Philipsburg

Ihr Schiff läuft in den Hafen Philipsburg im Süden, dem niederländischen Teil der Insel, ein. Mit dem Hafen präsentiert sich einer der größten Kreuzfahrthäfen der Karibik. Ihr moderner Anfahrtshafen heißt Sie mit zwei langen Piers willkommen. Problemlos können hier mehrere Ozeanriesen gleichzeitig festmachen. Bei der Ankunft ist es kaum vorstellbar, dass Sie auf der Insel inmitten der Karibik zunächst ein kleines Dorf erwartet.

Haben Sie das Kreuzfahrtschiff verlassen, gibt sich Philipsburg aber als beschaulicher Ort zu erkennen. Auf einem schmalen Küstenstreifen liegt es zwischen dem Great Bay Beach am Meer und der Great Salt Pond, der größten Salzwasserlagune der Insel.

Direkt im Hafen gibt es eine kleine Touristen-Information, in der Sie allerhand Informationsmaterial über St. Maarten erhalten. Auf den umliegenden Parkplätzen stehen Shuttle-Busse und Taxen bereit, die Sie zu den Höhepunkten der Insel bringen.

Vom Hafen ins beschauliche Zentrum

Vom Hafen aus können Sie Ihren Ausflug zu Fuß ins Zentrum von Philipsburg fortsetzen. Der rund 20-minütige Spaziergang vermittelt einen ersten Eindruck vom Leben auf St. Maarten. Möchten Sie nicht zu Fuß gehen, können Sie in ein Wassertaxi steigen. Die Boote sind die Verbindung zwischen Stadt, Strand und Hafen. Haben Sie einmal die Tagesgebühr bezahlt, können Sie das Wassertaxi den ganzen Tag uneingeschränkt nutzen.

In Philipsburg selbst herrscht geschäftiges Treiben. Trotzdem finden Sie sich hier rasch zurecht. Die Innenstadt beheimatet viele Geschäfte, in denen Sie nach Lust und Laune bummeln können. Zu Recht gilt die Hafen- und Hauptstadt der Insel als eine der besten Einkaufszonen der Karibik.

Direkt hinter den Hauptgeschäftsstraßen beginnt die die Promenade, der Boardwalk: eine beliebte Flaniermeile mit allerhand Bars, Restaurants und Cafés. Nehmen Sie sich eine Stunde Zeit und besuchen eines der Restaurants, in denen Ihnen karibische Spezialitäten serviert werden. Von hier haben Sie auch das Meer im Blick, mit dem wunderschönen Strand Great Bay Beach, der sich davor ausbreitet.

Traumhafte Strände auf St. Maarten

Neben einem Bummel in Philipsburg sollten Sie sich einen Ausflug an einen Strand nicht entgehen lassen. Die Insel ist für ihre atemberaubenden Strände bekannt. Der Great Bay gehört hier zu den bevorzugten Zielen von Kreuzfahrtgästen, da er sich vom Schiff aus schnell und problemlos erreichen lässt.

Wünschen Sie sich stattdessen ein echtes Erlebnis und Nervenkitzel, fahren Sie zum Maho Beach. Der traumhafte, feine Sandstrand liegt direkt in der Einflugschneise und vor der Landebahn des Inselflughafens, des Princess Juliana International Airports. Fast hautnah beobachten Sie hier Flugzeuge, die knapp über Ihre Köpfe hinwegsausen, bevor Sie wenige m hinter Ihnen aufsetzen. Damit Ihnen keiner der Jets entgeht, hängt an der Strandbar eine Tafel, die die nächsten Ankunftszeiten vermerkt.

Auch der Besuch des Baie Orientale lohnt sich. Der beliebte Urlauberstrand beheimatet eine Bar sowie ein eigenes Restaurant. Möchten Sie in der Karibik nach Lust und Laune schlemmen, lohnt ein Ausflug nach Grand Case. Der Urlauberort gilt als gastronomische Inselhauptstadt.

Das französische Marigot auf Marteen

Deutlich größer als der niederländische Süden der Insel ist der französische Teil. Entdecken Sie die Hauptstadt des französischen Inselteils: Marigot gehört zu den populärsten Ausflugszielen. Die charmante Stadt begeistert schon auf den ersten Blick mit eindrucksvoller Architektur aus historischen Stadthäusern mit schmiedeeisernen Balkonen. Die Lagerhäuser, die den Hafenbereich säumen, wurden in den letzten Jahren aufwendig restauriert.

Spazieren Sie auf dem Boulevard de France oder wagen Sie einen Abstecher zum Musée Saint-Martin. Einst befand sich hier die Verteidigungsanlage Fort Saint-Louis. Von der alten Festung sind heute nur noch die Ruinen übrig. Doch ein Besuch der alten Verteidigungsanlage lohnt sich, denn von hier aus haben Sie eine traumhafte Aussicht auf Anguilla, die Nachbarinsel von Sint Maarten.

Noch immer ist es vor allem auch die Lage an der Baie de Marigot, die das Stadtbild von Marigot prägt. Die Stadt schließt im Norden an die ursprüngliche Landschaft der Karibik an. Der Pic du Paradis ist eines der schönsten Ziele in den Gefilden und dient als Aussichtspunkt auf die Region. Das nächste Ziel ist Orleans, das im 17. Jahrhundert als Hauptstadt der Insel diente.

Ihre Kreuzfahrt in der Karibik

Wieder an Bord nimmt Sie Ihr Kreuzfahrtschiff zu weiteren beliebten Häfen in der Karibik mit. Erkunden Sie Barbados, St. Lucia, Dominica und Guadeloupe. Weitere Anfahrtshäfen sind Antigua, La Romana, Basseterre und Ponta Delgada. Auch die Kanarischen Inseln mit Teneriffa und Gran Canaria fährt Ihr Schiff an.

Oder starten Sie von Kiel oder Hamburg und fahren über Montego Bay und Samaná nach St. Maarten. Zwischenziele sind neben den Karibikinseln auch A Coruña in Spanien, Le Havre in Frankreich, Dover in England und Amsterdam in den Niederlanden.

Selbst die US-Metropole New York sowie Baltimore, Charleston und Miami in Florida lassen sich auf einer Kreuzfahrt mit St. Maarten verbinden. Wählen Sie Ihre Route und erleben Sie eine atemberaubende Reise mit dem Schiff.