Kreuzfahrt
Santiago de Chile/San Antonio

Kreuzfahrt Santiago de Chile/San Antonio

Am Stillen Ozean: Kreuzfahrt zur chilenischen Hafenstadt San Antonio


Beschreibung

San Antonio liegt in der chilenischen Region Valparaiso am Pazifik – gut 100 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Santiago de Chile. San Antonio ist mit knapp 90.000 Einwohnern überschaubar, verfügt jedoch über einen der wichtigsten Häfen des Landes. Die Stadt erlangte Anfang des 19. Jahrhunderts während des chilenischen Unabhängigkeitskampfes große Bedeutung. Damals blockierte die spanische Kolonialmacht den Hafen von Valparaiso. Heute ist San Antonio nicht zuletzt wegen des Schiffverkehrs eine wirtschaftlich florierende Stadt und Verkehrsknotenpunkt. Besuchern bietet der Ort seinen einzigartigen Küstencharme und den perfekten Startpunkt für Fahrten nach Valparaiso, Santiago de Chile oder in die Anden. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Santiago de Chile/San Antonio

GRÖSSE

San Antonio ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz San Antonio in der Valparaiso Region. In der Stadt leben etwa 90.000 Einwohner auf 400 km².

KLIMA

Im mittleren Chile, zu dem auch San Antonio gehört, herrscht ein mediterranes Klima. Die Temperaturen klettern im Januar auf 20°C und sinken im Juli nicht unter 8°C.

POLITIK

Chile ist seit 1925 eine Präsidialrepublik, in welcher der Präsident gleichzeitig Staatsoberhaupt und Regierungschef ist. Die Verfassung stammt aus dem Jahr 1981. Das chilenische Parlament besteht aus zwei Kammern.
Sprache:
Spanisch
Währung:
Chilenische Peso (CLP)
Zeitzone:
America/Santiago

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Santiago de Chile/San Antonio

SAI01
Santiago an einem Tag erkunden
SAI10
Weingut und chilenische Pferdeshow
SAI06
Das Estancia El Cuadro Anwesen
SAIPC4
PRIVAT-Tour: San Antonio - halbtags
SAI03A
Die Hügel von Valparaíso
SAI02
Das Casablanca-Tal und chilenische Weinherstellung
SAIG01
Club de Golf Brisas de Santo Domingo
SAIPV4
PRIVAT-Tour: San Antonio - halbtags
SAIB04
Erkundungstour: Das bunte San Antonio mit dem Pedelec
SAI05
Chilenische Pferdeshow und Abendessen in Casablanca
SAIB01
Erkundungstour: Das bunte San Antonio mit dem Bike
SAI07
Auf den Spuren des Nobelpreisträgers Pablo Neruda
SAI09
Viña del Mar am Abend
SAI03
Die Hügel von Valparaíso
SAI08
Die Sehenswürdigkeiten Santiagos (für Abreisende Gäste)
SAIPV8
PRIVAT-Tour: San Antonio - ganztags
SAIPC8
PRIVAT-Tour: San Antonio - ganztags
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Santiago de Chile/San Antonio

36 Tage, ab 26.10.2020
Von Hamburg nach San Antonio

ab 10.130

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

84 Tage, ab 26.10.2020
Von Hamburg nach Mauritius

ab 24.400

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

117 Tage, ab 26.10.2020
Weltreise 4

ab 30.270

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

48 Tage, ab 01.12.2020
Von San Antonio nach Mauritius

ab 15.990

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

81 Tage, ab 01.12.2020
Von San Antonio nach Hamburg

ab 22.490

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Der Hafen von San Antonio

Die kleine Bucht von San Antonio wird vom großen Hafen beherrscht. Der Hafen unterhält vier große Terminals. Im südlichen Becken, dem Puertocito, liegen die Containerterminals und das internationale Terminal, weiter nördlich die Trawler und die kleineren Schiffe. Zu Fuß benötigen Sie von Bord Ihres Schiffes rund 20 Minuten bis zum nächsten Supermarkt und zum Busterminal. Nach weiteren fünf Minuten haben Sie eine Böschung überwunden und den Platz des Ersten Mais, Plaza del Mayo, erreicht. Direkt dahinter beginnen schon die Wohnviertel und das Zentrum.

Zuvor lohnt sich allerdings ein Blick auf den Hafen. Hier sehen Sie die sogenannte Grúa 82, einen historischen dampfbetriebenen Großkran von 1911, der heute als nationales Monument und technisches Denkmal gilt. Auf der Mole können Sie an kleinen Kunsthandwerksbuden vorbeischlendern und die berühmten Schnitzereien aus Schwertfischschwertern als Souvenirs erstehen. Flanieren Sie über den pulsierenden Fischmarkt, auf dem die Fischer ihren frischen Fang verkaufen und die Seelöwen auf ihren Anteil hoffen. Darüber hinaus bietet der nördliche Hafen mit einem Casino, einem Einkaufszentrum, verschiedenen Bars und lokalen Restaurants Zerstreuungsmöglichkeiten.

Ziele in Stadt und Umland

Die Hafenstadt San Antonio ist modern angelegt, daher finden Gäste hier nur wenige historische Sehenswürdigkeiten. Dennoch können Sie hier lohnenswerte Stunden verbringen. Am Strand von San Antonio können Sie zum Beispiel Seelöwen beobachten. Auf dem wunderschön renovierten Paseo Bellamar spazieren Sie entlang der Küste und genießen die Aussicht. Von weltweiter Bedeutung ist der Landsitz des Nobelpreisträgers Pablo Neruda südlich von San Antonio: Die **Villa Isla Negra **liegt unweit des Pazifiks in lauschiger Umgebung. Sie beherbergt ein Neruda-Museum und kann ebenso besichtigt werden wie Nerudas eigentliches Wohnhaus in Valparaiso.

Auch der umliegenden Natur sollten Sie Beachtung schenken, die Umgebung von San Antonio bietet lohnende Tagesziele:

  • Als **Rocas de Santo Domingo **wird eine sehenswerte Felsformation bezeichnet. Sie befindet sich keine zehn Kilometer südlich vom Hafen direkt am Strand.

  • Gleich im Valle de San Antonio werden seit gut zehn Jahren hochwertige Weine erzeugt. Auf den abwechslungsreichen Böden gedeihen unter anderem Sauvignons und gehaltvolle Chardonnays.

  • Der Naturschutzpark Humedal El Yali besteht aus einem 11.500 Hektar großen Feuchtgebiet aus Flüssen, Seen und Feuchtwiesen und Salztonebenen – aufgrund der Menge an verschiedenen Vogelarten ein Paradies für Naturliebhaber!

San Antonio: Das Tor nach Chile

San Antonio ist deshalb so beliebt als Kreuzfahrtziel, weil es das Sprungbrett nach Valparaiso, nach Santiago de Chile, in die Anden und zu den Nationalparks ist. Für Ihren Aufenthalt bieten sich zahlreiche Ausflüge zu nahegelegenen Sehenswürdigkeiten, Kulturdenkmälern und Naturschönheiten an:

  • Die farbenfrohe **Altstadt von Valparaiso **steht seit 2003 auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe. Die hügeligen Viertel hoch über dem Meer gelten als Künstlerhochburgen und sind auch für ihre Street Art berühmt. Mit den sogenannten Ascensores, den historischen Standseilbahnen, gelangen Sie in die höhergelegenen Viertel und genießen atemberaubende Aussichten über die Altstadt und bis hinunter aufs Meer.
  • Gegenüber von Valparaiso liegt Vina del Mar, das berühmte Seebad. Weiße Hochhäuser säumen den ungewöhnlich weiten Sandstrand.

Wenn es Sie nach Santiago de Chile zieht, verpassen Sie nicht die zahlreichen Kirchen, historischen Gebäude, Plätze und Parkanlagen, darunter:

  • den Plaza de Armas aus dem 16. Jahrhundert mit der Catedral Metropolitana de Santiago, dem Rathaus und Hauptpostamt sowie dem Palacio de la Real Audiencia und dem Museo Histórico Nacional,
  • das Regierungsgebäude Palacio La Moneda und die Börse von Santiago Bolsa de Comercio,
  • die barocke Iglesia San Francisco von 1618 mit das Museo de Arte Colonial,
  • den neoklassizistischen Ex Congreso Nacional,
  • die Casa Colorada als eines der ältesten noch bestehenden Kolonialhäuser Santiagos von 1769 mit dem Museo de Santiago,
  • das höchste Gebäude Lateinamerikas: den 300 Meter hohen Wolkenkratzer Gran Torre Costanera mit der Aussichtsplattform Sky Costanera und
  • das Museo Chileno de Arte Precolombino über die voreuropäischen Kulturen in Südamerika.

Santiago de Chile liegt zudem zu Füßen der mächtigen Andenkette. Auch zu den Naturschutzgebieten wie dem **Parque Cordillera Yerba Loca **ist es nicht mehr weit. Unternehmen Sie eine Wanderung, nutzen Sie die Seilbahn, leihen Sie sich Fahrräder aus oder schließen Sie sich einer geführten Tour an.

Ihre Kreuzfahrt nach San Antonio

Sie mögen keine Langstreckenflüge? Kein Problem, Sie kommen auch so nach Südamerika! Mit einer Kreuzfahrt auf AIDAaura oder AIDAcara können Sie direkt ab Hamburg auf Weltreise gehen: Nach Landgängen in Rio de Janeiro und Buenos Aires umrunden Sie das Kap Horn und entdecken die Hafenstadt San Antonio und Chile. Anschließend geht es über Tahiti und Australien in Richtung Südafrika. Oder Sie wählen kürzere Angebote: Mit AIDAaura gelangen Sie von San Antonio auf der Route über Sydney bis nach Mauritius. Weitere mögliche Stationen im Pazifik sind Tahiti, Bora Bora oder die neuseeländische Hauptstadt Wellington.