Kreuzfahrt
Phuket

Kreuzfahrt Phuket

Phuket ist ein Reiseziel der Träume 


Beschreibung

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Kreuzfahrt nach Thailand. Und das zu Recht: Besonders Phuket, die tropische Perle auf den südlichen Ausläufern Thailands in der Andamansee fasziniert mit ihrer gleißenden Schönheit. Die Insel begeistert ihre Gäste mit versteckten Buchten, kilometerlangen Stränden, kulturellen Sehenswürdigkeiten und einer tropischen Vegetation. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Phuket

GRÖSSE

Die Stadt Phuket in der Provinz Phuket auf der Insel Phuket hat 75.000 Einwohner.

KLIMA

In Phuket herrscht tropisches Monsunklima. Durch die nahe Lage am Äquator sind zudem die Temperaturunterschiede das ganze Jahr über sehr gering. Von Januar bis Dezember liegen die Durchschnittstemperaturen knapp unter 30°C.

POLITIK

Thailand ist seit 1932 konstitutionelle Monarchie mit Mehrparteiensystem und einem Zweikammerparlament. Der König ist das Staatsoberhaupt.
Sprache:
Thai
Währung:
Thailändische Baht (THB)
Zeitzone:
Asia/Bangkok

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Phuket

HKT07
Mit dem Kanu zu den Höhlen von Panak Island
HKT05
Ein Tag auf Koh Phi Phi
HKT01
Inselrundfahrt und Folklore
HKT03
Rund um die Insel
HKT04
Mit dem Speedboot durch die Inselwelt
HKT06
Sonne, Strand und Meer
HKTT04
2 Tauchgänge für zertifizierte Taucher
HKT09
Bootsfahrt nach Hong Island
HKTT05
Geführter Schnorchelausflug nach Racha Yai
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Phuket

14 Tage, ab 04.03.2019
Thailand, Malaysia & Singapur 3

ab 2.158

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 09.12.2019
Thailand, Malaysia & Singapur 3

ab 2.390

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Der Hafen in Phuket

Für Kreuzfahrtschiffe stehen gleich mehrere Anlegestellen auf der Insel zur Verfügung. Im Südosten liegt der Hafen Deep Sea Port. Hier können Schiffe direkt an den Landungsbrücken anlegen. Der Weg nach Phuket Town ist nicht weit.

Häufig gehen die Kreuzfahrtschiffe jedoch an der Westküste vor Patong auf Reede. Patong ist der größte Ort der Insel. Von Ihrem Schiff werden Sie mit Tender-Booten innerhalb weniger Minuten an Land gebracht. Phuket Town erreichen von hier noch schneller entlang der Westküste in den Süden der Insel.

Atemberaubende Sehenswürdigkeiten in Thailand

Phuket in Thailand hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts gab der König des Königreiches Ayutthaya den Handel von Asien mit Europa frei, worauf die Portugiesen hier umgehend eine Handelsniederlassung errichteten. Seitdem legten viele Handelsschiffe auf ihrer Reise nach China im sicheren Hafen von Phuket an.

Geografisch untereilt sich Phuket in die Regionen Muang im Süden, Kathu im Westen und Thalang im Norden. Das Zentrum der Insel befindet sich in Muang, es ist der optimale Ausgangspunkt für eine Erkundung der Stadt Phuket. Hier beeindrucken chinesische Geschäftshäuser mit einer einzigartigen Architektur, Villen der Zinnbarone und eine Vielzahl an Tempeln.

Das Wahrzeichen Phukets, der 45 m hohe Big Buddha, liegt auf dem Nakard Hill. Er ist mit kunstvoll geschliffenen weißen Marmorplatten überzogen und schon aus der Ferne zu erkennen. Die massive Statue blickt gelassen und ruhig auf das Meer. Der Grundstein für das prächtige Bauwerk wurde bereits im Jahr 2002 gelegt. Bis auf die tragenden Gerüste ist der Innenraum hohl. An klaren Tagen können Sie von der Aussichtsplattform sogar die rund 50 km entfernten Phi-Phi-Inseln sehen. Im Nebengebäude halten sich buddhistische Mönche auf, gegen eine Spende können Sie sich auf der Rückseite einer Marmorplatte verewigen.

Bootstour im Nationalpark Ao Phang Nga

Der Nationalpark Ao Phang Nga liegt nördlich von Phuket und ist ein Highlight für Naturliebhaber. Eine Boots- oder Kanutour in diese herrliche Inselwelt sollten Sie sich nicht entgehen lassen, denn der Park erstreckt sich auf dem Festland sowie entlang zahlreicher Inseln. Rund 80 Prozent des Parks sind von Wasser umgeben, die Uferbereiche sind von Mangrovenwäldern bedeckt. Die fantastische Landschaft erscheint wie eine wunderschöne und zugleich skurrile Laune der Natur. Das wichtige Ökosystem ist die Heimat vieler Tiere und zugleich ein natürlicher Schutz vor Flutwellen und Erosion.

Hier warten Lagunen, geheimnisvolle Höhlen und bizarre Felsformationen auf Sie. Die senkrecht aus dem Meer steigenden James-Bond-Felsen waren sogar im Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“ zu sehen. Auf der Wasseroberfläche glitzern unzählige kleine Kalksandsteine, die sich gen Himmel recken. Entdecken Sie auch von Felsen eingeschlossene Lagunen, die bei niedrigem Wasserstand passiert werden können und die bis zu dreitausend Jahre alte Steinmalereien von Khao Khian

Auch Phuket selbst hat einzigartige Naturschauspiele zu bieten: Zwar können die Wasserfälle der Insel nicht mit den spektakulären Wasserfällen des restlichen Landes mithalten, sehenswert sind sie aber allemal. Der Bang Page Wasserfall zum Beispiel lieg im Khao Phra Taew Nationalpark und ist mit 18 m Höhe der größte Wasserfall auf Phuket.

Inselparadies mit viel Kultur

Wenn Sie mehr von der Landschaft sehen möchten, dann sollten Sie einen Ausflug zum Laem Promthep unternehmen. Am südlichsten Punkt von Phuket warten atemberaubende Sonnenuntergänge und wunderschöne Strände auf Sie. Vom Aussichtspunkt Karon View Point haben Sie einen atemberaubenden Blick über die drei Buchten Karon Beach, Kata Noi Beach und Kata Beach sowie weit hinaus aufs Meer.

Nicht ganz so bekannt, aber trotzdem sehenswert ist der mitten in Phuket Stadt liegende Khao Rang Hill – der Blick von hier auf die Altstadt ist einfach traumhaft. Die historische Altstadt mit ihrer alten und einzigartigen Architektur lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Da in Phuket Town der chinesische Einfluss sehr ausgeprägt ist, befinden sich hier etliche Schreine und Tempelanlagen. Im Gegensatz zu thailändischen Tempeln sind diese etwas farbenfroher.

Der älteste Tempel auf der Insel ist der Wat Pranang Sang. Er ist rund 500 Jahre alt und befindet sich im Norden der Insel. Wie überall in Thailand begeben sich die Mönche kurz nach Sonnenaufgang auf ihre tägliche Almosenrunde. Die Einwohner versorgen sie hierbei mit Speisen und Getränken. Wat Chalong im Inselsüden ist hingegen der größte und bedeutendste Tempel der Insel und auf jeden Fall einen Besuch wert. Er ist einer der wichtigsten Heiligtümer des Landes.

Museen auf Phuket

Lange Zeit war der Zinnabbau der Motor für die Wirtschaft in der Region. Der Abbau des Edel-Metalls hat für Wohlstand gesorgt. Im Zinn Museum haben Sie die Möglichkeit, einen Einblick in die alten Zeiten zu erhalten.

Das Heroines Monument erinnert hingegen an die kriegerische Vergangenheit und an die tapferen Frauen, die Khun Chan und Khun Mook, die den Angriff der Burmesen im 18. Jahrhundert abwehrten und so die Insel vor der Invasion retteten. Im Thalang National Museum erfahren Sie alles über die Schlacht von Thalang und die Geschichte der Insel.

Friedfertiger und idyllischer geht es im Sea Shell Museum in Rawai zu. Erkunden Sie bei einem Besuch die größte Muschelsammlung der Welt. Pflanzenliebhaber können in der Orchideenfarm in Chalong auf ihre Kosten kommen und über 1000 unterschiedliche Orchideen bestaunen.

Ihre Kreuzfahrt nach Asien

Ob Shanghai oder Hongkong, Vietnam oder Singapur, Sri Lanka, Indien oder Kuala Lumpur – während einer Kreuzfahrt nach Thailand entdecken Sie die schönsten Regionen Asiens. Wenn Sie nach Ihren Ausflügen auf Ihr Schiff zurückkehren, werden Sie berauscht sein von den unvergesslichen Momenten Ihres Landgangs und die nächsten Ziele Ihrer Kreuzfahrt kaum mehr abwarten können. Wählen Sie aus dem Angebot der AIDA die Route, die zu Ihnen passt und erleben Sie eine Reise mit dem Schiff, auf der jede einzelne Minute entspannt, aufreibt, fasziniert oder inspiriert.