Kreuzfahrt
Nouméa

Kreuzfahrt Nouméa

Das Südseeparadies Nouméa bei einer Kreuzfahrt erleben


Beschreibung

Neukaledoniens Hauptstadt Nouméa auf der Insel Grand Terre im Südpazifik wird nicht umsonst als Saint-Tropez des Pazifiks bezeichnet. Entdecken Sie auf Ihrer Kreuzfahrt eine unwiderstehliche Mischung aus französischem Savoir-vivre und Südseetraum! Schlendern Sie entlang von Kolonialgebäuden weiter auf Palmen gesäumten Strandpromenaden, genießen Sie Entspannung pur in der Zitronenbucht und exotische Unterwasserwelten beim Schnorcheln in der Lagune, erleben Sie fantastische Paddeltouren und Bergwanderungen mit erhebenden Ausblicken. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Nouméa

GRÖSSE

In der 45 km² großen Gemeinde Nouméa leben knapp 100.000 Menschen. Die Ureinwohner Neukaledoniens, die Kanaken, machen noch immer ca. 45% der Population aus und pflegen eine uralte Kultur.

KLIMA

Im Norden und Osten der Insel ist es durch den vielen Regen sehr feucht, während das Klima im Westen und Süden eher trocken ist. Von Dezember bis März werden Temperaturen um die 29 °Cerreicht.

POLITIK

Neukaledonien ist französisches Überseegebiet. Zwei Vertreter des Inselstaates sitzen in der Pariser Nationalversammlung.
Sprache:
Französisch
Währung:
Pazifische Franc (XPF)
Zeitzone:
Pacific/Noumea

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Nouméa

NOU14
Nouméa aus der Vogelperspektive
NOUG01
Tina Golf Club
NOU12B
Im Schnellboot zum Marinereservat
NOUB01
Entdeckertour: Die Hauptstadt Neukaledoniens per Bike
NOUB02
Entdeckertour: Wunderschönes Noumea per Bike
NOU10
Kulturzentrum und Botanischer Garten
NOU01A
Nouméas Höhepunkte auf einen Blick
NOU02A
Nouméas Höhepunkte und Strandaufenthalt
NOU12A
Im Schnellboot zum Marinereservat
NOU15
Stand-Up-Paddling
NOU11A
Einzigartig: Schnorcheln in der Lagune Nouméas
NOU03
Amédée Island Marinereservat
NOU13
Nouméa zu Fuß erkunden
NOU05A
Fahrt mit dem gelben Tchou Tchou Zug
NOU01
Nouméas Höhepunkte auf einen Blick
NOU11
Einzigartig: Schnorcheln in der Lagune Nouméas
NOU12
Im Schnellboot zum Marinereservat
NOU09
Nouméas Mangrovenwälder erkunden
NOU05
Fahrt mit dem gelben Tchou Tchou Zug
NOU08
Entdeckertour im Süden von Neukaledonien
NOUB04
Entdeckertour: Die Hauptstadt Neukaledoniens per Pedelec
NOU07B
Kajak-Tour auf dem Fluss Dumbea
NOU04
Nouméas Umgebung und Kulturzentrum
NOU06
Das Beste von Nouméa
NOU02
Nouméas Höhepunkte und Strandaufenthalt
NOU07
Kajak-Tour auf dem Fluss Dumbea
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Nouméa

84 Tage, ab 26.10.2020
Von Hamburg nach Mauritius

ab 24.400

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

117 Tage, ab 26.10.2020
Weltreise 4

ab 30.270

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Weltreise Nuku'alofa Tonga
48 Tage, ab 01.12.2020
Von San Antonio nach Mauritius

ab 15.990

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

81 Tage, ab 01.12.2020
Von San Antonio nach Hamburg

ab 22.490

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Informationen zum Hafen von Nouméa

Ihr Schiff wird in der Regel am Kreuzfahrtterminal Gare Maritime im Baie de la Moselle direkt im Zentrum von Nouméa anlegen. Sollte der Kai belegt sein, kann es vorkommen, dass Ihr Schiff stattdessen im weiter nördlich gelegenen Industriehafen anlegt. In diesem Fall werden Sie mit Shuttlebussen zum Kreuzfahrtterminal gebracht. Dort gibt es einen Informationsstand, an dem Sie kostenlose Stadtpläne erhalten. Möchten Sie das Schiff nur kurz verlassen, finden Sie außerdem einige Verkaufsstände, an denen Sie Souvenirs aus Neukaledonien erwerben können.

Ein Stadtbummel durch Nouméa

Das Zentrum von Nouméa ist überschaubar, sodass Sie die Sehenswürdigkeiten problemlos zu Fuß besuchen können. Nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt erreichen Sie den weitläufigen Place des Cocotiers mit seinen Springbrunnen und Denkmälern, umgeben von historischen Kolonialbauten. Besichtigen Sie anschließend die Cathédrale Saint-Joseph, ehe Sie den Stadtbummel auf dem überdachten Markt am Jachthafen Port Moselle beenden. Hier können Sie farbenfrohe Textilien, Kunsthandwerk und andere Andenken an Ihre Reise erwerben, ehe Sie aufs Schiff zurückkehren.

Interessieren Sie sich für die Geschichte der Stadt und Region, empfehlen sich einige Museen: Besuchen Sie:

  • das Musée de la Ville de Nouméa, in einem 1875 im Kolonialstil erbauten Gebäude, zur Geschichte der einst Port-de-France genannten Stadt,
  • das Musée de Nouvelle Calédonie zur Ethnologie und Archäologie Neukaledoniens, sowie
  • das **Musée Maritime de Nouvelle-Calédonie, **wenn Sie sich für die Seefahrt interessieren

Letzteres schildert die Geschichte der Seefahrt und der Expeditionen im Pazifikraum. Ein eigener Raum ist dem französischen Entdecker Jean-Francois Galaup de La Pérouse gewidmet, der Ende des 18. Jahrhunderts zur Erforschung der Südsee aufbrach, aber nie nach Frankreich zurückkehrte: Seine Fahrt endete mit Schiffbruch und Untergang auf den Salomon-Inseln.

Im 20. Jahrhundert macht der Zweite Weltkrieg auch vor Neukaledonien nicht halt. Beim Kampf um den Pazifik wurden US-amerikanische Truppen auf den Inseln stationiert, während sich die Inselbewohner selbst dem Widerstand „Freies Frankreich“ anschlossen. Ein kleines Museum erinnert an diese Zeit.

Entspannung am Strand genießen

Steht Ihnen der Sinn eher nach einigen entspannten Stunden am Strand, besuchen Sie die Baie des Citrons, die Zitronenbucht, südlich der Innenstadt. Hier scheint Frankreich ganz nahe, denn die von Palmen gesäumte Strandpromenade mit ihren Cafés, Restaurants und Boutiquen erinnert eher an die französische Mittelmeerküste als an die Südsee – ganz ohne den für Europa typischen Niederschlag. Stiller ist der weitgehend unbebaute Anse Vate Beach, der nur wenige Gehminuten entfernt an der Südseite der Halbinsel liegt.

Zwischen beiden Stränden befindet sich das Aquarium von Nouméa, in dem Sie sich über die Meeresbewohner der Südsee informieren und diese in riesigen Becken beobachten können. Setzen Sie anschließend von Anse Vate mit dem Boot auf die winzige „Enteninsel“, die Ilot des Canards, über und erleben Sie die Meeresbewohner beim Schnorcheln in freier Wildbahn. Vergessen Sie nicht, auf den 132 Meter hohen Berg Ouen Toro in Anse Vate hinaufzusteigen: Von hier genießen Sie einen wunderschönen 360° Blick über die Insel.

Ausflüge auf der Insel Grand Terre

Nutzen Sie den Aufenthalt während Ihrer Kreuzfahrt, um sich im Tjibaou Cultural Centre über die Kultur der Kanak-Ureinwohner von Neukaledonien zu informieren. Das von Renzo Piano entworfene Kulturzentrum hat 1998 auf der schmalen Tinu-Halbinsel etwa acht Kilometer nördlich von Nouméa seine Tore geöffnet und trägt den Namen des Unabhängigkeitskämpfers Jean-Marie Tjibaou, der 1989 bei einem Attentat ums Leben kam. Bei einem Rundgang durch drei künstlich angelegte Siedlungen sehen Sie die traditionellen Hütten der Kanak, geschnitzte Statuen, einheimische Pflanzen und vieles mehr. Dazu finden täglich Tanz- und Gesangsvorführungen statt.

Um die wunderschöne Natur der Insel Grand Terre zu entdecken, auf der Nouméa liegt, schließen Sie sich am besten einem Ausflug zum Dumbéa River an. Sie können den Fluss selbst bei einer Paddeltour erkunden oder auf den 850 Meter hohen Mont Dzumac hinaufsteigen. Der höchste Berg der Insel bietet Ihnen einen wunderschönen Ausblick über die von tiefgrünem Dschungel bedeckte Umgebung. Ein weiterer bezaubernder Wanderweg führt an Wasserfällen vorbei auf den nahen Mount Koghi hinauf. Der Parc **Fayard **bei Dumbéa ist ein beliebtes Ausflugsziel für die Städter aus Nouméa zum Schwimmen, Kanufahren und Stand-up-Paddling.

Herrlich entspannend ist eine Bootsfahrt durch die Lagune zur vorgelagerten Insel Amadée mit ihrem markanten Leuchtturm Phare Amédée. Der 56 Meter hohe Leuchtturm hat eine Reichweite von 45 Kilometern und ist heute einer der beiden höchsten Leuchttürme aus Metall weltweit. Auf der wunderschönen kleinen Insel selbst werden Ihre Südseeträume wahr: Schnorcheln Sie im kristallklaren Wasser der Lagune und lassen Sie sich bei einem Büffet mit tropischen Köstlichkeiten verwöhnen.

Kreuzfahrt der Träume

Das charmante Nouméa ist eines der Highlights Ihrer Kreuzfahrt durch die Pazifikregion und ein reizvoller Kontrast zu Australien und Neuseeland mit ihren großen Metropolen Sydney und Auckland. Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Urlaub mit AIDA Cruises!