Kreuzfahrt
Hammerfest

Kreuzfahrt Hammerfest

Hammerfest: Erlebnis Arktis in Europa


Beschreibung

Auf 70,7° nördlicher Breite öffnet mit Hammerfest die nördlichste Stadt der Welt für Sie ihre Pforten. Sie ist ein einzigartiger Anlaufpunkt auf Ihrer Kreuzfahrt durch Norwegen, der vor allem mit seiner Lage inmitten ursprünglicher Natur beeindruckt, und durch seine Naturspektakel: Über der Stadt auf der Insel Kvaløy in Finnmark geht die Sonne in den Sommermonaten nie unter; im Winter ziehen sich grünleuchtende Nordlichter energetisch und magisch durch den Himmel – ein unvergesslicher Anblick besonders vom Schiff aus. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Hammerfest

GRÖSSE

Hammerfest erstreckt sich auf 849 km² im nördlichen Norwegen auf der Insel Kvaløy in der Provinz Finnmark. Hier leben ca. 10.500 Menschen.

KLIMA

Das Klima ist subpolar, wird aber durch den Golfstrom gemäßigt. Im Winter liegen die Temperaturen überwiegend bei -5 °C, im Sommer bei +10 °C. Es regnet an mehr als der Hälfte der Tage eines Jahres. Die höchste Sonnengarantie gibt es im Juni.

POLITIK

Staatsform ist eine konstitutionelle Erbmonarchie. Laut Verfassung liegt die Legislative beim Parlament, das alle 4 Jahre gewählt wird.
Sprache:
Norwegisch
Währung:
Norwegische Krone (NOK)
Zeitzone:
Europe/Oslo

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Hammerfest

HMF04A
Typisch Lappland: Besuch im Sami-Camp
HMFSHU
Hammerfest Shuttle Bus
HMF04B
Typisch Lappland: Besuch im Sami-Camp
HMF04
Typisch Lappland: Besuch im Sami-Camp
HMF03B
Hammerfest und Umgebung
HMFB04
Eisbärenclub und Tundra mit dem Pedelec
HMF03A
Hammerfest und Umgebung
HMF02A
Spaziergang durch Hammerfest
HMFH01
Geführte Hiking-Tour – Hammerfest und Ausblicke über die Fjorde
HMFB03
Hammerfest mit dem Bike erkunden
HMF03
Hammerfest und Umgebung
HMFB01
Eisbärenclub und Tundra mit dem Bike
HMF04C
Typisch Lappland: Besuch im Sami-Camp
HMF02
Spaziergang durch Hammerfest
HMF01
Hammerfest klassisch
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Hammerfest

17 Tage, ab 20.05.2019
Highlights am Polarkreis

ab 5.190

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

17 Tage, ab 06.06.2019
Highlights am Polarkreis

ab 5.690

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

17 Tage, ab 11.06.2019
Highlights am Polarkreis 2

ab 5.830

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

17 Tage, ab 10.07.2019
Highlights am Polarkreis

ab 5.960

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

17 Tage, ab 02.06.2020
Highlights am Polarkreis

ab 5.390

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

17 Tage, ab 09.06.2020
Highlights am Polarkreis 2

ab 5.510

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

17 Tage, ab 06.07.2020
Highlights am Polarkreis

ab 5.510

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Ankunft im hohen Norden

Dem Hafen von Hammerfest kommt eine besondere Bedeutung zu: Schon der Ortsname „Hammerfest“ lehnt sich an die Arbeit auf See und im Hafen an. Er bezieht sich auf das Befestigen von Booten an einem „Berghammer“, einem steilen Berghang. Seefahrt und Fischerei prägen das Leben in der Stadt seit Jahrhunderten. Auch für die heutige lokale Fischereiindustrie ist der Hafen der wichtigste in der Region West-Finnmark. Neben Fischern nutzten lange Walfänger und Robbenjäger den Hafen als Stützpunkt, und auch Polarforscher starteten hier Expeditionen.

Genau hier beginnen Sie Ihre Reise mit dem Schiff in Norwegens Norden: in einem der nördlichsten Seehäfen Europas, eingerahmt vom Europäischen Nordmeer. Trotz seiner Lage ist er das ganze Jahr eisfrei, was ihn für eine Kreuzfahrt besonders attraktiv macht. Ihr Kreuzfahrtschiff wird bei der Ankunft von einem der drei Schlepper bei der Navigation unterstützt.

Einmal angelegt, gehen Sie von Bord, werfen auf einem Hafenspaziergang einen Blick auf die zahlreichen Fischerboote und lassen sich vom Charme der kleinen Fischerhütten verzaubern. Hier liegen Ihnen spannende Sehenswürdigkeiten zu Füßen. Direkt am Hafen Hammerfest befindet sich der sogenannte Eisbärenclub. Sein Verein zählt heute mehr als 230.000 Mitglieder. Das Haus lockt mit einer umfassenden Ausstellung, die Ihnen einen Einblick in die Stadtgeschichte gewährt. Weitere Themen sind der Walfang sowie das Eismeer.

Historisches und modernes in Hammerfest

Einen Höhepunkt Ihres Aufenthalts stellt sicherlich ein Besuch der Meridiansäule dar. Das Monument gehört zu den Weltkulturerbe-Stätten der UNESCO und wurde 1856 zur Erinnerung an die offizielle Weltvermessung errichtet. Rund um Hammerfest ist sie eines der bekanntesten Fotomotive. Ausgehend von der Säule eröffnet sich ein wunderschöner Blick auf die Insel Melkøya.

Auch die nördlichste Stadt der Welt wurde einst vom Zweiten Weltkrieg eingeholt. Daran erinnert noch heute ein Museum, dessen Ausstellung sich mit dem Wiederaufbau der Stadt auseinandersetzt. Der Zerstörung durch die deutschen Truppen kurz vor deren Abzug im November 1944 hielten lediglich die lutherische Kirche und eine hölzerne Grabkirche auf dem Friedhof stand.

Die Kirche St. Michael ist deutlich moderner als das lutherische Gotteshaus. 1961 haben sie Freiwillige aus Deutschland errichtet. Höhepunkt dieses außergewöhnlichen architektonischen Bauwerks ist das Mosaik im Innenraum, das sich aus mehr als 10.000 Teilen zusammensetzt. Etwa 3 km weiter am Ende der Halbinsel Fuglenesodden können Sie im Freilichtmuseum Skansenneben gleich neben der Werft Reste der Befestigungsanlagen von 1810 entdecken.

Norwegische Wildnis und Naturspektakel

Die beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in Hammerfest sind unbestritten die Naturspektakel. Im Sommer ist die Atmosphäre in der Stadt von der Mitternachtssonne geprägt: Wenn die Tage kein Ende finden, herrscht hier ein ganz besonderes Licht, das so nur in der Arktis zu beobachten ist. Im Winter tanzen dagegen die Polarlichter am Himmel im schönsten und intensivsten Grün – ein erhebender Anblick, der den Aufenthalt während Ihrer Kreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Auch die grandiose Landschaft Nordnorwegens können Sie auf Ihrer Kreuzfahrt in vollen Zügen genießen: Felsen, baumlose Ebenen und Rentiere kennzeichnen die subarktische Klimazone. Bei Ausflügen in die Umgebung von Hammerfest stehen die Chancen gut, eine der zahlreichen Rentierherden zu Gesicht zu bekommen. Während der Sommermonate weiden die Tiere im Norden von Norwegen. Zu Tausenden können Sie entlang der Küste beobachtet werden.

Unberührte, raue Natur lockt viele Reisende nach Jansvannskogen, in den nördlichsten Wald der Welt. Das Gebiet rund um Hammerfest ist einzigartig und urwüchsig, dennoch kann man sich auf einladend gestalteten Wegen hindurchbewegen. Die umliegenden Berge versprechen kleine und große Abenteuer. Wandern Sie entlang des „Gammelveien“, des „Alten Weges“ zum Aussichtspunkt Salen durch den Jansvannskogen. Oben angelangt haben Sie einen wunderschönen Blick auf das Nordpolarmeer, das sich hier je nach Wetterlage von seiner sanftmütigen oder rauen Seite zeigt. Bei gutem Wetter können Sie bis zu den Inseln Melkøya, Sørøya und Seiland blicken.

Ihre Route nach Hammerfest

Hammerfest erreichen Sie auf verschiedenen Routen, die zum Beispiel in Kiel oder in Hamburg ihren Ausgangspunkt nehmen. Entdecken Sie die unvergleichliche Schönheit des hohen Nordens auf einer Kreuzfahrt entlang der norwegischen Küste. Ihre Reise mit dem Schiff führt Sie entlang rauer Küsten, enger, tiefer Fjorde und zerklüfteter Bergmassive in entlegene norwegische Städte. Passieren Sie etwa Stavanger, Haugesund und Bergen, die Lofoten und Alesund, Trondheim und Tromsø bis hoch an das berühmte Nordkap, den nördlichsten Punkt Europas.