Kreuzfahrt
Nuuk (Godthaab)

Kreuzfahrt Nuuk (Godthaab)

Nuuk Godthaab: Reise nach Grönland


Beschreibung

Grönland, Island und Kanada – diese nordischen Destinationen sind echte Sehnsuchtsziele. Immer mehr Menschen entdecken die Faszination des Nordens. Grandiose Landschaften, außergewöhnliche Naturspektakel und blau leuchtende Gletscher prägen Ihre Kreuzfahrt durch die nordischen Gefilde. Bevor Sie mit dem Schiff von Island weiter bis ins nordamerikanische Kanada reisen, begrüßt Sie in Grönland die Hafenstadt Nuuk, dänisch auch Godthåb oder Godthaab, mit Gastfreundschaft und beispielloser Herzlichkeit. Die Hauptstadt Grönlands ist nicht nur die nördlichste Hauptstadt Europas, sondern auch Universitätsstadt, Bildungs- und Kulturzentrum und Eintrittstor zu Ihrem ganz persönlichen Abenteuer. Von hier sind es nur noch 250 km bis zum Polarkreis. Politisch gehört Grönland übrigens zu Dänemark, landschaftlich, kulturell und atmosphärisch allerdings zeigt sich das riesige Eiland unabhängig und absolut einzigartig. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Nuuk (Godthaab)

GRÖSSE

Nuuk liegt an der südwestlichen Küste Grönlands, in der westlichen Provinz Sogn og Fjordane. Die Stadt hat ca. 17.000 Einwohner.

KLIMA

In Nuuk herrscht ein subpolares Klima mit Jahresdurchschnittstemperatur von –1,4 °C. Die höchsten Temperaturen werden im Juli mit 10,6 °C erreicht.

POLITIK

Grönland ist ein autonomer Bestandteil Dänemarks. Das Regierungssystem ist eine parlamentarische Demokratie mit Selbstverwaltung.
Sprache:
Grönländisch, Dänisch
Währung:
Dänische Krone (DKK)
Zeitzone:
America/Godthab

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Nuuk (Godthaab)

GOH05
Wanderung um den Quassussuaq
GOH10C
Nuuk sportlich entdecken
GOH07
Grönländische Bierverkostung
GOHSHU01
Shuttle Nuuk
GOH10A
Nuuk sportlich entdecken
GOHB40
Schnuppertour Grönlands Hauptstadt mit dem Pedelec
GOH02A
Bootsfahrt durch die Fjorde vor Nuuk
GOH10
Nuuk sportlich entdecken
GOH07A
Grönländische Bierverkostung
GOHB03A
Schnuppertour durch Grönlands Hauptstadt am Nachmittag
GOH01B
Grönlands Hauptstadt: Nuuk
GOH02
Bootsfahrt durch die Fjorde vor Nuuk
GOH01A
Grönlands Hauptstadt: Nuuk
GOH08C
Stadtrundgang und Nationalmuseum
GOH01
Grönlands Hauptstadt: Nuuk
GOH01C
Grönlands Hauptstadt: Nuuk
GOH03D
Mit dem Helikopter auf den Berg Sermitsiaq
GOH05A
Wanderung um den Quassussuaq
GOH02B
Bootsfahrt durch die Fjorde vor Nuuk
GOH04
Zu Hause bei den Inuit
GOH04A
Zu Hause bei den Inuit
GOH03A
Mit dem Helikopter auf den Berg Sermitsiaq
GOH06
Kulinarische Geschichtenerzählung
GOH03C
Mit dem Helikopter auf den Berg Sermitsiaq
GOH08A
Stadtrundgang und Nationalmuseum
GOH06A
Kulinarische Geschichtenerzählung
GOH08
Stadtrundgang und Nationalmuseum
GOHB03
Schnuppertour durch Grönlands Hauptstadt
GOH10B
Nuuk sportlich entdecken
GOH04B
Zu Hause bei den Inuit
GOH07B
Grönländische Bierverkostung
GOH03
Mit dem Helikopter auf den Berg Sermitsiaq
GOH06B
Kulinarische Geschichtenerzählung
GOH08B
Stadtrundgang und Nationalmuseum
GOH03B
Mit dem Helikopter auf den Berg Sermitsiaq
GOHB50
Schnuppertour Grönlands Hauptstadt mit dem Relax-Bike
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Nuuk (Godthaab)

21 Tage, ab 03.08.2019
Island & Grönland 2

ab 4.198

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

22 Tage, ab 10.07.2020
Island & Grönland

ab 7.730

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

21 Tage, ab 01.08.2020
Island & Grönland 2

ab 7.050

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Willkommen im Hafen

Geprägt wird Nuuk durch seine Lage am Nuuk Fjord. Weit schneidet sich der Fjord ins Landesinnere und hinterlässt einen vielseitigen, abwechslungsreichen Küstenstreifen. Schon bevor Ihr Schiff ins Hafengelände einläuft, haben Sie einen ersten Blick auf die Insel: Grönland präsentiert sich als Eiland voller Magie und Zauber, geprägt von ursprünglicher Natur, gigantischen Gletschern und kleinen, farbenfrohen Orten, deren Häuser immer ein wenig an versteckte Ostereier erinnern.

Nicht weit von der Innenstadt entfernt liegt im Südosten der Stadt der Seehafen Nuuk Godthåb, den Sie auf Ihrer Kreuzfahrt anlaufen. Trotz der eisigen Temperaturen ist der Hafen dank des Golfstroms das ganze Jahr eisfrei. Der Hafen ist Ausgangspunkt für Kreuzfahrten entlang der grönländischen Küste und wird jedes Jahr von zahlreichen Schiffen angelaufen. Mehrmals pro Woche legen im Hafen Fährschiffe an, die ausgehend von Nuuk ihre Reise gen Süden oder Norden starten.

Ihr Schiff liegt hier auf Reede, Sie werden mit Tenderbooten zur Anlegestelle gebracht, wo Sie eine Touristeninformation finden und Souvenirs kaufen können. Der alte Hafen zeigt sich pittoresk. Schlendern Sie an der Hafenpromenade entlang ins Stadtzentrum.

Spaziergang durch Nuuk – pittoreske Vielseitigkeit

In Nuuk wandern Sie auf den Spuren von Hans Egede, dem Gründer der ersten Kolonie Godthåb, des heutigen Nuuk. Der Anfang des 18. Jahrhunderts hier lebende Pfarrer ging auch als Apostel der Grönländer in die Geschichte ein. Noch heute wirkt Nuuk, im Gegensatz zu vielen europäischen Hauptstädten, überschaubar. Die funktionellen großen Wohnblocks der 1960er- und 1970er-Jahre wirken hier fast deplaziert. Ein paar traditionelle, farbige Einfamilienhäuser sorgen dennoch dafür, dass die Stadt vor Charme, Farbe und Leben sprüht.

Am besten erkunden Sie die Highlights auf einem gemütlichen Spaziergang. Werfen Sie einen Blick durch die Schaufenster der kleinen Modegeschäfte oder schlemmen Sie in einem der Gourmetrestaurants, die sich hier niedergelassen haben. Probieren Sie maritime Spezialitäten: Kabeljau und Rotbarsch stammen direkt aus dem Nuuk Fjord und werden fangfrisch zubereitet. Anschließend lohnt ein Blick ins Kulturzentrum Katuaq: Mit dessen Bau entwickelte sich Nuuk zu einem Mittelpunkt der modernen Kultur in Grönland. Neben Kino- und Theatervorstellungen sowie Veranstaltungen werden hier vor allem zeitgenössische Kunstwerke aus Grönland und der Welt ausgestellt.

Geschichte und Kultur der Grönländer

Ihr Streifzug führt Sie auch ins Nationalmuseum von Grönland, das Kalaallit Nunaata Katersugaasivia. Es ist eines von zwei Museen der Stadt und präsentiert eine umfassende, abwechslungsreiche Ausstellung, in der Sie in die grönländische Geschichte eintauchen können. Zu den außergewöhnlichsten Ausstellungsstücken gehören die vier rund 500 Jahre alten Inuit-Mumien von Qilakitsoq. Auch das kleine aber feine städtische Kunstmuseum widmet sich unterschiedlichen Facetten der Inuitkultur und zeigt ganz besondere Kunstwerke.

Genuss und Außergewöhnliches liegen in Nuuk nah beieinander. Unternehmen Sie einen Ausflug in die Mikrobrauerei. Hier wird seit Jahren das eigene Bier der Insel gebraut. Eine Kostprobe haben Sie sich in jedem Fall verdient. Auch einen Blick auf die Universität sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Aus ganz Grönland mit seinen entlegenen Siedlungen kommen junge Menschen nach Godthåb, um sich an der Universität ausbilden zu lassen. Viele Absolventen besetzen im Anschluss an ihr abgeschlossenes Studium Führungsrollen in grönländischen Unternehmen.

Siedlungen der Umgebung

Während sich Nuuk modern und vielseitig zeigt, erleben Sie auf Ausflügen nach Kangerlussuaq, Qoornoq oder Kapisillit den traditionellen, grönländischen Alltag. In den Siedlungen des Landes, die deutlich weniger Einwohner zählen als Nuuk, scheint die Zeit wie stehen geblieben. Die Menschen leben hier oft noch von den Dingen, die ihnen die Natur schenkt. Freuen Sie sich bei einem Spaziergang durch die kleinen Orte auf einen herzlichen Empfang. Die Inuit sind für ihre Gastfreundschaft bekannt.

Die Umgebung von Nuuk wird von grandioser Natur geprägt, mit der die Menschen bis heute im Einklang leben. Eines der markantesten Merkmale der Landschaft rund um Nuuk sind die Zwillingsgipfel der Berge Ukkusissaq und Quassussuaq. Für die Einheimischen waren die Gipfel schon früh von essenzieller Bedeutung: Die frühen Jäger erklommen die hohen Punkte, um sich einen Überblick über die Region zu verschaffen. Heute sind sie auch als Store und Lille Malene bekannt. Ob zu Fuß, mit dem Mountainbike oder mit Schneeschuhen – im Jahresverlauf gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die Berge zu entdecken.

Ausflüge in die Natur

Weiter führt Sie Ihr Ausflug zum Nuuk Fjord. Gern gerät er bei Grönlandreisen aufgrund der vereisten Nachbarn, die weiter im Norden liegen, in Vergessenheit, das aber zu Unrecht. Mit dem Nuuk Fjord begrüßt Sie ein wunderschöner Meeresarm der Insel und das zweitgrößte Fjordsystem weltweit. Von ihm gehen unzählige Ab- und Verzweigungen aus. Ergreifen Sie die einmalige Gelegenheit und erkunden Sie die Weite des Fjords mit dem Kajak oder dem Boot.

Per Boot geht es auch ins grönländische Hinterland. Einsam stehende Hütten und Siedlungen prägen das Bild. In den kleinen Dörfern sind Urlauber gern gesehene Gäste. Doch auch die Natur weiß immer wieder mit besonderen Höhepunkten zu begeistern. Halten Sie die Kamera griffbereit, sodass Sie einen der sprudelnden Wasserfälle einfangen können.

Im Sommer hat die grönländische Küste ganz besondere Besucher: Jedes Jahr machen hier die Buckelwale Halt. Mit ein wenig Geduld und Glück bietet sich Ihnen die Chance, die majestätischen Tiere aus der Nähe zu beobachten. Ein Spektakel hält hier auch der Himmel bereit: Während es im Sommer in Nuuk nie dunkel wird, tanzen in den Wintermonaten die farbenprächtigen Nordlichter am Himmel. Die farbigen Schleier sind eines der außergewöhnlichsten Naturschauspiele der Welt und ziehen ihre Beobachter ausnahmslos in den Bann.

Ihre Kreuzfahrt nach Norden

Lassen Sie nach Ihrem Stadtrundgang und den abenteuerlichen Ausflügen den Abend in einem der ausgezeichneten Restaurants ausklingen und kehren Sie anschließend zurück an Bord Ihres Schiffes. Von hier geht Ihre Reise weiter nach Ilulissat, Qaqotoq und Prinz-Christian-Sund in Grönland. Fahren Sie weiter nach Island mit Akureyri, Reykjavik und Seydisfjordur. Nach den Shetland Inseln warten in Großbritannien Kirkwall und Invergordon auf Ihren Besuch. Auch die Kombination mit Kanada ist auf manchen Schiffen möglich. Erleben Sie auf einer Schiffsreise die Faszination des Nordens.