Kreuzfahrt
Cockburn Kanal Passage

Kreuzfahrt Cockburn Kanal Passage

Der Cockburn Kanal: Atemberaubende Naturschauspiele


Beschreibung

Eine Kreuzfahrt durch den Cockburn Kanal im Süden von Chile bietet ein eindrucksvolles Spiel der Naturgewalten. Zwischen Eis und Felsen ziehen sich zahlreiche Fjorde durch die wilde, zerklüftete Landschaft entlang der Meerenge.

Der Cockburn Kanal schlängelt sich durch die Inseln des Archipels Feuerland, Tierra del Fuego auf der Südspitze des Kontinents, und mündet in den Pazifik. Nach Osten hin führt er weiter zum Magdalena Kanal bis hinein in die Magellanstraße, die in den Atlantik mündet und Feuerland vom Festland trennt. Wählen Sie auf Ihrer Kreuzfahrt eine Route, die Ihre Traumziele ansteuert, zum Beispiel die wilde Fjord- und Gletscherlandschaft Feuerlands, die südlichste Stadt der Welt oder das sagenumwobene Kap Hoorn. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Cockburn Kanal Passage

GRÖSSE

Die Meerenge in Chile ist ca. 50 km lang.

KLIMA

Der Süden Chiles ist eine sehr niederschlagsreiche Region.

POLITIK

Chile ist eine Präsidialpolitik. Der Präsident ist zugleich Regierungschef und wird alle 4 Jahre gewählt.
Sprache:
Englisch, Te Reo Māori
Währung:
Cook Dollar (CKD)
Zeitzone:
America/Fortaleza

AIDA Kreuzfahrten mit Cockburn Kanal Passage

Start in Punta Arenas in Chile

Auf einer kurzen Tour kann der Hafen von Punta Arenas in der Magellanstraße der Startpunkt zu einer Kreuzfahrt um Kap Hoorn oder durch die chilenischen Fjorde sein. Schon beim Ablegen beeindruckt die Umgebung: Ein Stück ins Meer hinaus liegen vor der Küste von Punta Arenas mehrere historische Segelschiffe, die hier als Wellenbrecher auf Grund gesetzt wurden. Bei der Aus- oder Einfahrt können Sie je nach Route die Schiffe von ihrer Kabine aus nächster Nähe betrachten.

Anschließend kann Ihre Reise etwa durch den Kanal Cockburn in den Pazifik gehen und nach einer scharfen Kurve nach Süden entlang der Ostküste Feuerlands. Dort umrunden Sie die Südspitze und biegen in die Magellanstraße nach Süd-Osten ein, bis Sie in Punta Arenas wieder anlegen. Schon auf einer kurzen Tour erleben Sie die Welt der Fjorde und hellblau strahlenden Eismassen. Die Fahrt zwischen zahlreichen Inseln hindurch und an der wilden Küste entlang ist ein einzigartiges Erlebnis.

Halt in Punta Arenas

Bei einem Aufenthalt in der Stadt lohnt es sich, die Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Die bunte Mischung von Einwanderern aus aller Welt hat zu einer lebendigen, abwechslungsreichen Kultur beigetragen. Auf dem lokalen Friedhof zum Beispiel sind die Grabinschriften in Spanisch, Englisch, Deutsch, Kroatisch und Russisch verfasst.

Sehenswert sind auch die prächtigen Bauten der Schafsbarone, die mit diesen Häusern ihren Reichtum zur Schau stellten. Auf der Plaza de Armas steht die Statue eines indianischen Ureinwohners. Der Sage nach kehrt man an den Ort zurück, wenn man eine Zehe der Figur berührt.

Pinguin-Kolonien und patagonische Gletscher

In der Umgebung von Punta Arenas können Sie unberührte Natur erkunden. Ein Streifzug ist eine tolle Bereicherung für die Kreuzfahrt. Vielleicht beobachten Sie in einer der Pinguin-Kolonien nahe dem Ort die possierlichen Vögel. Empfehlenswert ist der Besuch des Pinguinreservates Seno Otway. Hier kommen Sie den Tieren unter geschützten Bedingungen ganz nahe und können fantastische Fotos für Ihr Reisetagebuch schießen.

Der patagonische Nationalpark Torres del Paine bietet eine wundervolle Kulisse, in der man vergletscherte Berge und die beeindruckenden Granitfelsen, die dem Park seinen Namen geben, bewundern kann. Die Berge sind bis zu 3.000 m hoch und wild zerklüftet. Erleben Sie das einzigartige Schauspiel, wenn sich große Eisblöcke aus der Masse lösen und der Gletscher kalbt.

Die argentinische Küste hinab zu Gletschern und Urwald

Eine Kreuzfahrt um Südamerika und das Kap Hoorn herum kann auch im Hafen von Buenos Aires in Argentinien starten. Der internationale Flughafen von Buenos Aires hat eine gute Anbindung nach Europa und ist aus Deutschland mit Maschinen von Frankfurt, Berlin oder München gut zu erreichen. Von Buenos Aires fahren Sie die argentinische Küste entlang, eine aufregende Küste, auf der es interessante Zwischenstationen gibt.

An Montevideo vorbei, können Sie im Süden einen Abstecher auf die Falklandinseln machen und anschließend in den Beagle Kanal einbiegen: Bei einem Halt in der Pia-Bucht am Fuße des gleichnamigen Gletschers gehen Sie an Land und wandern zu einem Aussichtspunkt, wo Sie den Eisberg in seiner ganzen Pracht bis zum Meer hinunter betrachten können.

Wieder an Bord durchqueren Sie die prachtvolle „Allee der Gletscher”, die aus insgesamt sechs imposanten Eismassen besteht: España, Romanche, Alemania, Italia, Francia und Holanda, benannt nach den Heimatländern der früheren Siedler. In der Wulaia-Bucht wartet eine der früher größten Siedlungen von Ureinwohnern auf Sie. Wandern Sie durch den magellanschen Urwald mit Lenga-, Coihue- und Canelo-Bäumen, bevor Sie zurück an Bord in Ushuaia festmachen und die südlichste Stadt der Welt besuchen.

Schiff nach Kap Hoorn

Von hier können Sie weiter auf die Pazifik-Seite fahren und entlang kleiner Inseln nach Süden. Auf der westlichen Seite Südamerikas in Chile erwarten Sie die zauberhaften chilenischen Fjorde. Fahren Sie weiter und umrunden in der sagenumwobenen Kap Hoorn Passage das eisige Ende der Welt.

Kap Hoorn war früher der Schrecken vieler Segler. Die gefährlichen Untiefen und Riffe haben tausenden Seeleuten das Leben gekostet. Heute können Sie von Ihrem Kreuzfahrtschiff aus die moosbewachsenen Steine des rund zehn km² großen Plateaus auf Holzwegen überqueren, etwa zum Leuchtturm und der Kapelle. Oder Sie erklimmen über eine Treppe einen 250 m hohen Felsen und sehen sich von hier aus das eigentliche Kap an, die Bergkuppe von 424 m.

Auf Ihrer Kreuzfahrt bringt Sie das Schiff sicher und bequem durch diesen Bereich: An Bord erwarten Sie stilvolle Unterkünfte und komfortabel eingerichtete öffentliche Bereiche, in denen Sie nach Ihrem Ausflug entspannen können. Aus dieser gepflegten Umgebung heraus können Sie das Abenteuer der Kap-Umrundung in vollen Zügen genießen.

Die Küste Chiles entlang

Die Westküste von Südamerika wird in langer Linie von Chile eingenommen. Fahren Sie weiter von Feuerland nach Norden, passieren Sie wundervolle Häfen, wie etwa Puerto Chacabuco, tief im Inneren eines großen Fjords gelegen. Die felsige Landschaft und die hohen Gebirge bilden einen interessanten Kontrast zur weiten Fläche des Ozeans. Weiter nördlich warten Puerto Montt, Concepciòn, San Antonio und Valparaiso sowie schließlich Santiago de Chile auf Sie.

Welche Route Sie auch einschlagen: Eine Südamerika-Kreuzfahrt zeigt Ihnen die wundervolle Welt der Inseln, Gletscher und Fjorde am eisigen Ende der Welt. Die beeindruckende Natur zeigt sich hier von einer rauen und malerischen Seite. Wer sich für historische Hintergründe interessiert, kann auf den Spuren der Seefahrer und Weltentdecker wandeln. Für eine gute Erholung sorgen die komfortablen Einrichtungen und der exzellente Service an Bord.