Kreuzfahrt
Cai Lan

Kreuzfahrt Cai Lan

Cai Lan: Seehafen in einer wunderschönen Inselwelt


Beschreibung

Die Halong Bay in Nordvietnam gehört zu den größten Naturwundern Südostasiens und den schönsten natürlichen Buchten weltweit. Bei einem Aufenthalt im Hafen von Cai Lan während Ihrer Kreuzfahrt haben Sie die Gelegenheit, wahlweise die einzigartige Bucht zu erkunden, einen Tagesausflug in die Hauptstadt Hanoi zu unternehmen oder einfach an einem der schönen Strände zu entspannen. Gestalten Sie dieses Highlight Ihrer Kreuzfahrt nach Vietnam ganz nach Wunsch! Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Cai Lan

GRÖSSE

Die Halong-Bucht liegt im Golf von Tonkin im Norden Vietnams. Sie gehört zur Provinz Quang Ninh, die ca. 1,1 Mio. Einwohner hat.

KLIMA

In der Halong-Bucht herrscht subtropisches Klima mit heißen Sommern und milden Wintern. In den kühlsten Monaten liegt die Temperatur bei 15 °C, im Sommer sind es um die 30 °C.

POLITIK

Vietnam ist eine sozialistische Republik. Die Kommunistische Partei Vietnams ist die einzige Partei im Staat.
Sprache:
Vietnamesisch
Währung:
Dong (VND)
Zeitzone:
Asia/Ho_Chi_Minh

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Cai Lan

CLN06
Halong und Umgebung
CLN03
Typisch Vietnam: Buddhistisches Kloster und Dorfleben
CLN08
Mit dem Kajak durch das Weltnaturerbe der Halong-Bucht
CLN10
Hanoi auf eigene Faust
CLN09
Exklusiv: Mit dem Wasserflugzeug über die Halong-Bucht
CLN01
Bucht von Halong und Bay-Chay-Markt
CLN07
Vung Vieng: Schwimmendes Fischerdorf und Dschunke
CLN02
Mit der Dschunke die Bucht von Halong entdecken
CLNG01
Halong Bay Golf Club
CLN05
Halong zu Wasser und zu Land
CLN04
Hauptstadt Hanoi
CLNB01
Cai Lan und die Nebelkrähe von Nùi Bái Tho mit dem Bike
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Cai Lan

10 Tage, ab 19.01.2019
Große Vietnam-Reise

ab 3.898 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

21 Tage, ab 22.12.2019
Philippinen, Hongkong & Vietnam

ab 5.600

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

10 Tage, ab 02.01.2020
Große Vietnam-Reise

ab 1.980

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Der Hafen von Cai Lan

Der Hafen von Cai Lan an der Mündung des Red Rivers ist der wichtigste Hafen von Nordvietnam mit insgesamt sieben Kais für große Fracht- und Kreuzfahrtschiffe. Für Passagiere auf einer Kreuzfahrt entlang der vietnamesischen Küste ist Cai Lan Ausgangspunkt für vielfältige Unternehmungen in der Halong-Bucht. Der Hafen selbst bietet keinerlei Service-Einrichtungen für Passagiere.

Möchten Sie sich nicht weit vom Schiff entfernen und einfach nur entspannen, können Sie den Tag im nahen Freizeitkomplex Sun World mit Spaßbad, künstlich angelegtem Strand und vielen weiteren Einrichtungen verbringen. Teil des Komplexes ist die Queens Seilbahn, von der Sie einen tollen Blick über die Halong-Bucht genießen. Nicht nur Kinder werden eine Fahrt auf dem 215 m hohen Riesenrad lieben.

Ein Tagesausflug in die Halong Bay

Der vietnamesische Name Vinh Ha Long bedeutet so viel wie „Bucht des untertauchenden Drachens“. Der Legende nach entstand die einzigartige Landschaft aus winzigen zerklüfteten Karstinseln, als ein Drache im Meer untertauchte und dabei mit seinem Schwanz tiefe Furchen in das Land zog, das teilweise überflutet wurde. Offiziell ragen in dem 1.500 km² großen Gebiet im Golf von Tonkin 1.969 meist unbewohnte Inseln und Felsen bis zu mehrere Hundert m aus dem Wasser.

Erleben Sie die Halong-Bucht, die zum Weltnaturerbe der UNESCO zählt, bei einem Ausflug mit einer klassischen vietnamesischen Dschunke oder erkunden Sie sie aktiv bei einer geführten Paddeltour. Überall warten winzige Buchten und sehenswerte Höhlen auf ihre Entdeckung. Die wohl schönste ist die Go Dao Cave, die von den Franzosen zur Kolonialzeit „Höhle der Wunder“ genannt wurde. Abschließend können Sie am Strand einer kleinen Insel selbst ins erfrischend kühle Wasser springen, ehe Sie zum Schiff zurückkehren.

Ausflug nach Hanoi

Die Hauptstadt von Vietnam erreichen Sie in etwa zwei Stunden Fahrt. Hanoi gilt als ruhigerer und gelassenerer Gegensatz zur ultramodernen Wirtschaftsmetropole Ho-Chi-Minh-Stadt im Süden – mit einem Ruhepol hat die 6-Millionen-Metropole mit ihrem ganz normalen „Moped-Wahnsinn“ aber freilich nicht viel gemein.

Auf Ihrem Ausflug sehen Sie den Tempel der Literatur, das Mausoleum von Ho Chi Minh und die Einsäulenpagode, das größte Heiligtum Vietnams. Anschließend bummeln Sie am Ufer des mitten im Zentrum gelegenen Hoan Kiem-Sees entlang zum Ngoc Son-Tempel und durch die engen Gassen der Altstadt. Hier haben Sie Gelegenheit, schöne Andenken an Ihre Reise zu kaufen und authentische nordvietnamesische Gerichte zu probieren. Lassen Sie sich vom kolonialen Charme des französischen Viertels verzaubern oder besuchen Sie das berühmte Wasserpuppentheater von Hanoi, ehe Sie am Nachmittag zum Schiff zurückkehren. Von hier brechen Sie auf zu weiteren Abenteuer Südostasiens, wie Thailand oder Kambodscha, oder weiter nach Singapur oder Hongkong in China.