Kreuzfahrt
Baltimore

Kreuzfahrt Baltimore

Kreuzfahrt nach Baltimore: Perle der Chesapeake Bay


Beschreibung

Am nördlichen Ende der geschichtsträchtigen Chesapeake Bay, nur 60 km von Washington entfernt, liegt die charmante US-Metropole Baltimore: 1729 aus einem Handelsposten entstanden entwickelte sich die Stadt zum größten Ort im Bundesstaat Maryland, zur beliebten Universitätsstadt und zur blühenden Industriemetropole. Museen, historische Sehenswürdigkeiten, freundliche Bewohner: Baltimore ist eine Stadt zum Wohlfühlen und wird zurecht auch „Charm City“ genannt. Sie liegt sie außerdem am Puls der großen Politik und ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die Hauptstadt der Vereinigten Staaten. Mehr lesen

Klima

Reisezeit

Informationen zum Hafen Baltimore

GRÖSSE

Mit rund 620.000 Einwohnern ist Baltimore die größte Stadt des Bundesstaates Maryland im Osten der USA. Die Stadt besitzt einen der wichtigsten Seehäfen der Vereinigten Staaten.

KLIMA

Im Frühling und im Herbst liegen die Temperaturen in der Regel zwischen 10 und 20 °C. Die Winter können bitterkalt werden.

POLITIK

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind eine 50 Bundesstaaten umfassende konstitutionelle Republik mit dem Präsidenten an der Spitze.
Sprache:
Englisch
Währung:
US-Dollar (USD)
Zeitzone:
America/New_York

Ausflüge & Sehenswürdigkeiten in Baltimore

BTMPC4
PRIVAT-Tour: Baltimore - halbtags
BTM03
Washington mit Luft- und Raumfahrtmuseum (ohne Mittagessen)
BTMPC8
PRIVAT-Tour: Baltimore - ganztags
BTM01
Washington: Arlington und Capitol
BTM06
Stadtrundfahrt durch Baltimore
BTMPV8
PRIVAT-Tour: Baltimore - ganztags
BTMB05
Highlights von Washington mit dem Relax-Bike
BTMSHU01
Baltimore Shuttle
BTM14
Baltimore zu Wasser und zu Land
BTM05
Washington auf eigene Faust
BTMS05
Highlights von Washington mit dem Scuddy
BTM13
Washington: Arlington und Memorials
BTM06A
Stadtrundfahrt durch Baltimore
BTMPS8
PRIVAT-Tour: Baltimore - ganztags
BTMPS4
PRIVAT-Tour: Baltimore - halbtags
BTM04
Washington und Museum der Naturgeschichte
BTMPV4
PRIVAT-Tour: Baltimore - halbtags
BTMHOP01
FLEXI-Tour: Washington (ohne Transfer)
BTM02
Washington mit Luft- und Raumfahrtmuseum (inklusive Mittagessen)
BTM12
FLEXI-Tour: Washington (mit Transfer)
BTM07
Washington und Nationalmuseum der Indianer Amerikas
BTM13A
Washington: Arlington und Memorials
BTMB01
Highlights von Washington mit dem Bike
BTM01A
Washington: Arlington und Capitol
BTMG01
Mount Pleasant Golf Course
BTMB04
Highlights von Washington mit dem Pedelec
Mehr Ausflüge

AIDA Kreuzfahrten mit Baltimore

14 Tage, ab 28.09.2019
New York, Florida & Karibik

ab 3.950

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 26.10.2019
Von New York nach Dominikanische Republik 1

ab 3.298 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

22 Tage, ab 26.10.2019
Von New York nach Jamaika 3

ab 3.698 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 12.09.2020
New York, Florida & Karibik

ab 3.180

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 26.09.2020
New York, Florida & Karibik

ab 3.320

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

14 Tage, ab 24.10.2020
Von New York in die Dominikanische Republik

ab 5.080 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

22 Tage, ab 24.10.2020
Von New York nach Jamaika 3

ab 6.370 , inkl. Flug

Gesamtpreis für 2 Erwachsene 2 Erw.

Ankunft am Hafen von Baltimore

Als einer der größten Seehäfen der USA wird der Hafen von Baltimore häufig auf der Route entlang der US-Ostküste zwischen Kanada, Neuengland, Florida und den Bahamas angefahren. Bereits wenn Sie durch die langgezogene Chesapeake Bucht zum Port of Baltimore fahren, erleben Sie ein Highlight Ihrer Kreuzfahrt: Das Schiff passiert auf seiner Reise zunächst die beeindruckende Chesapeake Bay Bridge und kurz darauf das historische Yorktown, wo sich die amerikanische Kolonie 1781 ihre Unabhängigkeit von den Briten erkämpfte. An Bord Ihres AIDA Schiffes beobachten Sie während der Einfahrt, wie die zauberhaften Landschaften von Maryland und Virginia an beiden Seiten vorbeiziehen.

An den riesigen Containerhäfen des Port of Baltimore vorbei, fährt Ihr Schiff zum Cruise Maryland Terminal in der Nähe des Stadtzentrums. Das Cruise-Terminal-Gebäude hat außer Toiletten, Snackautomaten und kostenlosem WLAN nicht viel zu bieten. Vor dem Terminal warten Taxis, um Kreuzfahrtgäste ins Zentrum von Baltimore zu fahren. Sie können für einen bequemen und direkten Transfer aber auch den AIDA Shuttlebus nutzen.

Rein in die größte Stadt von Maryland

Im Inner Harbor entdecken Sie die schönste Seite von Baltimore: Das Hafenviertel ist gleichermaßen pulsierendes, kulturelles Zentrum und eindrucksvolle Fotokulisse vor einer malerischen Skyline. Hier liegt auch die USS Constellation stolz vor Anker: Das erste Kriegsschiff der U.S. Navy von 1797 dient heute als Marinemuseum mit Ausstellungen zur Schifffahrts- und Meeresgeschichte.

Vom Inner Harbor aus brechen Sie auf, um die berühmten Sehenswürdigkeiten zu erkunden, darunter den Nashville Zoo und das beeindruckende National Aquarium, das Walters Art Museum und das Baltimore Museum sowie das mächtige historische Verteidigungsbollwerk Fort McHenry und das Grab von Edgar Allan Poe.

Im B&O Railroad Museum können Sie auf einer der landesweit ersten öffentlichen Bahnlinien mitfahren und anschließend weiter zur Aussichtsplattform „Top of the World“ schlendern, um im 27. Stock des Baltimore World Trade Centres einen tollen Ausblick über Stadt, Hafen, die Chesapeake Bay und die Landschaften von Maryland zu genießen.

Ende der 60er Jahre modernisierte Baltimore als eine der ersten Städte der USA seinen Stadtkern und befreite sich von seinem industriellen Charakter. Statt großer, hässlicher Fabriken finden Sie während Ihres Kreuzfahrt-Ausflugs architektonisch interessante Gebäude und Geschäfte.

Hauptstadt der USA: Ausflug nach Washington D.C.

Die meisten Passagiere nutzen den Zwischenstopp der Kreuzfahrt, um der nahegelegenen US-Hauptstadt Washington einen Besuch abzustatten. Die Stadt am Potomac River gilt als eine der schönsten Hauptstädte der Welt. Sie wurde Ende des 18. Jahrhunderts am Reißbrett geplant und nach dem ersten Präsidenten George Washington benannt. Für eine Tour durch die Metropole lässt sich ein Taxi vom Hafen zur Penn Station nehmen, oder einer der stündlich fahrenden Züge, die rund eine Stunde brauchen. Schneller und bequemer fahren Sie mit dem AIDA Shuttlebus nach Washington.

Von der National Mall bis zum Weißen Haus

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt finden Sie entlang der National Mall: Das fast drei km lange Parkgelände wird auf der einen Seite vom Lincoln Memorial begrenzt, auf der anderen vom 88 Meter hohen klassizistischen Capitol. In dem hohen Kuppelbau auf dem Capitol Hill, für US-Bürger Symbol ihrer Demokratie, tagen das Parlament und der Kongress.

Dazwischen sind mehrere weitere Gedenkstätten verteilt, darunter das 169 Meter hohe Washington Memorial. Folgen Sie von hier der 15th Street hinauf zum bekanntesten Präsidentensitz der Welt, dem Weißen Haus in der Pennsylvania Avenue. Seit mehr als 200 Jahren wohnt und arbeitet der jeweils amtierende amerikanische Präsident in der Riesenvilla mit ihren 132 Räumen.

Zur politischen Schaltzentrale gehört auch die mit mehr als 138 Millionen Titeln zweitgrößte Bibliothek der Welt, die Library of Congress. Washingtons Union Station, einst weltgrößter Bahnhof, ist heute ein beliebter Einkaufs-, Unterhaltungs- und Restaurantkomplex.

Mussen des Smithsonian Institute

Entlang der National Mall sind die 14 beeindruckenden Museen des Smithsonian Institute aufgereiht. Ihr Eintritt ist kostenlos. Zu den meist besuchten Museen gehören das National Air & Space Museum und das Museum of National History. Das National Museum of American History schildert die Geschichte der USA, während das Museum of the American Indian den amerikanischen Ureinwohnern von der Arktis bis Patagonien gewidmet ist. Runden Sie Ihren Ausflug mit einem Bummel entlang des stillen Tidal Basins zum Ufer des Potomac River ab. Um den See herum ordnen sich weitere Gedenkstätten an, darunter zu Ehren von Thomas Jefferson und Martin Luther King Jr.

Washington D.C. ist bei einer Kreuzfahrt entlang der Ostküste gewiss das beliebteste Ausflugsziel. Kennen Sie Washington bereits, ist auch die erste US-Hauptstadt Philadelphia, etwa 100 km nordöstlich von Baltimore, auf dieser Route ein attraktives Ziel für einen Tagesausflug.

Wichtige Information zur Einreise in die USA

Kommen Sie aus der Karibik, z. B. von den Bahamas, und Baltimore ist Ihre erste Station in den USA, müssen Sie zunächst in die Vereinigten Staaten einreisen. Beachten Sie, dass Sie zur Einreise eine ESTA-Genehmigung und einen gültigen Reisepass benötigen. Meist findet die Einreise jedoch schon an einem anderen Ort statt, zum Beispiel in Miami in Florida oder in New York.