WM-Fieber pur! Fußballfans zieht es im kommenden Sommer nach Russland – Gastgeberland der FIFA-WM 2018. Nicht wenige investieren fast den gesamten Jahresurlaub für das rund vierwöchige Spektakel. Damit der Familienurlaub nicht unter der großen Liebe Fußball leidet, versuchen viele Fußballfans, beides unter einen Hut zu bekommen.

In insgesamt zwölf Stadien werden die Spiele um den bedeutendsten Titel im Fußball ausgetragen. Zwei der Stadien befinden sich in Moskau. Neben den Highlights von Russlands Hauptstadt verraten wir Ihnen weiter unten die schönsten Sehenswürdigkeiten der Spielorte St. Petersburg und Sotschi.

Teilen:

WM-Fieber pur! Fußballfans zieht es im kommenden Sommer nach Russland – Gastgeberland der FIFA-WM 2018. Nicht wenige investieren fast den gesamten Jahresurlaub für das rund vierwöchige Spektakel. Damit der Familienurlaub nicht unter der großen Liebe Fußball leidet, versuchen viele Fußballfans, beides unter einen Hut zu bekommen.

In insgesamt zwölf Stadien werden die Spiele um den bedeutendsten Titel im Fußball ausgetragen. Zwei der Stadien befinden sich in Moskau. Neben den Highlights von Russlands Hauptstadt verraten wir Ihnen weiter unten die schönsten Sehenswürdigkeiten der Spielorte St. Petersburg und Sotschi.

Teilen:

1. Moskau ­– Finale

Moskau begeistert Besucher zu jeder Jahres- und Tageszeit mit seiner Kunst, Geschichte und Erhabenheit. Das politische, wissenschaftliche und wirtschaftliche Zentrum Russlands schmiegt sich an den namensgebenden Fluss Moskwa. Mit ca. 12,4 Millionen Menschen ist Moskau die größte Stadt Europas. Sage und schreibe 600 Kirchen soll es hier geben, was der Stadt den Beinamen „Drittes Rom“ einbrachte.

Spielorte

  • Olympiastadion Luschniki

  • Spartak-Stadion

1. Moskau ­– Finale

Moskau begeistert Besucher zu jeder Jahres- und Tageszeit mit seiner Kunst, Geschichte und Erhabenheit. Das politische, wissenschaftliche und wirtschaftliche Zentrum Russlands schmiegt sich an den namensgebenden Fluss Moskwa. Mit ca. 12,4 Millionen Menschen ist Moskau die größte Stadt Europas. Sage und schreibe 600 Kirchen soll es hier geben, was der Stadt den Beinamen „Drittes Rom“ einbrachte.

Spielorte

  • Olympiastadion Luschniki

  • Spartak-Stadion

Besonders sehenswert:

  • Kreml und Roter Platz

  • Altstadt

  • Einkaufsstraße „Arbat“

  • Basilius-Kathedrale

  • Bolschoi-Theater

  • Gorki-Park mit seinen Fahrgeschäften

  • Lenin-Mausoleum

  • Tretjakow-Galerie – eines der größten russischen Kunstmuseen

  • Moskwa-Bootsfahrt durch Moskau

Besonders sehenswert:

  • Kreml und Roter Platz

  • Altstadt

  • Einkaufsstraße „Arbat“

  • Basilius-Kathedrale

  • Bolschoi-Theater

  • Gorki-Park mit seinen Fahrgeschäften

  • Lenin-Mausoleum

  • Tretjakow-Galerie – eines der größten russischen Kunstmuseen

  • Moskwa-Bootsfahrt durch Moskau

2. St. Petersburg – Halbfinale

Barocke Paläste und breite Boulevards, glitzernde Kanäle und prächtige Brücken – St. Petersburg macht seinem Beinamen „Venedig des Nordens“ alle Ehre. Die Stadt, die von Peter dem Großen als Gesamtkunstwerk auf dem Reißbrett entworfen und 1703 gegründet wurde, war 200 Jahre lang Hauptstadt des Zarenreiches und gilt heute als schönste Metropole des Landes, für manche gar weltweit. Ca. 5,3 Millionen Einwohner leben in der Stadt am Ostende des Finnischen Meerbusens.

Spielort

· Sankt-Petersburg-Stadion

2. St. Petersburg – Halbfinale

Barocke Paläste und breite Boulevards, glitzernde Kanäle und prächtige Brücken – St. Petersburg macht seinem Beinamen „Venedig des Nordens“ alle Ehre. Die Stadt, die von Peter dem Großen als Gesamtkunstwerk auf dem Reißbrett entworfen und 1703 gegründet wurde, war 200 Jahre lang Hauptstadt des Zarenreiches und gilt heute als schönste Metropole des Landes, für manche gar weltweit. Ca. 5,3 Millionen Einwohner leben in der Stadt am Ostende des Finnischen Meerbusens.

Spielort

· Sankt-Petersburg-Stadion

Besuchen Sie unbedingt:

  • Eremitage – eines der bedeutendsten, größten und schönsten Kunstmuseen der Welt

  • Isaaks-Kathedrale

  • Peter-und-Paul-Festung

  • Bernsteinzimmer im Katharinenpalast

  • Das historische Zentrum – UNESCO-Weltkulturerbe

  • Auferstehungskirche

Besuchen Sie unbedingt:

  • Eremitage – eines der bedeutendsten, größten und schönsten Kunstmuseen der Welt

  • Isaaks-Kathedrale

  • Peter-und-Paul-Festung

  • Bernsteinzimmer im Katharinenpalast

  • Das historische Zentrum – UNESCO-Weltkulturerbe

  • Auferstehungskirche

3. Sotschi – Viertelfinale

Sotschi ist das beliebteste Reiseziel der Russen. Mit dem Schwarzen Meer im Westen und dem Kaukasus im Osten gilt der Ort mit subtropischem Klima als russische Riviera und Urlaubsparadies des Landes. Durch die ausgezeichnete Lage bieten sich Besuchern und den ca. 343.000 Einwohnern Freizeitmöglichkeiten in Hülle und Fülle: Ob ein Bad bei milden Temperaturen im Schwarzen Meer, Wandern, Biken und Skifahren im Gebirge oder Tanzen in den Nachtklubs bis zum Sonnenaufgang – der Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2014 wird Sie begeistern.

Spielort

  • Olympiastadion Sotschi

3. Sotschi – Viertelfinale

Sotschi ist das beliebteste Reiseziel der Russen. Mit dem Schwarzen Meer im Westen und dem Kaukasus im Osten gilt der Ort mit subtropischem Klima als russische Riviera und Urlaubsparadies des Landes. Durch die ausgezeichnete Lage bieten sich Besuchern und den ca. 343.000 Einwohnern Freizeitmöglichkeiten in Hülle und Fülle: Ob ein Bad bei milden Temperaturen im Schwarzen Meer, Wandern, Biken und Skifahren im Gebirge oder Tanzen in den Nachtklubs bis zum Sonnenaufgang – der Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2014 wird Sie begeistern.

Spielort

  • Olympiastadion Sotschi

Was Sie in Sotschi sehen sollten:

  • Kaukasus-Naturreservat

  • Iceberg Skating Palace

  • Riviera Dolphinarium

  • Stalins Sommer-Datscha

  • Kunstmuseum von Sotschi

  • Botanischer Garten Dendrarium

Die Spielorte der kommenden Weltmeisterschaft haben für jedermann viel zu bieten. Jetzt muss nur noch die deutsche Nationalmannschaft mitspielen, damit sich die Reise zum Finale nach Moskau lohnt – mit dem WM-Titel als i-Tüpfelchen.

Was Sie in Sotschi sehen sollten:

  • Kaukasus-Naturreservat

  • Iceberg Skating Palace

  • Riviera Dolphinarium

  • Stalins Sommer-Datscha

  • Kunstmuseum von Sotschi

  • Botanischer Garten Dendrarium

Die Spielorte der kommenden Weltmeisterschaft haben für jedermann viel zu bieten. Jetzt muss nur noch die deutsche Nationalmannschaft mitspielen, damit sich die Reise zum Finale nach Moskau lohnt – mit dem WM-Titel als i-Tüpfelchen.

Wie wärs mit?